Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Athlon64 FX-60: Neuer High-End…

110 Watt? Bisschen viel!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 110 Watt? Bisschen viel!

    Autor: Steve P 10.01.06 - 14:12

    110 Watt sind absolut inakzeptabel. Damit kann man ja schon ganz gut heizen.

    Da sieht man mal wieder, dass AMD dem Spitzenreiter Intel deutlich hinterherhinkt. Intel ist schnell, stromsparend und kompatibel.

    Deshalb wird AMD nicht in Büros eingesetzt. Und AMD von Bastel-Kiddies, die ihren Prozzi übertakten und ihr Case modden. Schon lustig, diese Bastelgruppe. Man muss nur mal auf www.athlon.de gehen. Das ist fast so lustig wie Kino :-))

    Steve

  2. *plonk*

    Autor: NemesisTN 10.01.06 - 14:16

    *plonk*

  3. Re: 110 Watt? Bisschen viel!

    Autor: REM 10.01.06 - 14:24

    Steve P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 110 Watt sind absolut inakzeptabel. Damit kann man
    > ja schon ganz gut heizen.
    >
    > Da sieht man mal wieder, dass AMD dem
    > Spitzenreiter Intel deutlich hinterherhinkt. Intel
    > ist schnell, stromsparend und kompatibel.
    >
    > Deshalb wird AMD nicht in Büros eingesetzt. Und
    > AMD von Bastel-Kiddies, die ihren Prozzi
    > übertakten und ihr Case modden. Schon lustig,
    > diese Bastelgruppe. Man muss nur mal auf
    > www.athlon.de gehen. Das ist fast so lustig wie
    > Kino :-))
    >
    > Steve

    Meines Wissens nach ist 110 W TDP kleiner als 130 W TDP. Wie du also darauf kommst, dass Intel CPUs sparsamer sind, ist mir schleierhaft.
    Wenn du nur einer von den viele Trollen sein solltest, so tust du mir leid.

  4. Re: 110 Watt? Die brauch ein Netburst allein zum Vorglühen !

    Autor: Ralf Kellerbauer Whm 10.01.06 - 14:46

    Steve P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 110 Watt sind absolut inakzeptabel. Damit kann man
    > ja schon ganz gut heizen.
    >
    > Da sieht man mal wieder, dass AMD dem
    > Spitzenreiter Intel deutlich hinterherhinkt. Intel
    > ist schnell, stromsparend und kompatibel.
    >
    > Deshalb wird AMD nicht in Büros eingesetzt. Und
    > AMD von Bastel-Kiddies, die ihren Prozzi
    > übertakten und ihr Case modden. Schon lustig,
    > diese Bastelgruppe. Man muss nur mal auf
    > www.athlon.de gehen. Das ist fast so lustig wie
    > Kino :-))
    >

    Die aktuellen Vergleichstest zeigen, daß Intels Netbust höher liegt.
    Auch ein Celeron 3,33 dürfte bei der Stromaufnahme noch über dem FX-60 liegen.
    Zudem, beim FX-60 funktioniert auch C'n'Q, beim 65nm / 900er noch nicht (s. http://www.the-inquirer.com/?article=28841)

    Im Idle-Mode = 2* 1,2 GHz konsummiert die CPU ca. 25 Watt.
    Ein Yonah bei 2* 1,67 GHz über 30 Watt, bei 2* 1,2 GHz wohl 15-20 Watt. Besser, dafür dreht der FX-60 aber bei Bedarf viel höher.



  5. Re: 110 Watt? Bisschen viel!

    Autor: anon 10.01.06 - 15:39

    er ist nich nur ein troll er ist DER troll ^^

  6. Re: 110 Watt? Die brauch ein Netburst allein zum Vorglühen !

    Autor: testuser 10.01.06 - 17:37

    Ralf Kellerbauer Whm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Im Idle-Mode = 2* 1,2 GHz konsummiert die CPU ca.
    > 25 Watt.
    > Ein Yonah bei 2* 1,67 GHz über 30 Watt, bei 2* 1,2
    > GHz wohl 15-20 Watt. Besser, dafür dreht der FX-60
    > aber bei Bedarf viel höher.
    >


    Wer baut sich nen FX-60 bitteschön ins Notebook? ;)

  7. Re: 110 Watt? Bisschen viel!

    Autor: foreach(:) 10.01.06 - 20:50

    Steve P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 110 Watt sind absolut inakzeptabel. Damit kann man
    > ja schon ganz gut heizen.
    recht hat er, aber so ist dass nunmal momentan
    >
    > Da sieht man mal wieder, dass AMD dem
    > Spitzenreiter Intel deutlich hinterherhinkt. Intel
    > ist schnell, stromsparend und kompatibel.
    das stimmt nicht.
    >
    > Deshalb wird AMD nicht in Büros eingesetzt. Und
    > AMD von Bastel-Kiddies, die ihren Prozzi
    > übertakten und ihr Case modden. Schon lustig,
    > diese Bastelgruppe. Man muss nur mal auf
    > www.athlon.de gehen. Das ist fast so lustig wie
    > Kino :-))
    >
    manche leute verwechseln mandarinen mit orangen, äpfel mit birnen, bürorechner mit notebooks, menschen mit tieren, gott mit der kirche
    > Steve
    statistisch gesehen haben menschen mit einfachen namen auch ein einfaches gemüt



  8. Re: 110 Watt? Bisschen viel!

    Autor: Darth_Duke 10.01.06 - 21:57

    Steve P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 110 Watt sind absolut inakzeptabel. Damit kann man
    > ja schon ganz gut heizen.
    >
    > Da sieht man mal wieder, dass AMD dem
    > Spitzenreiter Intel deutlich hinterherhinkt. Intel
    > ist schnell, stromsparend und kompatibel.
    >
    Sicher,
    Stromverbrauch FX-60 mit nForce4-Rechner maximal 223 W. Moderner Pentium D ca. 300 W. Ich kann dir nur empfehlen den Artikel auf tomshardware zu lesen.


  9. Re: 110 Watt? Bisschen viel!

    Autor: Eye-Q 10.01.06 - 23:18

    ><o)))°>

    Da, für dich...

  10. ><o)))°>

    Autor: blalaber 10.01.06 - 23:21

    n/T

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. DIS AG, Raum Wolfsburg
  3. Dataport, Magdeburg,Halle (Saale)
  4. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. 299,00€ (zzgl. Versand)
  3. (u. a. Civilization VI für 27,99€, Xcom 2 für 11,99€, Tropico 6 El Prez Edition für 36,99€)
  4. (u. a. Deapool 2, Vikings, X-Men Dark Phoenix, Terminator u.v.m.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
    Manipulierte Zustimmung
    Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

    Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
    2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
    IT-Studium
    Kein Abitur? Kein Problem!

    Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
    Von Tarek Barkouni

    1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
    2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

    1. Adyen: Ebay Deutschland kassiert nun selbst
      Adyen
      Ebay Deutschland kassiert nun selbst

      Ebay verspricht seinen Verkäufern, dass die Kosten für sie sinken würden. Der Austausch von Paypal als wichtigsten Zahlungsabwickler läuft an.

    2. Android: Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor
      Android
      Vivo stellt Smartphone mit ultraschmalem Display-Rahmen vor

      Das neue Nex 3 von Vivo kommt wahlweise nicht nur mit 5G-Unterstützung, sondern auch mit einem auffälligen Display: Der Hersteller gibt den Anteil des Bildschirms an der Frontfläche mit 99,6 Prozent an. Möglich machen das ein stark gekrümmter Display-Rand und der Verzicht auf Knöpfe.

    3. BSI: iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben
      BSI
      iOS-App der Telekom für vertrauliche Gespräche freigegeben

      Neben Kryptohandys dürfen Behördenmitarbeiter nun auch auf iPhones Vertrauliches miteinander besprechen - vorausgesetzt, sie verwenden eine App der Telekom.


    1. 19:09

    2. 17:40

    3. 16:08

    4. 15:27

    5. 13:40

    6. 13:24

    7. 13:17

    8. 12:34