Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Radeon R9 295X2 im Test: AMDs…

500W die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 500W die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun...

    Autor: derdiedas 09.04.14 - 15:24

    und ein Gesamtsystem das schnell an die 1000W geht.

    Nicht nur das der Rechner die Leistung abführen muss, der Raum muss es ebenfalls abführen können. Also Einsatz nur noch bei offenen Fenster.

    Ganz ehrlich das Ding ist ein netter Prototyp, und nun setzt euch mal hin uns schaut zu das die gleiche Grafikleistung mit maximal 25 Watt hinbekommt. Denn die Geräte werden immer Mobiler und eine Elektroheizung wer will das?

    Und das ich keine AMD CPU's einsetze hat nichts damit zu tun das diese weniger Rechenleistung haben sondern diese wenn man Rechenleistung zu Verlustleistung in Korrelation setzt AMD mal so richtig beschissen abschneidet.

    Power vs. Performance ranking:
    http://www.cpubenchmark.net/power_performance.html

    Daran muss AMD Arbeiten, und zwar massiv. Und diese 500W Show zeigt das AMD
    nicht unbedingt auf den Weg ist dies zu verstehen.

  2. Re: 500W die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun...

    Autor: tibrob 09.04.14 - 15:45

    In Zeiten, wo die Strompreise munter und fröhlich von Jahr zu Jahr steigen, ist eine 500 Watt GPU natürlich erstklassig ... in den USA vielleicht kein Argument, aber bei uns schon. 1000 Watt Gesamtverbrauch sind mir eindeutig zu viel ... was das System in einer Stunde verbraucht ist mehr als mein Notebook in 3 Tagen (24/7 Betrieb) aus der Dose zieht.

    Ich selbst spiele hin und wieder das ein oder andere Game, aber ich habe da persönlich eine ganz einfach Enscheidung getroffen: läuft es nicht anständig auf meinem aktuellen Notebook, wird es eben nicht gespielt ... mein letztes hatte eine Intel GMA 4500M (System Shock 1, Half Life 1, System Shock 2, ...), danach eine Intel GMA HD (Half Life 2, Portal, Fallout 3/NV, ...), danach eine Intel HD 3000 (Bioshock 1, ...), usw. ... ich denke nicht, dass ich viel verpasst habe, zumal ich mich auch mehr bei den Klassikern austobe (Fallout 1, Baldurs Gate, ...).

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  3. Re: 500W die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun...

    Autor: nie (Golem.de) 09.04.14 - 15:55

    Die Nennleistung des Netzteils ist nicht gleich der tatsächlichen Leistungsaufnahme aus der Steckdose beim Spielen. In unseren Tests nahm der gesamte Rechner nie mehr als 665 Watt auf, beim Spielen im Schnitt unter 600 Watt.

    Das sind immer noch sehr hohe Werte, klar, aber man sollte sich von AMDs Empfehlung für ein 1000-Watt-Netzteil nicht verwirren lassen ;)

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  4. Re: 500W die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun...

    Autor: tibrob 16.04.14 - 18:18

    600 Watt ist aber auch eine nicht allzu tiefe Hausnummer ...

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  5. Re: 500W die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun...

    Autor: NeoTiger 29.05.14 - 13:45

    Das sind anteilig ca. 0,12 Euro die Stunde an Stromkosten fürs Zocken. Da gibt es immer noch wesentlich teurere Freizeitbeschäftigungen. Um die steigende Zimmertemperatur im Sommer könnte man sich wirklich sorgen, vor allem wenn eine Klimaanlage das kompensieren muss. Aber bei schönem Wetter gibt's eigentlich auch besseres zu tun als zu Hause vor dem PC zu sitzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln
  4. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München-Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 339,00€
  2. 269,00€
  3. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  4. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22