1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacBook Pro: Apple begräbt…

Think mainstream

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Think mainstream

    Autor: Angel 10.01.06 - 20:45

    Kein Firewire800 mehr, eine um 6,25% niedrigere vertikale Auflösung, ein unglaublich bescheuerter neuer Name, ein deutlich gestiegener Preis, eine Akkulaufzeit, die Apple (wahrscheinlich aus gutem Grund) nicht nennen will - das alles klingt nicht so toll.
    Aber das tolle: Es gibt jetzt eine Fernbedienung :-) Das habe ich mir schon immer bei einem Notebook gewünscht :-)

    Das neue Gerät scheint Apple nicht mal ein neues Design wert gewesen zu sein. Oder ist Einfallslosigkeit eine Vorraussetzung, wenn man den Massenmarkt erobern will?

    Bei Apple scheint jedenfalls jemand meiner Meinung zu sein, die Website des neuen Notebooks ist passenderweise tiefschwarz...

  2. Re: Think mainstream

    Autor: Sam 10.01.06 - 20:52

    Angel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kein Firewire800 mehr, eine um 6,25% niedrigere
    > vertikale Auflösung, ein unglaublich bescheuerter
    > neuer Name, ein deutlich gestiegener Preis, eine
    > Akkulaufzeit, die Apple (wahrscheinlich aus gutem
    > Grund) nicht nennen will - das alles klingt nicht
    > so toll.
    > Aber das tolle: Es gibt jetzt eine Fernbedienung
    > :-) Das habe ich mir schon immer bei einem
    > Notebook gewünscht :-)
    >
    > Das neue Gerät scheint Apple nicht mal ein neues
    > Design wert gewesen zu sein. Oder ist
    > Einfallslosigkeit eine Vorraussetzung, wenn man
    > den Massenmarkt erobern will?
    >
    > Bei Apple scheint jedenfalls jemand meiner Meinung
    > zu sein, die Website des neuen Notebooks ist
    > passenderweise tiefschwarz...

    Der neue Netzanschluss gefällt mir:
    "Netzanschluss mit MagSafe

    Das neue Netzteil mit MagSafe Anschluss ist so konzipiert, dass Ihr Netzkabel mithilfe eines Magneten fest mit dem Computer verbunden wird. Diese Verbindung wird sofort getrennt, falls jemand darüber stolpern sollte."
    Gibts die iBooks weiterhin?

    ---
    http://samsnet.org/data/weblog.gif
    Technik, Internet, News, Politik, Fun

  3. Re: Think mainstream

    Autor: Jojo 10.01.06 - 21:04

    Sam schrieb:
    > Das neue Netzteil mit MagSafe Anschluss ist so
    > konzipiert, dass Ihr Netzkabel mithilfe eines
    > Magneten fest mit dem Computer verbunden wird.
    > Diese Verbindung wird sofort getrennt, falls
    > jemand darüber stolpern sollte."
    > Gibts die iBooks weiterhin?

    Na dann freu dich schonmal, wenn du deinen Mac quasi als Desktopersatz ohne Akku betreibst und jemand ueber das Kabel stolpert ;)

  4. Re: Think mainstream

    Autor: Sam 10.01.06 - 21:06

    Jojo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sam schrieb:
    > > Das neue Netzteil mit MagSafe Anschluss ist
    > so
    > konzipiert, dass Ihr Netzkabel mithilfe
    > eines
    > Magneten fest mit dem Computer
    > verbunden wird.
    > Diese Verbindung wird sofort
    > getrennt, falls
    > jemand darüber stolpern
    > sollte."
    > Gibts die iBooks weiterhin?
    >
    > Na dann freu dich schonmal, wenn du deinen Mac
    > quasi als Desktopersatz ohne Akku betreibst und
    > jemand ueber das Kabel stolpert ;)

    Ok, das ist ein Punkt. So ists immer noch besser als wenn das ganze Notebook vom Tisch fliegt.

    ---
    http://samsnet.org/data/weblog.gif
    Technik, Internet, News, Politik, Fun

  5. Re: Think mainstream

    Autor: Jojo 10.01.06 - 21:26

    Sam schrieb:

    > Ok, das ist ein Punkt. So ists immer noch besser
    > als wenn das ganze Notebook vom Tisch fliegt.

    Sicher - ich find die Loesung auch nett, keine Frage. Sehr innovativ, wie man es von Apple gewohnt ist.

  6. Re: Think mainstream

    Autor: Striker1 10.01.06 - 23:45

    Tja, das wird beim "neuen" MacBook Pro möglicherweise immer noch nicht gehen, beim Powerbook kann man jetzt auch nicht einfach so den Akku rausnehmen, du kannst ihn nur rausschrauben ;)
    Also nix mit "ohne Akku" betreiben...

    Gruß, Striker


    Jojo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sam schrieb:
    > > Das neue Netzteil mit MagSafe Anschluss ist
    > so
    > konzipiert, dass Ihr Netzkabel mithilfe
    > eines
    > Magneten fest mit dem Computer
    > verbunden wird.
    > Diese Verbindung wird sofort
    > getrennt, falls
    > jemand darüber stolpern
    > sollte."
    > Gibts die iBooks weiterhin?
    >
    > Na dann freu dich schonmal, wenn du deinen Mac
    > quasi als Desktopersatz ohne Akku betreibst und
    > jemand ueber das Kabel stolpert ;)


  7. Re: Think mainstream

    Autor: Mario 11.01.06 - 00:31

    Striker1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tja, das wird beim "neuen" MacBook Pro
    > möglicherweise immer noch nicht gehen, beim
    > Powerbook kann man jetzt auch nicht einfach so den
    > Akku rausnehmen, du kannst ihn nur rausschrauben
    > ;)
    > Also nix mit "ohne Akku" betreiben...
    >
    > Gruß, Striker
    >

    ... so´n Schwachfug! Natürlich kannst Du das alte PB ohne Akku betreiben. Wenn Du das Drehen der Akkuverriegelung mit einer Münze als "schrauben" bezeichnest, dann ist für Dich auch ´ne Tasse Kaffee mit Milch UND Zucker ein 3-Gänge-Menü, was? ... SCNR

    Gruß

    Mario

  8. Re: Think mainstream

    Autor: Hans Wurst 11.01.06 - 00:55

    Angel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das neue Gerät scheint Apple nicht mal ein neues
    > Design wert gewesen zu sein. Oder ist
    > Einfallslosigkeit eine Vorraussetzung, wenn man
    > den Massenmarkt erobern will?

    Du machst den Wert der MacBooks also am Design fest? Ich finde es eher bemerkenswert, dass sie die neue Plattform mit dem bestehenden und nach wie vor von anderen unübertroffenen Design des PowerBooks verknüpfen konnten. Und, ganz nebenbei, das neue MacBook ist dünner als das "alte" 17-Zoll-PowerBook.

    > Bei Apple scheint jedenfalls jemand meiner Meinung
    > zu sein, die Website des neuen Notebooks ist
    > passenderweise tiefschwarz...

    Genau wie bei allen Apple-Produkten der Pro-Reihe, die, wie der Name schon sagt, auf den professionellen Nutzer, und nicht etwa den Massenmarkt zielen. Dafür gibt's die weissen Produkte (und iBooks). Eigentlich leicht zu merken.


  9. Re: Think mainstream

    Autor: Striker1 11.01.06 - 01:41

    Hehe, Sorry! Hatte meine Freundin gefragt die ein pb hat, und sie meinte man müßte den Akku rausschrauben :)
    Und da hatte ich doch so gedacht, dann muß ich ja nicht mehr nach gucken... Kontrolle ist wohl immer noch am Besten ;)
    Also du hast natürlich recht...

    Mario schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Striker1 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tja, das wird beim "neuen" MacBook Pro
    >
    > möglicherweise immer noch nicht gehen, beim
    >
    > Powerbook kann man jetzt auch nicht einfach so
    > den
    > Akku rausnehmen, du kannst ihn nur
    > rausschrauben
    > ;)
    > Also nix mit "ohne
    > Akku" betreiben...
    >
    > Gruß, Striker
    >
    > ... so´n Schwachfug! Natürlich kannst Du das alte
    > PB ohne Akku betreiben. Wenn Du das Drehen der
    > Akkuverriegelung mit einer Münze als "schrauben"
    > bezeichnest, dann ist für Dich auch ´ne Tasse
    > Kaffee mit Milch UND Zucker ein 3-Gänge-Menü, was?
    > ... SCNR
    >
    > Gruß
    >
    > Mario
    >
    >


  10. Re: Think mainstream

    Autor: Mario 11.01.06 - 12:29

    Striker1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hehe, Sorry! Hatte meine Freundin gefragt die ein
    > pb hat, und sie meinte man müßte den Akku
    > rausschrauben :)
    > Und da hatte ich doch so gedacht, dann muß ich ja
    > nicht mehr nach gucken... Kontrolle ist wohl immer
    > noch am Besten ;)
    > Also du hast natürlich recht...
    >

    ... :-))) ... ohne machohaft klingen zu wollen: Uuupppsss... na, gut, dass die Sache geklärt ist... :-)))

    Gruß Mario

  11. Re: Think mainstream

    Autor: Chaoswind 11.01.06 - 14:01

    Hans Wurst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genau wie bei allen Apple-Produkten der Pro-Reihe,
    > die, wie der Name schon sagt, auf den
    > professionellen Nutzer, und nicht etwa den
    > Massenmarkt zielen. Dafür gibt's die weissen
    > Produkte (und iBooks). Eigentlich leicht zu
    > merken.


    Hm, also fuer mich sieht das MacBook ziemlich Weiss aus.
    https://scr3.golem.de/?d=0601/macbookpro&a=42650&s=9

  12. Re: Think mainstream

    Autor: flasherle 11.01.06 - 14:19

    Angel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kein Firewire800 mehr, eine um 6,25% niedrigere
    > vertikale Auflösung, ein unglaublich bescheuerter
    > neuer Name, ein deutlich gestiegener Preis, eine
    > Akkulaufzeit, die Apple (wahrscheinlich aus gutem
    > Grund) nicht nennen will - das alles klingt nicht
    > so toll.
    > Aber das tolle: Es gibt jetzt eine Fernbedienung
    > :-) Das habe ich mir schon immer bei einem
    > Notebook gewünscht :-)
    >
    > Das neue Gerät scheint Apple nicht mal ein neues
    > Design wert gewesen zu sein. Oder ist
    > Einfallslosigkeit eine Vorraussetzung, wenn man
    > den Massenmarkt erobern will?
    >
    > Bei Apple scheint jedenfalls jemand meiner Meinung
    > zu sein, die Website des neuen Notebooks ist
    > passenderweise tiefschwarz...



    Du vetgißt worauf es appple vorallem beim umstieg angekommen ist, mehr leistung zu erhalten...

  13. Re: Think mainstream

    Autor: flow 11.01.06 - 17:38

    die leistung ist gut, das design ist kaum zu verbessern, einzig interessant wäre die akku laufzeit, wobei der neu prozessor ja weniger strom verbrauchen soll, was gegenüber den alten g4s keine schwierigkeit sein sollte.

    der name ist wirklich bekloppt. powerbook und ibook sind perfekt, verkörpern was drin steckt. aber macbook pro ist einfach nur lächerlich




    Angel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kein Firewire800 mehr, eine um 6,25% niedrigere
    > vertikale Auflösung, ein unglaublich bescheuerter
    > neuer Name, ein deutlich gestiegener Preis, eine
    > Akkulaufzeit, die Apple (wahrscheinlich aus gutem
    > Grund) nicht nennen will - das alles klingt nicht
    > so toll.
    > Aber das tolle: Es gibt jetzt eine Fernbedienung
    > :-) Das habe ich mir schon immer bei einem
    > Notebook gewünscht :-)
    >
    > Das neue Gerät scheint Apple nicht mal ein neues
    > Design wert gewesen zu sein. Oder ist
    > Einfallslosigkeit eine Vorraussetzung, wenn man
    > den Massenmarkt erobern will?
    >
    > Bei Apple scheint jedenfalls jemand meiner Meinung
    > zu sein, die Website des neuen Notebooks ist
    > passenderweise tiefschwarz...


  14. Re: Think mainstream

    Autor: Angel 11.01.06 - 18:10

    flow schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die leistung ist gut, das design ist kaum zu
    > verbessern, einzig interessant wäre die akku
    > laufzeit, wobei der neu prozessor ja weniger strom
    > verbrauchen soll, was gegenüber den alten g4s
    > keine schwierigkeit sein sollte.

    Die TDP des Core Duo liegt bei 31W, der maximale Verbrauch ist bei Intel in der Regel noch höher. Der G4 hat unter 30W verbraucht.

  15. Re: Think mainstream

    Autor: Angel 11.01.06 - 18:14

    Bisher brachte jede neue Generation auch ein neues Design mit, siehe Powerbook 68k -> Powerbook G3 -> Powerbook G4 -> Powerbook G4 DDR. Bei den Desktops genauso. Das ist bei Apple Tradition, und da die ungefähren Daten ja schon vorher bekannt waren, fand ich das mögliche neue Design auch fast das Spannendste an der Keynote.

    Die Pro-Seiten waren früher auch weiss, erst seit einigen Monaten sind sie schwarz. Ist wohl stylischer oder so.

  16. Re: Think mainstream

    Autor: Hans Wurst 13.01.06 - 10:18

    Chaoswind schrieb:

    > Hm, also fuer mich sieht das MacBook ziemlich
    > Weiss aus.
    > scr3.golem.de

    Ist es aber nicht, es ist Silber, wie auch die "alten" PowerBooks und PowerMacs.

  17. Re: Think mainstream

    Autor: Hans Wurst 13.01.06 - 10:20

    Angel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Pro-Seiten waren früher auch weiss, erst seit
    > einigen Monaten sind sie schwarz. Ist wohl
    > stylischer oder so.

    Die Seiten der Pro-Software waren vorher schon schwarz, konsequenterweise ist man da nun wohl auch bei der Hardware nachgezogen.


  18. Re: Think mainstream

    Autor: stuberr 16.01.06 - 03:03

    kannst auch den zweiten Akku nehmen und mit der Kante öffnen *g*

  19. Re: Think mainstream

    Autor: FallenAngel 23.01.06 - 16:09

    die leistung ist dafür um ein mehrfaches höher.. ein ferrari schluckt auch mehr als ein golf. solange das macbook schön leise bleibt, was bei der mobile reihe von intel auch zu erwarten ist, ist das doch ein tolles gerät. am design was zu ändern, wäre ein fataler feher und total schade. das design der neusten powerbook g4 reihe finde ich nahezu perfekt.

    Angel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > flow schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > die leistung ist gut, das design ist kaum
    > zu
    > verbessern, einzig interessant wäre die
    > akku
    > laufzeit, wobei der neu prozessor ja
    > weniger strom
    > verbrauchen soll, was gegenüber
    > den alten g4s
    > keine schwierigkeit sein
    > sollte.
    >
    > Die TDP des Core Duo liegt bei 31W, der maximale
    > Verbrauch ist bei Intel in der Regel noch höher.
    > Der G4 hat unter 30W verbraucht.


  20. Re: Think mainstream

    Autor: MyChrissie 23.04.06 - 12:32

    Striker1 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hehe, Sorry! Hatte meine Freundin gefragt die ein
    > pb hat, und sie meinte man müßte den Akku
    > rausschrauben :)
    > Und da hatte ich doch so gedacht, dann muß ich ja
    > nicht mehr nach gucken... Kontrolle ist wohl immer
    > noch am Besten ;)
    > Also du hast natürlich recht...
    >
    > Mario schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Striker1 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Tja, das wird beim "neuen"
    > MacBook Pro
    >
    > möglicherweise immer noch
    > nicht gehen, beim
    >
    > Powerbook kann man
    > jetzt auch nicht einfach so
    > den
    > Akku
    > rausnehmen, du kannst ihn nur
    >
    > rausschrauben
    > ;)
    > Also nix mit "ohne
    >
    > Akku" betreiben...
    > > Gruß, Striker
    >
    > > ... so´n Schwachfug! Natürlich kannst
    > Du das alte
    > PB ohne Akku betreiben. Wenn Du
    > das Drehen der
    > Akkuverriegelung mit einer
    > Münze als "schrauben"
    > bezeichnest, dann ist
    > für Dich auch ´ne Tasse
    > Kaffee mit Milch UND
    > Zucker ein 3-Gänge-Menü, was?
    > ... SCNR
    >
    > Gruß
    > > Mario
    > >
    >
    >


    Und meine Freundin glaubt, dass der Lautstärkeknopf an meiner Stereoanlage dazu da ist, den Klang rauszuschrauben.

    Gruß P.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. KONZEPTUM GmbH, Koblenz
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

  1. Luftfahrt: DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug
    Luftfahrt
    DLR-Forscher entwerfen elektrisches Regionalflugzeug

    Noch können hybrid-elektrische Regionalflugzeuge nicht mit konventionell angetriebenen Flugzeugen konkurrieren. Das wird sich aber ändern. Forscher des DLR und des Vereins Bauhaus Luftfahrt arbeiten bereits am Elektroflugzeug der Zukunft.

  2. Versorger-Allianz 450: Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen
    Versorger-Allianz 450
    Warum Blaulichtorganisationen nicht mehr Frequenzen brauchen

    Kein Plan und kein Geld bei den Blaulichtorganisationen für ein Funknetz bei 450 MHz - das kritisiert das Stadtwerkekonsortium Versorgerallianz 450. Das Tetra-Digitalfunknetz von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften liefert Spitzenwerte von 28,8 KBit/s.

  3. Inexio: Deutsche Glasfaser will mehrere Tausend neue Jobs schaffen
    Inexio
    Deutsche Glasfaser will mehrere Tausend neue Jobs schaffen

    Das neue Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Glasfaser und Inexio braucht viel mehr Personal und will massenhaft Haushalte anschließen. 600.000 bis 700.000 Haushalte pro Jahr sollen FTTH bekommen.


  1. 16:46

  2. 16:22

  3. 14:35

  4. 14:20

  5. 13:05

  6. 12:23

  7. 12:02

  8. 11:32