Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Logitech mit Mac-Tastatur und…

Irgendwann merkt auch Logitech...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: mthie 11.01.06 - 09:54

    ... dass die Einfg-Taste nicht unsinnig und die originale Anordnung des 6er-Blockes ueber den Pfeiltasten damals sinnvoller war. Und nur damit man 2cm an Breite spart, muss man doch die Tastaturen nicht so verhunzen, oder?
    MS ist inzwischen mit den neuen Tastaturen wieder auf das gewohnt alte Layout zurueckgegangen, was ich sehr begruesse.

    cu,
    mthie

    PS. Ich kaufe aber trotzdem weiterhin von beiden Herstellern meine Hardware ;)

  2. Einfg-Taste

    Autor: carp (offline) 11.01.06 - 10:14

    mthie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... dass die Einfg-Taste nicht unsinnig und die
    > originale Anordnung des 6er-Blockes ueber den
    > Pfeiltasten damals sinnvoller war.

    Spart Logitech die Einfg-Taste auch bei den PC-Tastaturen ein?

    Im übrigen stimme ich mit Dir überein.

    Gruß
    Carsten

  3. Re: Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: gaga 11.01.06 - 10:14

    Du hast recht.

  4. Re: Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: Powersurge 11.01.06 - 10:41

    mthie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... dass die Einfg-Taste nicht unsinnig

    Sie ist ja nicht aus der Welt, nur an einer Stelle, wo man nicht laufend aus Versehen drauflatscht. Die meisten dürften die äußerst selten brauchen, weshalb ich die neue/zwischenzeitliche Anordnung überaus sinnvoll finde, vor allem, wenn man dann noch betrachtet, wie oft im Vergleich dazu die Entf-Taste benutzt wird, die durch die Auslagerung größer werden kann.

    > und die
    > originale Anordnung des 6er-Blockes ueber den
    > Pfeiltasten damals sinnvoller war.

    Nein, nur zunächst gewohnter. Ich ärgere mich bei der neuen MS-Tastatur hier im Büro immer wieder drüber, daß sie dazu zurückgegangen sind, und hab unter anderem aus diesem Grund privat auch darauf verzichtet und nochmal ein älteres Modell mit dem alternativen Positionierungsblock gekauft.

    > MS ist inzwischen mit den neuen Tastaturen wieder
    > auf das gewohnt alte Layout zurueckgegangen, was
    > ich sehr begruesse.

    Ich wie gesagt nicht; ich behaupte sogar, daß für 95% der User das neuere Layout objektiv sinnvoller wäre, mal unabhängig von ihrer subjektiven Meinung.

    > PS. Ich kaufe aber trotzdem weiterhin von beiden
    > Herstellern meine Hardware ;)

    Ich auch, aber von Logitech nur Joysticks. *g*

  5. Re: Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: carp (offline) 11.01.06 - 10:47

    Powersurge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mthie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > > ... dass die Einfg-Taste nicht unsinnig
    >
    > Sie ist ja nicht aus der Welt, nur an einer
    > Stelle, wo man nicht laufend aus Versehen
    > drauflatscht.

    Kannst Du mir sagen, wo ich sie auf dieser Tastatur finde?

    Gruß
    Carsten

  6. Re: Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: Powersurge 11.01.06 - 11:36

    carp (offline) schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Kannst Du mir sagen, wo ich sie auf dieser
    > Tastatur finde?

    Oops, die ist ja wirklich _gar_ nicht da.... Okay, das ist doof, ja. MS hat die damals nur als Zweitbelegung auf die Druck-Taste oder so ausgelagert.

  7. Re: Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: Crimson 11.01.06 - 12:04

    Powersurge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    [ ... Einfg-Taste ... ]
    > Oops, die ist ja wirklich _gar_ nicht da.... Okay,
    > das ist doof, ja. MS hat die damals nur als
    > Zweitbelegung auf die Druck-Taste oder so
    > ausgelagert.

    Bei meinem MX-3000 Desktop-Set ist die bei NUM-0 mit zu finden.
    Wie das auf DiNovo-Tastaturen aussieht, ließe sich herausfinden ...

    Übrigens: Ich finde die neue "reduzierte" Belegung auch sinnvoller.


    -- O Absurditates Incredibiles --
    http://www.glop.org/starforce/boycott-starforce.jpg

  8. Re: Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: carp (offline) 11.01.06 - 12:09

    Powersurge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > carp (offline) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    >
    > > Kannst Du mir sagen, wo ich sie auf
    > > dieser Tastatur finde?
    >
    > Oops, die ist ja wirklich _gar_ nicht da.... Okay,
    > das ist doof, ja.

    Ich dachte schon, ich hätte sie übersehen.

    > MS hat die damals nur als Zweitbelegung auf die Druck-Taste oder so
    > ausgelagert.

    Das wäre für mich blöd, weil ich Total Commander (TC) statt des Windows Explorers verwende. Im TC wird die Einfg-Taste normalerweise zum Markieren von Dateien und Ordner verwendet. Das kann man zwar umkonfigurieren, aber zum einen habe ich mich daran gewöhnt, zum anderen hat die Einfg-Taste sonst kaum eine Funktion. Schade, an sich eine attraktive Tastatur. Aber wenn sie auch als PC-Version herauskommen und die Einfg-Taste dort ebenfalls fehlen sollte, wäre sie kein Kaufkandidat für mich.

  9. P.S. (Nummernblock)

    Autor: carp (offline) 11.01.06 - 12:16

    P.S.: Auf den Nummernblock wiederum könnte ich verzichten. Die Anforderungen sind halt unterschiedlich.

  10. Re: Einfg-Taste

    Autor: Andy.Capek 11.01.06 - 12:17

    Ja, tun sie. Such mal in Google nach Bildern der MX5000 oder MX3100.
    Bei der dinovo sieht man es auch gut:

    http://www.dvhardware.net/news/logitech_dinovo_media_desktop_laser.jpg

    Mich regt es total auf, weil ich mir eigentlich einen Cordless Desktop kaufen will und die alle ohne dieser Taste daherkommen. :(

  11. Re: P.S. (Nummernblock)

    Autor: Andy.Capek 11.01.06 - 12:21

    carp (offline) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > P.S.: Auf den Nummernblock wiederum könnte ich
    > verzichten. Die Anforderungen sind halt
    > unterschiedlich.



    Ich hingegen niemals. Auch wenn ich viel am Notebook arbeiten, aber wenn ich in den Taschenrechner was eintippe, dann ist der Numblock ein segen.

    Sehr gut gefällt mir deshalb auch das V250 von Logitech. Ist praktisch der Numblock vom diNovo und so kann man für das Notebook Maus und Numblock von Logitech als Set kaufen. Ganz praktisch.

  12. Re: Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: Powersurge 11.01.06 - 12:28

    carp (offline) schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > hat die Einfg-Taste sonst kaum eine Funktion.

    Und genau deshalb wird sie von den Herstellern so stiefmütterlich behandelt. Die Art, wie Du sie benutzt, ist ja aufgrund des sicher nicht sooo riesigen Verbreitungsgrades des TC schon fast als Spezialanwendung zu bezeichnen. Sie nun gleich ganz rauszuschmeißen, find ich aber auch nicht in Ordnung.

  13. Re: Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: carp (offline) 11.01.06 - 12:42

    Powersurge schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > carp (offline) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    >
    > > hat die Einfg-Taste sonst kaum eine
    > > Funktion.
    >
    > Und genau deshalb wird sie von den Herstellern so
    > stiefmütterlich behandelt. Die Art, wie Du sie
    > benutzt, ist ja aufgrund des sicher nicht sooo
    > riesigen Verbreitungsgrades des TC schon fast als
    > Spezialanwendung zu bezeichnen.

    Natürlich ist TC ein Programm, dass (gemessen an der Zahl der Windows-Anwender) von einer sehr kleinen Gruppe verwendet wird. Ich möchte allerdings behaupten, dass von den Funktionstasten F1 bis F12 ebenfalls nur wenige Gebrauch machen, zumal auch nicht alle Funktionstasten standardmäßig belegt sind (mir fallen F1=Hilfe, F2=Umbenennen, F4=Schließen (in Kombination mit Strg oder Alt) und F5=Aktualisieren ein). Trotzdem kommt IMHO kein Hersteller auf die Idee, deren Anzahl zu verringern.

    > Sie nun gleich ganz rauszuschmeißen, find ich aber auch nicht in
    > Ordnung.

    Dito.

  14. Re: Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: /mecki78 11.01.06 - 12:51

    mthie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... dass die Einfg-Taste nicht unsinnig

    Doch ist sie. Vor allem am Mac.
    Am PC habe ich sie schon seit 5 Jahren nicht mehr benutzt, am Mac noch nie. Eine normale Mac Tastatur hat gar keine solche Taste. Da ist das die Hilfe Taste, die nutzloseste Taste ueberhaupt, die ich noch nie gedrueckt habe, ausser aus Versehen und dann hat mich das total genervt.

    > und die
    > originale Anordnung des 6er-Blockes ueber den
    > Pfeiltasten damals sinnvoller war.

    Die Anordnung ist scheiss egal. Man muss sich nur an die Anordnung gewoehnen (das musstest du bei deiner ersten Tastatur auch).

    > Und nur damit
    > man 2cm an Breite spart, muss man doch die
    > Tastaturen nicht so verhunzen, oder?

    Doch, weil es wesentlich mehr als 2 cm und die meisten Schulterbeschwerden bei Computernutzern daher kommt, dass die Maus viel zu weit rechts ist, weil die Tastatur so breit ist.

    > MS ist inzwischen mit den neuen Tastaturen wieder
    > auf das gewohnt alte Layout zurueckgegangen

    Und die Maus ist noch weiter weg als dei allen Ergo Keyboards davor. Die Orthopaeden freuen sich.


    /Mecki

  15. Re: Einfg-Taste

    Autor: /mecki78 11.01.06 - 12:54

    Andy.Capek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mich regt es total auf

    Warum? Diese Taste ist so hilfreich wie ein drittes Bein. Am Mac gibt es keine Einfuege Taste, weil Text tippen ist dort immer einfuegen, ueberschreiben gibt es da nicht.


    /Mecki

  16. Re: Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: /mecki78 11.01.06 - 12:57

    carp (offline) schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Das wäre für mich blöd, weil ich Total Commander
    > (TC) statt des Windows Explorers verwende.

    Halloohoo? Das ist eine *MAC* Tastatur, da gibt es kein TC und auch keinen Windows Explorer. Nur einen Finder und der zeigt die Hilfe wenn du auf Einfuegen drueckst, sonst nix.

    > Im TC
    > wird die Einfg-Taste normalerweise zum Markieren
    > von Dateien und Ordner verwendet.

    Mit anderen Worten: Gegen alle Regeln des GUI Designs. Wenn alle anderen es so machen, machen wir es anders. Dateien Markiert man mit CTRL oder Apple (je nach System) und ganze Listen mit Shift.

    Das ist das schoene, am Mac gibt es Human Interface Guidlines und alle echten Mac Apps die ich kenne halten sich auch daran. Nich wie bei Windows wo die selbe Taste je nach App 30 unterschiedliche Aktionen ausloest.

    /Mecki

  17. Re: Einfg-Taste

    Autor: Mark D. 11.01.06 - 13:22

    Andy.Capek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, tun sie. Such mal in Google nach Bildern der
    > MX5000 oder MX3100.
    > Bei der dinovo sieht man es auch gut:
    >
    > www.dvhardware.net
    >
    > Mich regt es total auf, weil ich mir eigentlich
    > einen Cordless Desktop kaufen will und die alle
    > ohne dieser Taste daherkommen. :(


    Auf der Tastatur sitzt die Einfg-Taste doch direkt über der Entf-Taste.

  18. Re: Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: carp (offline) 11.01.06 - 13:27

    /mecki78 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Halloohoo? Das ist eine *MAC* Tastatur, da gibt es
    > kein TC und auch keinen Windows Explorer. Nur
    > einen Finder und der zeigt die Hilfe wenn du auf
    > Einfuegen drueckst, sonst nix.

    Du hast recht. Wenn Du allerdings etwas weiter oben gelesen hättest (Stichwort "MS"; ich glaube, MS stellt keine Tastaturen speziell für den Mac her), hättest Du gemerkt, dass sich die Diskussion auf die Einfg-Taste im Allgemeinen ausgedehnt hat.

    > > Im TC wird die Einfg-Taste normalerweise
    > > zum Markieren von Dateien und Ordner
    > > verwendet.
    >
    > Mit anderen Worten: Gegen alle Regeln des GUI
    > Designs. Wenn alle anderen es so machen, machen
    > wir es anders. Dateien Markiert man mit CTRL oder
    > Apple (je nach System) und ganze Listen mit
    > Shift.

    Das funktioniert im TC genauso, wenn man mit der Maus markieren möchte. Verwendet man alternativ die Tastatur, kann man die Einfg-Taste benutzen. GUI heisst doch nicht automatisch, alles mit der Maus machen zu müssen, oder?

    > Das ist das schoene, am Mac gibt es Human
    > Interface Guidlines und alle echten Mac Apps die
    > ich kenne halten sich auch daran.

    Die Vereinheitlichung bei der Bedienung von Programmen ist bei Apple sicher weiter gediehen als bei Windows, und das finde ich durchaus positiv. Dennoch halte ich eine GUI nicht für das Allein-Seeligmachende.

  19. Re: Einfg-Taste

    Autor: SK 11.01.06 - 15:11

    /mecki78 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum? Diese Taste ist so hilfreich wie ein
    > drittes Bein. Am Mac gibt es keine Einfuege Taste,
    > weil Text tippen ist dort immer einfuegen,
    > ueberschreiben gibt es da nicht.

    Man kann die Einfügen-Taste aber auch für Copy & Paste benutzen. Ist besonders schön beim Markieren und Kopieren von Textzeilen mit den Cursortasten, weil da "Einfügen" immer schön dicht an der rechten Hand war.

    SK

  20. Re: Irgendwann merkt auch Logitech...

    Autor: mat76 11.01.06 - 17:45

    mthie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... dass die Einfg-Taste nicht unsinnig und die
    > originale Anordnung des 6er-Blockes ueber den
    > Pfeiltasten damals sinnvoller war. Und nur damit
    > man 2cm an Breite spart, muss man doch die
    > Tastaturen nicht so verhunzen, oder?
    > MS ist inzwischen mit den neuen Tastaturen wieder
    > auf das gewohnt alte Layout zurueckgegangen, was
    > ich sehr begruesse.
    >
    > cu,
    > mthie
    >
    > PS. Ich kaufe aber trotzdem weiterhin von beiden
    > Herstellern meine Hardware ;)

    Raff ich nicht, ich finde die Anordnung der Tasten viel, viel besser! Einfügen brauch ich nicht, mache ich über strg und v. Wichtig sind für mich end und pos1!


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC SE, München
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. Neoskop GmbH, Hannover
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-25%) 44,99€
  3. (-68%) 8,99€
  4. (-90%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler
  2. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  3. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt

  1. Düsseldorf: Xiaomi kündigt erstes Büro in Deutschland an
    Düsseldorf
    Xiaomi kündigt erstes Büro in Deutschland an

    Genau wie Huawei will der Technologiekonzern Xiaomi eine Niederlassung in Düsseldorf eröffnen. Seine Produkte gibt es bereits bei Mediamarkt, Saturn und Amazon.

  2. Bundeswehr auf der Gamescom: Und dann hebt der Kampfjet nicht mal ab
    Bundeswehr auf der Gamescom
    Und dann hebt der Kampfjet nicht mal ab

    Gamescom 2019 Auf der Spielemesse Gamescom versucht die Bundeswehr, junge Gamer für den Dienst im IT-Bereich zu begeistern. Funktioniert das? Unser Autor hat es ausprobiert.

  3. Zenbook Flip 14 (UM462): Das neue Asus-Convertible nutzt eine AMD-Ryzen-CPU
    Zenbook Flip 14 (UM462)
    Das neue Asus-Convertible nutzt eine AMD-Ryzen-CPU

    Auch Asus bietet mittlerweile einige AMD-Notebooks an. Ein Beispiel ist das Zenbook Flip 14, welches einen Ryzen 5 oder Ryzen 7 verwendet. Dazu kommen ein um 360 Grad drehbares Touchpanel und ein Nummernblock im Touchpad. Der Startpreis: 750 Euro.


  1. 14:42

  2. 14:10

  3. 12:59

  4. 12:45

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 11:58

  8. 11:50