1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prime Air: Amazons…

Drohne mit Auftriebskörper

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Drohne mit Auftriebskörper

    Autor: GoPro 11.04.14 - 11:05

    Könnte mir vorstellen,
    dass eine Drohne mit Auftriebshilfe (ähnlich einem Zeppelin) effizienter ist?

    Wie damals beim Cargolifter, oder gibt es da bereits "schützende" Patente darauf?

    Und wenn dann da auch noch Solarzellen dran sind...


    Besonderes Potential könnte die Drohnen-Liefermethode bei Lieferungen von Mexico nach US "entfalten"

  2. Re: Drohne mit Auftriebskörper

    Autor: Peter Brülls 11.04.14 - 14:20

    GoPro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Besonderes Potential könnte die Drohnen-Liefermethode bei Lieferungen von
    > Mexico nach US "entfalten"

    Nein, denn professionelle Drugenschmuggler rechnen mit Zentnern oder sogar Tonnen.

  3. Re: Drohne mit Auftriebskörper

    Autor: kaibuech 11.04.14 - 14:55

    Würde meiner Meinung nach auch mehr Sinn machen.
    Einfach bescheuert die Energie für das Eigengewicht jetzt selbst aufzubringen.

  4. Re: Drohne mit Auftriebskörper

    Autor: Replay 11.04.14 - 15:03

    Das ist ein physikalisches Problem. Der Cargolifter war ein Riesending, eine kleine Drohne mit Auftriebskörper, also quasi ein Luftballon mit Propeller und Steuerung dran, ist kaum steuerbar, wenn's a bissi windig ist.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  5. Re: Drohne mit Auftriebskörper

    Autor: Peter Brülls 11.04.14 - 15:31

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ein physikalisches Problem. Der Cargolifter war ein Riesending,
    > eine kleine Drohne mit Auftriebskörper, also quasi ein Luftballon mit
    > Propeller und Steuerung dran, ist kaum steuerbar, wenn's a bissi windig
    > ist.

    Ein Notfallballon wäre evtl. ganz sinnvoll. Bei Ausfall der Steuerung wird ein Wasserstoffballon aufgeblasen und die Dichte auf knapp über Luft gebracht. :-)

  6. Re: Drohne mit Auftriebskörper

    Autor: Tantalus 11.04.14 - 16:33

    Peter Brülls schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Notfallballon wäre evtl. ganz sinnvoll. Bei Ausfall der Steuerung wird
    > ein Wasserstoffballon aufgeblasen und die Dichte auf knapp über Luft
    > gebracht. :-)

    Da wäre ein Not-Fallschirm aber einfacher und zuverlässiger zu realisieren.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  7. Re: Drohne mit Auftriebskörper

    Autor: Peter Brülls 11.04.14 - 16:44

    Tantalus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Brülls schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Notfallballon wäre evtl. ganz sinnvoll. Bei Ausfall der Steuerung
    > wird
    > > ein Wasserstoffballon aufgeblasen und die Dichte auf knapp über Luft
    > > gebracht. :-)
    >
    > Da wäre ein Not-Fallschirm aber einfacher und zuverlässiger zu
    > realisieren.


    Sicher? Bei Der kann doch erst greifen, wenn die Maschine tatsächlich fällt und kann sich wegen der potentiell geringen Höhe doch ggf. nicht rechtzeitig ausbreiten.


    Bei näherem Überlegen denke ich dann auch eher an an sowas:

    https://www.youtube.com/watch?v=mo9Vlt5tGwY

    Also irgendwas, was auf zwei Seiten der Drohne aktiviert wird und dann aufprallmindernden Schutzhülle bildet. Sinn wäre natürlich Schutz potentieller Menschen, der Schutz der Drohne wäre bestenfalls zweitrangig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter IT Produktion & Logistik (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. (Senior) UX Designer (m/f/d)
    Plesk GmbH, Hamburg, Köln, Karlsruhe, Berlin
  3. Technical Consultant (m/w/d)
    GK Software SE, verschiedene Standorte
  4. Senior Full Stack Architekt (m/w/d)
    ISO-Gruppe, Nürnberg, Duisburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
Geforce Now (RTX 3080) im Test
1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia Geforce Now drosselt manche Spiele auf 45 fps
  2. Nvidia Geforce Now bekommt RTX 3080 und Threadripper Pro

Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
Ada & Zangemann
Das IT-Märchen, das wir brauchen

Das frisch erschienene Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.
Eine Rezension von Sebastian Grüner

  1. Koalitionsvertrag Ampelkoalition will Open Source in Verwaltung bevorzugen
  2. Open Source OBS erzürnt über Markenverletzung durch Logitech-Tochter
  3. Jailbreak Weitgehende DMCA-Ausnahmen für Open Source

Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
Razer Zephyr im Test
Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Project Hazel Razers skurrile Maske erscheint zum Jahresende