1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Barack Obama: NSA darf…

Diese kranke Weltpolizei

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese kranke Weltpolizei

    Autor: Pwnie2012 13.04.14 - 14:05

    Muss sterben. Es kann nicht sein, dass dieser Drecksladen weiterbesteht.

    Die Strafverfolgung benötigt keine Sicherheitslücken, da man die betroffenen Server einfach per Durchsuchungsbefehl durchsuchen darf. Sicherheitslücken sind eher zum Missbrauch nutzbar.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.14 14:07 durch Pwnie2012.

  2. Re: Diese kranke Weltpolizei

    Autor: Max-M 13.04.14 - 14:10

    Und was ist mit Servern, die nicht in deinem Land rumstehen und es nicht kooperieren möchte?
    Da kommen Sicherheitslücken doch ganz gut, vor allem, wenn man die Nutzung nicht nachweisen kann ;)

    Ok ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.14 14:11 durch Max-M.

  3. Re: Diese kranke Weltpolizei

    Autor: himitsu 13.04.14 - 14:17

    Und was ist, wenn dann andere diese Lücken auch ausnutzen und der NSA das hätte verhindern können?

    Danke.

  4. Re: Diese kranke Weltpolizei

    Autor: Anonymer Nutzer 13.04.14 - 14:30

    himitsu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was ist, wenn dann andere diese Lücken auch ausnutzen und der NSA das
    > hätte verhindern können?
    >
    > Danke.


    Ja nix is dann. Was soll dann sein? Nsa verklagen? :D

  5. Re: Diese kranke Weltpolizei

    Autor: cry88 13.04.14 - 14:49

    Max-M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was ist mit Servern, die nicht in deinem Land rumstehen und es nicht
    > kooperieren möchte?
    Der Fall dürfte extrem selten auftreten, falls sich die NSA mal auf ihre eigentliche Aufgabe konzentrieren würde und wirkliche Terroristen jagen würde.

    Bei der Jagt auf Kinderpornografie funktioniert das ja schließlich auch ganz gut. Kein Betreiber hat da Lust als Hoster für KiPo Schlagzeilen zu machen.

  6. Re: Diese kranke Weltpolizei

    Autor: User_x 13.04.14 - 15:05

    hilft nur wenn andere länder deren etat auch hochschrauben und amerikanische bürger und firmen ausspitzeln... anders kann man es denen nicht erklären...

    aber dannnnnnnn mit vergeltungsschlägen drohen...

    unfassbar!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.14 15:05 durch User_x.

  7. Re: Diese kranke Weltpolizei

    Autor: xobx 13.04.14 - 15:11

    cry88 schrieb:
    >falls sich die NSA mal auf ihre
    > eigentliche Aufgabe konzentrieren würde und wirkliche Terroristen jagen würde.

    Wovon träumen Sie Nachts? Sie glauben wirklich es geht um Terroristen?
    Wie leichgläubig doch Menschen sind, ......wens der Ami sagt muss es so sein.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    A. Einstein

  8. Re: Diese kranke Weltpolizei

    Autor: glurak15 13.04.14 - 15:13

    Max-M schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was ist mit Servern, die nicht in deinem Land rumstehen und es nicht
    > kooperieren möchte?

    Dann haben sie nichts auf diesem Server zu suchen. Den Server Blockieren und der zuständigen Behörde melden, damit diese das Untersuchen können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.14 15:14 durch glurak15.

  9. Re: Diese kranke Weltpolizei

    Autor: FreiGeistler 13.04.14 - 15:50

    Bingo!
    Die "Rechtsstaatlichkeit" (respektive "Nationale Sicherheit") ist ein hübsches Deckmäntelchen um seine Machtinteressen zu verfolgen. Dass es schliesslich um was ganz anderes geht, muss der gemeine Bürger ja nicht wissen.

    http://www.danasoft.com/vipersig.jpg

  10. Re: Diese kranke Weltpolizei

    Autor: RechtsVerdreher 13.04.14 - 20:00

    Jaja, wenn die Naziglatze dem Gehirn zu wenig Schutz vor UV-Strahlen bietet, dann kommen solche schändlichen Gedankenergüsse zustande.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Anwendungsentwickler (m/w/d) Depotbestand
    Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfurt am Main, Düsseldorf
  2. Java-Entwickler (m/w/d)
    e.bootis, Essen
  3. Ingenieur für Applikation / Techniker für Applikation (m/w/d)
    Viscom AG, Hannover
  4. Product Owner - Store Applications (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau in der Pfalz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. SteamWorld Dig für 2,50€, Hellfront Honeymoon für 1,99€, Dawn of Fear für 8,99€)
  3. 27,99€
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Datenschutz-Check
Bundestagswahl 2021
Die Parteien im Datenschutz-Check

Gesagt, getan? Wir haben geprüft, was CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD zum Datenschutz fordern - und was sie selbst auf ihren Webseiten umsetzen.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Bundestagswahl Wahl-O-Mat 2021 ist online
  2. Bundestagswahl 2021 Einige Wahlbehörden nur über unsichere Mailserver erreichbar
  3. Kandidaten-Triell Sogar Gendern ist wichtiger als Digitalisierung

Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
Zum Tod von Sir Clive Sinclair
Der ewige Optimist

Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Heimrechnern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
Ein Nachruf von Martin Wolf

  1. Molekulardynamik-Simulation Niemand faltet Proteine schneller als Anton
  2. Materialforschung Indische Forscher entwickeln selbstheilenden Kristall
  3. Future Insight Prize 2021 US-Forscher wollen Plastikmüll in Nahrungsmittel verwandeln

Vernetzung im Smart Home: Alles eins mit Thread und Matter
Vernetzung im Smart Home
Alles eins mit Thread und Matter

Mit Thread und Matter soll endlich etwas gelingen, woran bislang alle gescheitert sind: verschiedenste Smart-Home-Produkte zu einem Ökosystem zu verbinden.
Von Jan Rähm

  1. Wiz Signify bringt neue WLAN-Lampen
  2. Smarte Beleuchtung Wiz im Test Es muss nicht immer Philips Hue sein
  3. Smart Home Matter verzögert sich bis 2022