1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Owncloud: Dropbox-Alternative…

BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: Karlos2 15.04.14 - 10:01

    kein text

  2. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: klamey 15.04.14 - 10:05

    Was ist an der Überschrift denn jetzt zu undeutlich? Da gehts um OwnCloud ....

  3. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: mystacor 15.04.14 - 10:10

    Meine Wenigkeit hat owncloud und seafile auf dem Raspberry Pi ausprobiert. Die Performance war leider ziehmlich grottig.

    Bittorrent Sync ist hierfür (wenn es wirklich nur um einen Storage Dienst à la Dropbox geht) ein wirklich geniales Werkzeug, dass ich jedem wärmstens empfehlen kann es mal auszuprobieren. Ich hab mittlerweile alle populärenen Dienste wie Dropbox, Onedrive, etc. leergefegt und alles auf BTSync umgestellt.

    Was noch langfristig fehlt ist jedoch eine Offenlegung des Codes. Momentan befindet sich das Projekt auch noch in einer Beta-Phase.

    Gruß mystacor

  4. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: Karlos2 15.04.14 - 10:49

    finde ich eben auch! Und deswegen sollte es mindestens erwähnt werden.

  5. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.14 - 11:08

    Jap. BTSync. Funktioniert einwandfrei mit 6000GB/5000 Dateien. Bloß mit Sonderzeichen in Dateinamen verwurschtelt es sich manchmal.

  6. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: Christian72D 15.04.14 - 11:09

    Ich finde aber daß man den einen Dienst mit dem anderen nicht vergleichen kann.

    Ich habe in der Dropbox 17 GB liegen, auf jede einzelne Datei kann ich von unterwegs zugreifen, genau wie mit OwnCloud.
    Mit BTSync muss ich doch immer wieder einen ganzen (Unter-)Ordner auswählen der dann auf dem Gerät gespeichert wird, oder nicht?

  7. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: nille02 15.04.14 - 11:11

    Karlos2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kein text

    Weil BTsync nun mal nicht alles kann, es geht hier ja auch nicht primär um das Tauschen von einfachen Dateien.

    Ich würde lieber Kontakte, Kalender, Aufgaben und Notizen dezentral zwischen meinen Geräten Synchronisieren.

  8. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.14 - 11:12

    Christian72D schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde aber daß man den einen Dienst mit dem anderen nicht vergleichen
    > kann.
    >
    > Ich habe in der Dropbox 17 GB liegen, auf jede einzelne Datei kann ich von
    > unterwegs zugreifen, genau wie mit OwnCloud.
    > Mit BTSync muss ich doch immer wieder einen ganzen (Unter-)Ordner auswählen
    > der dann auf dem Gerät gespeichert wird, oder nicht?

    Kannst auch einfach mit SFTP oder HTTP einzelne Dateien runterladen..

  9. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: OS-Sebas 15.04.14 - 11:14

    Soweit ich weiss ich BitTorrent Sync proprietäre Software und man weiss nicht wer dahinter steht und was es für backdoors gibt. Da kann man je gleich dropbox nehmen.
    Das würde ich nie für wirklich vertrauliche Daten verwenden. Etwas Musik syncen vielleicht.
    Für meine wirklich privaten Daten kommt nur open source in Frage.

  10. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.14 - 11:20

    OS-Sebas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich weiss ich BitTorrent Sync proprietäre Software und man weiss
    > nicht wer dahinter steht und was es für backdoors gibt. Da kann man je
    > gleich dropbox nehmen.
    > Das würde ich nie für wirklich vertrauliche Daten verwenden. Etwas Musik
    > syncen vielleicht.
    > Für meine wirklich privaten Daten kommt nur open source in Frage.

    Man kann auf Linux z.B. problemlos die binary mit iptables abdichten.

  11. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: Jack0 15.04.14 - 11:27

    Ich hab das auch mal getestet (war so vor anderthalb Jahren) ob ich BTSync oder ownCloud verwende. Bin damals daran gescheitert, dass ich einen Dual-Stack Light zuhause hab und damit habe ich gar keine Verbindung zum (externen) Server bekommen.

    Benötigt BTSync hier eine Portfreigabe auf meinem Heimrouter?

  12. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: katzenpisse 15.04.14 - 11:33

    vareya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jap. BTSync. Funktioniert einwandfrei mit 6000GB/5000 Dateien. Bloß mit
    > Sonderzeichen in Dateinamen verwurschtelt es sich manchmal.

    Mich würde interessieren, wie es sich mit 50.000-100.000 Dateien verhält?

  13. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: katzenpisse 15.04.14 - 11:35

    OS-Sebas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für meine wirklich privaten Daten kommt nur open source in Frage.

    Deshalb benutze ich für die privaten Daten zusätzlich EncFS und synchronisiere das über BTSync.

  14. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: mystacor 15.04.14 - 11:37

    das Coole an BTSync ist meiner Meinung nach, die Tatsache das keinerlei Ports oder ähnliches freigeschaltet werden müssen. Die einzelnen Client-Applikationen (RPi, Android, iOS, Tablet, Notebook, ...) schaffen es über einen zentralen Trackingserver über alle Firewall und NAT-Grenzen hinweg sich gegenseitig "zu finden". Die Synchronisation der Daten erfolgt dann aber immer Peer-to-Peer und mit AES verschlüsselt. Wenn man sich das genauer anschaut, dann wird man beispielsweise feststellen, dass ein "Listen"-Port bei einer Quelle zum Senden der Daten richtung Ziel verwendet wird. Keine Ahnung wie das im Detail funktioniert, Hauptsache es funktioniert, und das wirklich sehr smooth.

    Was natürlich noch fehlt ist aber immernoch die Offenlegung des Codes.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.14 11:42 durch mystacor.

  15. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: nille02 15.04.14 - 12:17

    katzenpisse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich würde interessieren, wie es sich mit 50.000-100.000 Dateien verhält?

    Einer meiner Ordner beinhaltet 31000 Dateien. Das geht alles ohne Probleme, nur den Fileindex zu übertragen dauert einen Moment.

    Insgesamt verwaltet Btsync bei mir 40123 Files.

  16. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: cynicer 15.04.14 - 12:50

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > katzenpisse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mich würde interessieren, wie es sich mit 50.000-100.000 Dateien
    > verhält?
    >
    > Einer meiner Ordner beinhaltet 31000 Dateien. Das geht alles ohne Probleme,
    > nur den Fileindex zu übertragen dauert einen Moment.
    >
    > Insgesamt verwaltet Btsync bei mir 40123 Files.

    290GB / 230k Dateien liegt in einem encfs Container auf einem Rootserver mit 100mbit synchron. BTSync nutzt die ganzen 100mbit wunderbar aus.

  17. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: Christian72D 15.04.14 - 13:58

    vareya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Christian72D schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde aber daß man den einen Dienst mit dem anderen nicht
    > vergleichen
    > > kann.
    > >
    > > Ich habe in der Dropbox 17 GB liegen, auf jede einzelne Datei kann ich
    > von
    > > unterwegs zugreifen, genau wie mit OwnCloud.
    > > Mit BTSync muss ich doch immer wieder einen ganzen (Unter-)Ordner
    > auswählen
    > > der dann auf dem Gerät gespeichert wird, oder nicht?
    >
    > Kannst auch einfach mit SFTP oder HTTP einzelne Dateien runterladen..

    DAFÜR gibts dann aber keinen direkten Client, oder? Dann ist in dem Fall ja OwnCloud o.ä. doch wesentlich praktischer und nicht vergleichbar.

  18. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: Karlos2 15.04.14 - 15:23

    bei den Mobilen Clients kannst du das autoSync ausmachen und jede Datei einzeln runterladen, sobald du die brauchst.

  19. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: BLi8819 15.04.14 - 15:28

    Wie der Name erahnen lässt, steht hinter BTSync die BitTorrent Inc.

  20. Re: BitTorrent Sync findet keine Erwähnung?

    Autor: justanotherhusky 16.04.14 - 08:34

    vareya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jap. BTSync. Funktioniert einwandfrei mit 6000GB/5000 Dateien. Bloß mit
    > Sonderzeichen in Dateinamen verwurschtelt es sich manchmal.


    Erklär mir mal wie du das geschafft hast.

    Ich will insgesamt 200GB Syncen, sobald ich die aber initial in den Sync Ordner schiebe, fängt BTSync zwar an zu arbeiten, schmiert dann aber nach 20-30GB ab. (läuft zwar weiter, aber es tut sich nix mehr.) Habs dann auch mal 3 Tage durchlaufen lassen, kein Fortschritt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration zur IT-Administration an den landkreiseigenen ... (m/w/d)
    Landratsamt Schweinfurt, Schweinfurt
  2. DevOps/IT Operations Engineer (w/m/d) Container Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
  3. IT Solutions Architect S / 4HANA - Technical Innovation (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Beraterinnen / Berater (w/m/d) für den Bereich "Informationssicherheitsbera- tung für den ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 33,90€ (Best -und Tiefstpreis!)
  2. 1.699€ (1.798€ im Vergleich)
  3. (u. a. be quiet! Dark Power 12 750 W für 159,90€ + 6,99€ Versand statt 179,99€ im Vergleich)
  4. (u. a. Kingston A400 240 GB für 17,50€ und 480 GB für 32€ statt 27,10€/37,97€ im...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de