1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Oracle will…

Tip für mehr Sicherheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tip für mehr Sicherheit

    Autor: Astarioth 15.04.14 - 10:35

    Java-Geraffel garnicht erst installieren oder auch deinstallieren und Alternativen suchen. Was braucht überhaupt noch zwingend Java auf einem PC ?

  2. Re: Tip für mehr Sicherheit

    Autor: iRofl 15.04.14 - 10:39

    Astarioth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Java-Geraffel garnicht erst installieren oder auch deinstallieren und
    > Alternativen suchen. Was braucht überhaupt noch zwingend Java auf einem PC
    > ?

    Laaaaaangweilig.

  3. Re: Tip für mehr Sicherheit

    Autor: warJaSoKlar 15.04.14 - 10:42

    Als Entwickler oder Student, der auf Java programmieren muss, schaust Du dann aber in die Röhre nach deiner JAVA Deinstallation ...

  4. Re: Tip für mehr Sicherheit

    Autor: Noren 15.04.14 - 10:56

    Die sollten eher Konzept mit SSL Zertifikaten für Java und Flash Applikationen im Browser arbeiten. Nein besser, für alle Plugins und Erweiterungen. Wenn die Applikation/die Anfrage an ein Plugin nicht vertrauenswürdig signiert ist, soll auch nichts ausgeführt werden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.14 10:58 durch Noren.

  5. Re: Tip für mehr Sicherheit

    Autor: gbpa005 15.04.14 - 11:02

    Ich bin einer dieser gestressten Entwickler und mittlerweile dazu übergegangen,mit den Programmen gebündelte Runtimes auszuliefern und keine Browser-Integration mehr zuzulassen.

  6. Re: Tip für mehr Sicherheit

    Autor: ernstl 15.04.14 - 11:04

    warJaSoKlar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Entwickler oder Student, der auf Java programmieren muss, schaust Du
    > dann aber in die Röhre nach deiner JAVA Deinstallation ...

    Und wenn Du erstmal nach dem Studium siehst, wie viele Unternehmen Java im professionellen Umfeld nutzen, erst recht. :)
    Spätestens dann hat man aber auch gelernt, zwischen Java und dem Java-Browser-Plugin zu unterscheiden - letzteres ist meist für die kritischen Lücken zuständig und wird tatsächlich nahezu nirgends benötigt.

    Gruß
    ernstl.

  7. Re: Tip für mehr Sicherheit

    Autor: Nephtys 15.04.14 - 11:25

    Astarioth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Java-Geraffel garnicht erst installieren oder auch deinstallieren und
    > Alternativen suchen. Was braucht überhaupt noch zwingend Java auf einem PC
    > ?

    Ja genau. Echte Pros laden sich stets eine NoVirus.exe aus dem Internet und führen die nativ aus.
    Denn jeder weiß: Sicherheitslücken gibt es nur in VMs. In nativen Sprachen ist es unmöglich, dass jemand Schadsoftware schreiben könnte.

  8. Re: Tip für mehr Sicherheit

    Autor: ernstl 15.04.14 - 11:31

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Astarioth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Java-Geraffel garnicht erst installieren oder auch deinstallieren und
    > > Alternativen suchen. Was braucht überhaupt noch zwingend Java auf einem
    > PC
    > > ?
    >
    > Ja genau. Echte Pros laden sich stets eine NoVirus.exe aus dem Internet und
    > führen die nativ aus.
    > Denn jeder weiß: Sicherheitslücken gibt es nur in VMs. In nativen Sprachen
    > ist es unmöglich, dass jemand Schadsoftware schreiben könnte.

    Hallo? NoVirus.exe wurde vorher von Chip.de auf Viren geprüft!

  9. Re: Tip für mehr Sicherheit

    Autor: HansiHinterseher 15.04.14 - 12:05

    Dann darfst du gar keine Software benutzen. Ich benutze z.B. OpenSuse. Da bekomme ich regelmäßig (gefühlt täglich) Patches.

    Deinen Spruch kannst du heute auf jedes Produkt beziehen, das eine gewisse nennenswerte Verbreitung hat, und somit interessant für Kriminelle ist.

  10. Re: Tip für mehr Sicherheit

    Autor: lala1 15.04.14 - 13:43

    Jdownloader ;)

  11. Re: Tip für mehr Sicherheit

    Autor: bstea 15.04.14 - 14:17

    Du meinst chip.de.exe!

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  12. Re: Tip für mehr Sicherheit

    Autor: teenriot* 15.04.14 - 15:09

    gbpa005 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin einer dieser gestressten Entwickler und mittlerweile dazu
    > übergegangen,mit den Programmen gebündelte Runtimes auszuliefern und keine
    > Browser-Integration mehr zuzulassen.

    So mache ich es auch.
    Dadurch erspart man sich Überraschungen wenn der Nutzer sein System-Java updatet und der Austausch der Runtimes ist simples Datei-Kopieren, für jedermann hinzukriegen.

  13. Re: Tip für mehr Sicherheit

    Autor: teenriot* 15.04.14 - 15:13

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Astarioth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Java-Geraffel garnicht erst installieren oder auch deinstallieren und
    > > Alternativen suchen. Was braucht überhaupt noch zwingend Java auf einem
    > PC
    > > ?
    >
    > Ja genau. Echte Pros laden sich stets eine NoVirus.exe aus dem Internet und
    > führen die nativ aus.
    > Denn jeder weiß: Sicherheitslücken gibt es nur in VMs. In nativen Sprachen
    > ist es unmöglich, dass jemand Schadsoftware schreiben könnte.

    Das ist echt der Knackpunkt beim verlogenen Kreuzzug gegen Java.
    Ja es gibt Sicherheitslücken in dem Sicherheitskonzept, deswegen aber zu bevorzugen gar kein Sicherheitskonzept zu haben ist gelinde gesagt bescheuert.

    Das ist als ob man keine Schlösser mehr benutzen will weil es ja sowas wie Einbrüche gibt. Also Haus und Auto auflassen und sich über inkompetente Schlosshersteller aufregen....
    Ich mein, hast du Worte?

    Das Lücken gefunden und beseitigt werden ist ein positiver Vorgang. Diese Lücken werden gleich für abertausende Programme gefixt. Einen Vergleich mit binärem Dschungelwildwuchs stellt man besser nicht an.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STADT ERLANGEN, Erlangen
  2. Hays AG, Dortmund
  3. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  4. über duerenhoff GmbH, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 89,99€ (Release: 17. Juli)
  2. 4,99€
  3. 4,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Last of Us 2 angespielt: Allein auf der Interstate 5
The Last of Us 2 angespielt
Allein auf der Interstate 5

Der vorletzte Blockbuster für Playstation 4: Mitte Juni 2020 erscheint The Last of Us 2. Golem.de konnte einen langen Abschnitt anspielen.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
  2. Naughty Dog Spoiler und Sperren rund um The Last of Us 2
  3. Playstation 4 Neue Termine für The Last of Us 2 und Ghost of Tsushima

Wirtschaftsminister: Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren
Wirtschaftsminister
Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren

Die Wirtschaftsminister diskutieren darüber, ob sie den Datenschutzbehörden der Länder die Aufsicht über Unternehmen entziehen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Überwachung Berlin prüft Logistik-Software von Zalando
  2. Investitionsbank Berlin Antragsunterlagen für Corona-Hilfen falsch zugestellt
  3. Echo und Co. Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch