1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Elder Scrolls Online: Zenimax…

Wenn das EA gemacht hätte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn das EA gemacht hätte...

    Autor: Das Osterschnabeltier 15.04.14 - 16:28

    ... hätten wir wieder den nächsten großen Shitstorm und mindestens 92 Hate Threads :D

  2. Re: Wenn das EA gemacht hätte...

    Autor: Elgareth 15.04.14 - 17:05

    Das Osterschnabeltier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... hätten wir wieder den nächsten großen Shitstorm und mindestens 92 Hate
    > Threads :D

    Aber da es TESO ist, interessiert sich eh keiner dafür. Und die wenigen, die es interessiert, stellen innerhalb des Gratis Monats fest, dass es doch nicht Skyrim 2.0 ist, und lassens fallen :D
    Ich werd mir demnächst mal Star Wars ToR anschauen...und bis ich da fertig bin, ist TESO auch FreeToPlay :-)

  3. Re: Wenn das EA gemacht hätte...

    Autor: eishern 15.04.14 - 17:44

    Wer keine Ahnung hat....

  4. Re: Wenn das EA gemacht hätte...

    Autor: caldeum 15.04.14 - 18:11

    Das Osterschnabeltier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... hätten wir wieder den nächsten großen Shitstorm und mindestens 92 Hate
    > Threads :D
    Jo weil die Herren dafür schon bekannt sind. Zenimax ist dann doch eher unbekannt. Ich zummindest hab vor TESO noch nie was von dem Laden gehört.

    Ich glaube aber auch, seit vielen Jahren einen langsamen aber stetigen Wandel von "Der Kunde und seine Wünsche sind König" hin zu "du Idiot bist nur der Kunde, dann kauf halt woanders aber nöl uns nicht voll" zu beobachten. Branchenunabhängig. Mein letzter Online-Einkauf in China endete mit illegalen Aktivitäten und einem wochenlangen Rückzahlungskrieg auf dem Rücken von Paypal. Wegen 60 EUR. Mein Gasanbieter findet es anscheinend witzig, für jede Überweisung, die nicht über das Einzugsverfahren läuft, 2 EUR zu verlangen. Bearbeitungsgebühr. Janeisklar. Nen einarmiger Dauersuffie könnte 120 Überweisungen pro Stunde abtippen. Da werden keine Kosten auf den Kunden umgewälzt, da werden Kosten verfielfacht und der Kunde ausgenommen wie eine Weihnachtsgans. Mein alter Stromanbieter hat den Strompreis um 22% gesteigert, wie ich auf der Jahresabrechnung feststellen durfte. Hab dann angerufen "Ja wäre nett wenn ihr ne Preiserhöhung ankündigt". "Haben wir. Wir haben sie angerufen". "Nein, haben sie nicht". "Steht hier aber". "Nein, haben sie nicht". "Dann haben wir einen Brief geschrieben". "Nein, haben sie nicht". "Steht hier aber". "Da steht auch sie hätten mich angerufen". "Haben wir". Dann wurde ich langsam verbal ausfallend ...

    Dagegen ist Zenimax ja richtig günstig: man verliert schlimmstenfalls einmalig 12 EUR.

    Erklärung? Echt keine Ahnung. Vielleicht hat ja irgendwann jemand nen Sack Kokain in die Frischwasserversorgung eines BWL-Campus gekippt und die geschädigten Gehirne haben mit den Jahren dann die Managerposten bekleidet *Augenroll*

    Das einzige was mich wohl noch erschüttern könnte, wären Gewaltdrohungen seitens eines Verkäufers. Alles andere hab ich schon gesehen.

  5. Re: Wenn das EA gemacht hätte...

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.14 - 18:47

    eishern schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer keine Ahnung hat....

    Wer keien Ahnung hat sollte sich auch nicht soweit mit Sprüchen aus dem fenster hängen oder ?

  6. Re: Wenn das EA gemacht hätte...

    Autor: kelzinc 15.04.14 - 19:18

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Osterschnabeltier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... hätten wir wieder den nächsten großen Shitstorm und mindestens 92
    > Hate
    > > Threads :D
    >
    > Aber da es TESO ist, interessiert sich eh keiner dafür. Und die wenigen,
    > die es interessiert, stellen innerhalb des Gratis Monats fest, dass es doch
    > nicht Skyrim 2.0 ist, und lassens fallen :D
    > Ich werd mir demnächst mal Star Wars ToR anschauen...und bis ich da fertig
    > bin, ist TESO auch FreeToPlay :-)

    udn trotzdem haben die shcon für einen weiteren monat bezahlt weil man ja keien wahl hat und sofort einen monat kaufen muss

    allerdings macht sich hir die unerfarenheit mit bezahlmodelen bei zenimax deutschlich.
    der rest der welt ist nun mal nicht USA wo jeder eine kreditkarte hat und wo jeder immer und überall seine kreditkarten daten eingibt.
    solche anfänger fehler dürfen einen der größten studios der spiele branche eigentlich nicht passieren



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.14 19:23 durch kelzinc.

  7. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 15.04.14 - 19:57

    [gelöscht]

  8. Re: Wenn das EA gemacht hätte...

    Autor: Jakelandiar 15.04.14 - 22:06

    kelzinc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Elgareth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > udn trotzdem haben die shcon für einen weiteren monat bezahlt weil man ja
    > keien wahl hat und sofort einen monat kaufen muss

    Falsch. Das betrifft nur die, die mit so einer Bezahlmethode bezahlt haben. Nicht alle also

    > allerdings macht sich hir die unerfarenheit mit bezahlmodelen bei zenimax
    > deutschlich.

    Nein eigentlich nicht.

    > der rest der welt ist nun mal nicht USA wo jeder eine kreditkarte hat und
    > wo jeder immer und überall seine kreditkarten daten eingibt.

    Was genau möchtest du uns damit sagen? Zenimax hat doch nun genau DIESE Bezahlmethoden entfernt, die du anscheinen als alternative zur Kreditkarte haben möchtest. Hast du den Text überhaupt gelesen? JETZT, nach der änderung, gibt es nur noch Kreditkarte und Paypal. Vorher gab es mehr.

    > solche anfänger fehler dürfen einen der größten studios der spiele branche
    > eigentlich nicht passieren

    ? Ich glaub du solltest nochmal den Artikel lesen. Das problem war nicht das irgendwelche Bezahlmethoden fehlten, sonder das welche dabei waren wie z.B. giropay und Paysafecard.

    Diese beiden sind in Deutschland sehr wohl stark vertreten und das wohl auch weitaus mehr als die Kreditkarte. Nur haben die, im Gegensatz zu einer Kreditkarte die Angewohnheit direkt belastet/aufgebraucht zu werden, was auch so gewollt ist vom Erfinder.

    Das Problem waren also keine Fehlenden Zahlungsmethoden, sondern lediglich das bei Leuten die mit Paypal oder Kreditkarte bezahlt haben schlicht nichts passiert ist, bei Leute die mit Giropay bezahlt haben aber direkt das Geld überwiesen wurde und bei Leuten die mit Paysafecard bezahlt haben diese sofort aufgebraucht war.

    Nicht mehr und nicht weniger. Das nun die Bezahlmethoden entfernt wurden ist aber eher schlecht wie ich finde aber naja wenn die Leute nicht denken und nicht Lesen können geht es eben nicht anders.

  9. Re: Wenn das EA gemacht hätte...

    Autor: kelzinc 16.04.14 - 04:03

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kelzinc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Elgareth schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > udn trotzdem haben die shcon für einen weiteren monat bezahlt weil man
    > ja
    > > keien wahl hat und sofort einen monat kaufen muss
    >
    > Falsch. Das betrifft nur die, die mit so einer Bezahlmethode bezahlt haben.
    > Nicht alle also
    >
    > > allerdings macht sich hir die unerfarenheit mit bezahlmodelen bei
    > zenimax
    > > deutschlich.
    >
    > Nein eigentlich nicht.
    >
    > > der rest der welt ist nun mal nicht USA wo jeder eine kreditkarte hat
    > und
    > > wo jeder immer und überall seine kreditkarten daten eingibt.
    >
    > Was genau möchtest du uns damit sagen? Zenimax hat doch nun genau DIESE
    > Bezahlmethoden entfernt, die du anscheinen als alternative zur Kreditkarte
    > haben möchtest. Hast du den Text überhaupt gelesen? JETZT, nach der
    > änderung, gibt es nur noch Kreditkarte und Paypal. Vorher gab es mehr.
    >
    > > solche anfänger fehler dürfen einen der größten studios der spiele
    > branche
    > > eigentlich nicht passieren
    >
    > ? Ich glaub du solltest nochmal den Artikel lesen. Das problem war nicht
    > das irgendwelche Bezahlmethoden fehlten, sonder das welche dabei waren wie
    > z.B. giropay und Paysafecard.
    >
    > Diese beiden sind in Deutschland sehr wohl stark vertreten und das wohl
    > auch weitaus mehr als die Kreditkarte. Nur haben die, im Gegensatz zu einer
    > Kreditkarte die Angewohnheit direkt belastet/aufgebraucht zu werden, was
    > auch so gewollt ist vom Erfinder.
    >
    > Das Problem waren also keine Fehlenden Zahlungsmethoden, sondern lediglich
    > das bei Leuten die mit Paypal oder Kreditkarte bezahlt haben schlicht
    > nichts passiert ist, bei Leute die mit Giropay bezahlt haben aber direkt
    > das Geld überwiesen wurde und bei Leuten die mit Paysafecard bezahlt haben
    > diese sofort aufgebraucht war.
    >
    > Nicht mehr und nicht weniger. Das nun die Bezahlmethoden entfernt wurden
    > ist aber eher schlecht wie ich finde aber naja wenn die Leute nicht denken
    > und nicht Lesen können geht es eben nicht anders.

    es ist bullshit das man eine bezahlmethode überhaupt eingeben muss
    bzw man MUSS ein abo abschließen ohne wirste du die 30 tage freiespielzeit nicht spielen können ja man kann es kündigen bevor es abgebucht werden sollte aber man MUSS es abschließen das ist so als ob du jetzt für ein getränk zahlen musst weil du vielleicht in einem monat eins dort trinken könntest, so ist es nicht bei wow so ist bzw war es nicht (vor f2p) bei rift bei swotr usw.

    und das bei giropay und PSC sofort abgebucht wird das weiß sogar mein hund



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.14 04:04 durch kelzinc.

  10. Re: Wenn das EA gemacht hätte...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 16.04.14 - 09:01

    kelzinc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so ist es nicht bei wow

    nicht MEHR

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  11. Re: Wenn das EA gemacht hätte...

    Autor: Yes!Yes!Yes! 16.04.14 - 09:32

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Jo weil die Herren dafür schon bekannt sind. Zenimax ist dann doch eher
    > unbekannt. Ich zummindest hab vor TESO noch nie was von dem Laden gehört.

    Zenimax unbekannt. Alles klar. Also interessierst du dich offensichtlich nicht so wirklich für Elder Scrolls. Die Bethesda -Typen haben Zenimax 1999 gegründet und Bethesda davon übernehmnen lassen. Ich wage mal zu behaupten, dass jeder echte "Elder Scrolls"-Fan Zenimax namentlich allein schon wegen der Logo-Einblendungen in den Intros kennt. Außerdem gibt es auch noch etliche andere erfolgreiche Titel, die lange vor der Ankündigung von TESO erschienen sind und deutlich Zenimax zeigen.

    > Ich glaube aber auch, seit vielen Jahren einen langsamen aber stetigen
    > Wandel von "Der Kunde und seine Wünsche sind König" hin zu "du Idiot bist
    > nur der Kunde, dann kauf halt woanders aber nöl uns nicht voll" zu
    > beobachten.

    Aha. Früher war alles besser. LOL. Stimmt trotzdem nicht. Der Kunde war noch nie König.

    > Mein Gasanbieter findet es anscheinend
    > witzig, für jede Überweisung, die nicht über das Einzugsverfahren läuft, 2
    > EUR zu verlangen. Bearbeitungsgebühr. Janeisklar.

    Vollkommen normal. Seit zig Jahren üblich.

    > Nen einarmiger
    > Dauersuffie könnte 120 Überweisungen pro Stunde abtippen.

    Ähm. Bringst du deine Überweisung nicht zur Bank? Mal davon abgesehen, dass die i.d.R. eingescannt und nicht abgetippt werden, sprachst du doch davon, dass dein Gaslieferant die Gebühr verlangt und nicht die Bank.

    > Da werden keine
    > Kosten auf den Kunden umgewälzt, da werden Kosten verfielfacht und der
    > Kunde ausgenommen wie eine Weihnachtsgans. Mein alter Stromanbieter hat den
    > Strompreis um 22% gesteigert, wie ich auf der Jahresabrechnung feststellen
    > durfte. Hab dann angerufen "Ja wäre nett wenn ihr ne Preiserhöhung
    > ankündigt". "Haben wir. Wir haben sie angerufen". "Nein, haben sie nicht".
    > "Steht hier aber". "Nein, haben sie nicht". "Dann haben wir einen Brief
    > geschrieben". "Nein, haben sie nicht". "Steht hier aber". "Da steht auch
    > sie hätten mich angerufen". "Haben wir". Dann wurde ich langsam verbal
    > ausfallend ...

    Schön bescheuert. Auf solche Kunden wie dich kann man auch echt verzichten. Deine 3 Kröten sind den Ärger nicht wert. Du machst wahrscheinlich nie Fehler...

    > Das einzige was mich wohl noch erschüttern könnte, wären Gewaltdrohungen
    > seitens eines Verkäufers. Alles andere hab ich schon gesehen.

    So wie du auftrittst, wundert es mich schon fast, dass das noch nicht passiert ist. :D

  12. Re: Wenn das EA gemacht hätte...

    Autor: caldeum 16.04.14 - 17:59

    Yes!Yes!Yes! schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Mein Gasanbieter findet es anscheinend
    > > witzig, für jede Überweisung, die nicht über das Einzugsverfahren läuft,
    > 2
    > > EUR zu verlangen. Bearbeitungsgebühr. Janeisklar.
    >
    > Vollkommen normal. Seit zig Jahren üblich.
    Macht es nicht besser und legitimiert es auch nicht.
    > > Nen einarmiger
    > > Dauersuffie könnte 120 Überweisungen pro Stunde abtippen.
    >
    > Ähm. Bringst du deine Überweisung nicht zur Bank? Mal davon abgesehen, dass
    > die i.d.R. eingescannt und nicht abgetippt werden, sprachst du doch davon,
    > dass dein Gaslieferant die Gebühr verlangt und nicht die Bank.
    Nein ich gehe zur Bank zum Service-Automaten und tätige da meine Überweisungen. Aber bei meinem Gaslieferant muss anscheinend jemand die Kontoauszüge abtippen.
    > > Da werden keine
    > > Kosten auf den Kunden umgewälzt, da werden Kosten verfielfacht und der
    > > Kunde ausgenommen wie eine Weihnachtsgans. Mein alter Stromanbieter hat
    > den
    > > Strompreis um 22% gesteigert, wie ich auf der Jahresabrechnung
    > feststellen
    > > durfte. Hab dann angerufen "Ja wäre nett wenn ihr ne Preiserhöhung
    > > ankündigt". "Haben wir. Wir haben sie angerufen". "Nein, haben sie
    > nicht".
    > > "Steht hier aber". "Nein, haben sie nicht". "Dann haben wir einen Brief
    > > geschrieben". "Nein, haben sie nicht". "Steht hier aber". "Da steht auch
    > > sie hätten mich angerufen". "Haben wir". Dann wurde ich langsam verbal
    > > ausfallend ...
    >
    > Schön bescheuert. Auf solche Kunden wie dich kann man auch echt verzichten.
    > Deine 3 Kröten sind den Ärger nicht wert. Du machst wahrscheinlich nie
    > Fehler...
    Also ich war nicht Der der nicht angerufen hat, keinen Brief geschrieben hat und beides behauptet. Ich muss mir nicht von einem Service-Dummie sagen lassen dass ich lüge. Er kam auch garnicht auf die Idee dass es sich um einen Fehler ihrerseits handeln könnte.
    > > Das einzige was mich wohl noch erschüttern könnte, wären Gewaltdrohungen
    > > seitens eines Verkäufers. Alles andere hab ich schon gesehen.
    >
    > So wie du auftrittst, wundert es mich schon fast, dass das noch nicht
    > passiert ist. :D
    Indeed.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Entwicklungsingenieur (m/w/d) im Bereich Maschinensoftware
    Kleemann GmbH, Göppingen
  2. Enterprise Applications Specialist (m/f/d)
    EMBL Heidelberg, Heidelberg
  3. SAP IBP/APO Senior Berater / Architekt (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Karlsruhe
  4. Abteilungsleitung (m/w/d) IT-Strategie, Qualitätsmanagement und Entwicklungssteuerung
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Chivalry 2 für 32,99€, Dovetail Deals (u. a. Train Sim World 2 für 9,99€, Fishing Sim...
  2. 69,99€
  3. (u. a. HP Wired Desktop 320MK Desktop-Set Tastatur & Maus für 29,99€, HP Business Headset v2...
  4. (u. a. The Hateful 8 Steelbook Limited Edition (Blu-ray) für 12,97€, Stephen Kings - Manchmal...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de