1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Thunderbird 1.5 - Final-Version ist…

Kalender?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kalender?

    Autor: MikeL 12.01.06 - 12:14

    Wieder ohne integrierten Kalender? Wurde der nich angekündigt?

    Also ohne Kalender kann ich so ein Programm leider nicht brauchen...

  2. Re: Kalender?

    Autor: Grindler 12.01.06 - 13:31

    Kalender gibts als Erweiterung (zur Zeit jedoch noch nicht für 1.5)

    MikeL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieder ohne integrierten Kalender? Wurde der nich
    > angekündigt?
    >
    > Also ohne Kalender kann ich so ein Programm leider
    > nicht brauchen...


  3. Re: Kalender?

    Autor: bloom 12.01.06 - 13:43

    Leider ist das Calendar-Plugin aber nicht wirklich in die Thunderbird Oberfläche integriert. Es öffnet nur ein weiteres Fenster mit dem Kalender, was ich nicht so nützlich finde. Es gibt zwar das Projekt Lightning bei dem alles integriert werden soll, um eine Alternative zu Outlook zu schaffen, das ist aber noch nichtmal in ner Alphaversion fertig.

    Grindler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kalender gibts als Erweiterung (zur Zeit jedoch
    > noch nicht für 1.5)
    >
    > MikeL schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieder ohne integrierten Kalender? Wurde der
    > nich
    > angekündigt?
    >
    > Also ohne
    > Kalender kann ich so ein Programm leider
    >
    > nicht brauchen...
    >
    >


  4. Re: Kalender?

    Autor: Tekl 12.01.06 - 14:19

    Erläutere doch mal für was man einen Kalender in einem E-Mail-Client benötigt?

  5. Re: Kalender?

    Autor: MikeL 12.01.06 - 14:30

    zur Terminverwaltung

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erläutere doch mal für was man einen Kalender in
    > einem E-Mail-Client benötigt?


  6. Re: Kalender?

    Autor: bloom 12.01.06 - 14:37

    Ich brauche nur ein Programm um alle Daten zu sehen die ich täglich brauche und die sich auch täglich ändern (Mails, Notizen, Termine, To-Do Listen). Besonders nützlich ist das, da ich von verschiedenen Rechnern aus Zugriff auf Mails und Termine brauche und ich ungern jedes mal verschiedene Clients konfigurieren will.

    Wenn sich Kalender und E-Mail Client die selben Kontakte teilen ist das sehr nützlich, weil ich dann Termine per Mail ziemlich bequem verschicken, ausmachen, absagen, verwalten kann.

    Braucht natürlich nicht jeder, deswegen ist es schon sinnvoll sowas per Extension zu machen. Aber ich bin es gewohnt und bin sehr vergesslich. Deswegen will ich Mails, Termine, Notzien jederzeit auf einen Blick sehen, was mit Thunderbird zur Zeit leider noch nicht geht.


    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erläutere doch mal für was man einen Kalender in
    > einem E-Mail-Client benötigt?


  7. Re: Kalender?

    Autor: ~The Judge~ 12.01.06 - 15:17

    MikeL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieder ohne integrierten Kalender? Wurde der nich
    > angekündigt?
    >
    > Also ohne Kalender kann ich so ein Programm leider
    > nicht brauchen...

    War doch gerade Jahreswechsel, da gabs an allen Ecken und Enden und von jeder Firma (Werbe-)Kalender in jeden erdenklichen Format. ;)

    ————————————————————————
    Was macht ein Clown im Büro? Nichts als Faxen!

  8. Re: Kalender?

    Autor: Kalle Kalender 12.01.06 - 19:04

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erläutere doch mal für was man einen Kalender in
    > einem E-Mail-Client benötigt?

    In einem Kalender, der nur von einer Person genutzt wird, fällt mir momentan nur ein sinnvoller Grund ein.
    Mann kann eine eMail, die erst später eine Aktion erfordert, leicht mit einem Wiedervorlagetermin verknüpfen.
    In Lotus-Notes z.B. heißt diese Funktion "Nachfassen". Wenn ich so ein Mail bekomme und einen Wiedervorlagetermin setze, kann ich die sofort aus dem Posteingang in die Ablage verschieben. Sobald der Wiedervorlagetermin da ist, brauche ich nach der Mail nicht erst zu suchen, sondern hab sie direkt mit einem einzigen Mausklick.
    Ohne eine solche Funktion bliebe mir nur, den Text der eMail mit Cut&Paste in den Termintext zu kopieren - was auf mich aber irgendwie anachronistisch wirkt.

    Viel mehr Gründe für die Verknüpfung von eMail und Kalender gibt es aber bei Groupware-Anwendungen, wo ich per eMail Termineinladungen an Kollegen oder ganze Arbeitsgruppen versenden kann, die dann beim Empfänger automatisch im Kalender landen, wenn dieser die Einladung akzeptiert.

    Privat brauche ich die Verknüpfung von Kalender und eMail nicht unbedingt und nutzte darum Thunderbird und den guten alten Lotus-Organizer einfach nebeneinander. Bei meinen Paar Privatterminen komme ich auch gut klar, wenn beides getrennt ist.

    Im Job aber ist es bei uns schon undenkbar, wenn eine Kalender/eMail-Anwendung die o.g. Features nicht hat.
    Eigentlich werden auch in allen anderen größeren Unternehmen, die ich kenne, GroupWare-Anwendungen wie Lotus-Domino, Novell GroupWise oder Outlook/Exchange verwendet bei denen Kalender und eMail-Client integriert sind.
    Vermutlich ist das auch der Grund, warum viele auch für private Zwecke so eine Kombination haben wollen - sie sind es einfach nicht anders gewohnt.

  9. Re: Kalender?

    Autor: Tekl 12.01.06 - 19:10

    Ok, kann ich nachvollziehen. In meinem Kalender sind nur wenige Termine und Geburtstage drin. Allerdings muss es nicht alles in einer Anwendung sein wie Apple mit Mail und iCal beweist. Da kann man auch Termine per Mail versenden und empfangen. Von einer Groupware ist das da zwar auch noch weit entfernt und Wiedervorlagen fehlen auch.

  10. Re: Kalender?

    Autor: Kalle Kalender 12.01.06 - 20:16

    Tekl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Allerdings muss es nicht alles in einer Anwendung
    > sein wie Apple mit Mail und iCal beweist.

    Full Ack!

    Was ich persönlich nämlich noch viel geiler fände als solche integrierten Lösungen, wären endlich mal einheitliche Schnittstellen zwischen den Anwendungen, damit man frei entschieden kann, welches eMail-Tool, welchen Kalender und - ganz wichtig - welches Sync-Tool man benutzt.
    Aber ich befürchte, da wird noch viel Wasser den Rhein runter fließen. Nicht setzt sich in der IT langsamer durch als Standards.


  11. Re: Kalender?

    Autor: MikeL 12.01.06 - 20:36

    Ja, die taugen ganz gut zum Verheizen. Wenn alle verbrannt sind ist es wenigstens schön warm und aufgeräumt im Haus, dann fehlt nur noch eine vernünftige Kalender-Verwaltung am PC.

    ~The Judge~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MikeL schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieder ohne integrierten Kalender? Wurde der
    > nich
    > angekündigt?
    >
    > Also ohne
    > Kalender kann ich so ein Programm leider
    >
    > nicht brauchen...
    >
    > War doch gerade Jahreswechsel, da gabs an allen
    > Ecken und Enden und von jeder Firma
    > (Werbe-)Kalender in jeden erdenklichen Format. ;)
    >
    > ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    > The Casket Crew descended upon you!


  12. Re: Kalender?

    Autor: Raven 12.01.06 - 20:59

    Kalle Kalender schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was ich persönlich nämlich noch viel geiler fände
    > als solche integrierten Lösungen, wären endlich
    > mal einheitliche Schnittstellen [...]
    > Aber ich befürchte, da wird noch viel Wasser den
    > Rhein runter fließen. Nicht setzt sich in der IT
    > langsamer durch als Standards.

    Das wäre wirklich gut, CalDAV ist denke ich auf einem guten Weg.
    Aber wie sagte Andrew Tanenbaum einmal: "The good thing about standards is that there are so many to choose from"... ;)

    -Raven

  13. Re: Kalender?

    Autor: 4650 13.01.06 - 01:44

    für linux gibts da ja evolution, leider eben nur dafür.

    dort ist der Kalender drinnen.

    MikeL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieder ohne integrierten Kalender? Wurde der nich
    > angekündigt?
    >
    > Also ohne Kalender kann ich so ein Programm leider
    > nicht brauchen...


  14. Re: Kalender?

    Autor: Rüdiger 13.01.06 - 01:55

    > Wieder ohne integrierten Kalender? Wurde der
    > nich
    > angekündigt?

    Das Mozilla Calender Projekt entwickelt z.Zt. einen Kalender als
    Plugin für Firefox und Thunderbird --> http://www.mozilla.org/projects/calendar.
    Parallel wird dies auch eine Stand-alone Applikation namens Sunbird
    --> http://www.mozilla.org/projects/calendar/sunbird.html.
    Ein Build für die 1.5er Schiene ist momentan jedoch noch nicht stabil.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  2. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  3. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  4. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design