1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus One: Cyanogenmod-Smartphone mit…

Google Apps?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Google Apps?

    Autor: odoggy 23.04.14 - 11:11

    Kann man die da auch drauf installiert oder sind die da schon drauf?

  2. Re: Google Apps?

    Autor: monkeybrain 23.04.14 - 11:18

    Keine Sorge, du kannst mit CM auch zum google market ehm "playstore" - hatte ich schon erwähnt, dass ich den neuen Namen total beknackt finde?

  3. Re: Google Apps?

    Autor: uselessdm 23.04.14 - 12:14

    monkeybrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Sorge, du kannst mit CM auch zum google market ehm "playstore" -
    > hatte ich schon erwähnt, dass ich den neuen Namen total beknackt finde?

    Na ja, ich finde er klingt besser, aber Sinn macht er natürlich nicht wirklich^^

  4. Re: Google Apps?

    Autor: codeworkx 23.04.14 - 12:30

    odoggy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man die da auch drauf installiert oder sind die da schon drauf?

    Ich vermute CTS bestanden und GApps vorinstalliert. CM hat in letzter Zeit viel in Richtung CTS getan.

  5. Re: Google Apps?

    Autor: Bosshaft 23.04.14 - 12:34

    Google sieht vor, dass das Gerät ab Werk nicht gerootet sein darf.

    Ansonsten wurde die Lizenz für die Google Apps durchgewunken.

    Nachträglich rooten bricht nicht die OnePlus Garantie!

    Ich sagte koch mir Kaffee, doch habs mir noch überlegt und will doch lieber Tee, wie ein französicher Freiheitskämpfer.

  6. Re: Google Apps?

    Autor: flasherle 23.04.14 - 15:47

    wieso, die meisten apps sind doch tatsächlich nur spielereien :)

  7. Re: Google Apps?

    Autor: crack_monkey 24.04.14 - 09:44

    Bosshaft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Google sieht vor, dass das Gerät ab Werk nicht gerootet sein darf.
    >
    > Ansonsten wurde die Lizenz für die Google Apps durchgewunken.
    >
    > Nachträglich rooten bricht nicht die OnePlus Garantie!

    Weiss man denn schon oder kann man es abschätzen wie unter dieser Cyno Version nachträglich gerootet weden kann? Einfach per Option oder etwas mehr Hand anlegen ala Flashen?
    Das wär schon interessant zu wissen, wenn es mit Gapps raus kommt und daher kein Standard root hat (was ich erst gehofft habe dadurch zu bekommen...).

  8. Re: Google Apps?

    Autor: Schnarchnase 24.04.14 - 15:55

    Ne, machen ganz sicher nicht, aber vielleicht egibt sich der Sinn ja.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Witzenmann GmbH, Pforzheim
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  3. über SCHAAF PEEMÖLLER + PARTNER TOP EXECUTIVE CONSULTANTS, Nordrhein-Westfalen
  4. CP Erfolgspartner AG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 52,99€
  2. 20,49€
  3. (-74%) 15,50€
  4. (-58%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52