1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vic Gundotra: Chef von Google…

Alle drei Jahre einen neuen Job ist sehr angenehm

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Alle drei Jahre einen neuen Job ist sehr angenehm

    Autor: TraxMAX 25.04.14 - 06:12

    Ich persönlich bleibe selten länger als drei Jahre in einem Job und gönnen mir dann auch mal ein oder zwei Jahre Auszeit um meins zu machen. Vielleicht geht es ihm ja ähnlich?

    Hatte ich dadurch Nachteile? Nicht wirklich, selbst nach meinen Auszeiten habe ich ganz schnell wieder einein Job gefunden, bzw finden die Jobs mittlerweile mich, was ich früher auch nicht kannte. Meine Frau und meine Kinder finden meine Einstellung auch toll, schließlich lebt man im Hier und Jetzt und sollte nie was für später aufheben, weil man nie weiß ob es ein Später gibt und wenn es das gibt, wie es sein wird.

  2. Re: Alle drei Jahre einen neuen Job ist sehr angenehm

    Autor: nmSteven 25.04.14 - 06:42

    TraxMAX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich persönlich bleibe selten länger als drei Jahre in einem Job und gönnen
    > mir dann auch mal ein oder zwei Jahre Auszeit um meins zu machen.
    > Vielleicht geht es ihm ja ähnlich?
    >
    > Hatte ich dadurch Nachteile? Nicht wirklich, selbst nach meinen Auszeiten
    > habe ich ganz schnell wieder einein Job gefunden, bzw finden die Jobs
    > mittlerweile mich, was ich früher auch nicht kannte. Meine Frau und meine
    > Kinder finden meine Einstellung auch toll, schließlich lebt man im Hier und
    > Jetzt und sollte nie was für später aufheben, weil man nie weiß ob es ein
    > Später gibt und wenn es das gibt, wie es sein wird.


    Wenn du entsprechend qualifiziert bist ist das kein Problem. Ob ein Manager von denen es im Bereich SSilicon Valley genug gibt und genug aufstrebende junge Manager ausreichend qualifiziert ist um zu Kündigen ohne einen neuen Job in Aussicht zu haben mag ich bezweifeln.

  3. Re: Alle drei Jahre einen neuen Job ist sehr angenehm

    Autor: gema_k@cken 25.04.14 - 11:08

    Lass das mal nicht Apple hören ...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP HANA Administrator (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. Senior IT Business Analyst (w/m/d) Treasury
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  3. Senior IT-Projektmanager (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
  4. SAP Application Engineer (m/w/d)
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 73,45€)
  2. 129€ (Bestpreis mit MediaMarkt & Saturn. Vergleichspreis 142,19€)
  3. 39,99€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Jurassic World: Ein neues Zeitalter (Extended Version), Elvis, Dune, Memory: Sein letzter...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


USB & DIY: Crashkurs für Entwickler und Maker
USB & DIY
Crashkurs für Entwickler und Maker

Viele Mikrocontroller können vollwertige USB-Geräte sein. Damit sind ganz neue Projekte möglich, aber zuerst muss man das USB-Protokoll verstehen.
Von Johannes Hiltscher

  1. Retro Bastler baut Turbo-Button für moderne PCs
  2. Lochstreifenleser selbst gebaut Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
  3. Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico Mich küsst die künstliche Sonne wach

80 Plus: Netzteile richtig auswählen
80 Plus
Netzteile richtig auswählen

Bei jedem Rechnerkauf stellt sich die Frage nach dem Netzteil: Reichen eigentlich 500 Watt oder sollte man lieber der Empfehlung mit 850 Watt folgen?
Ein Test von Martin Böckmann

  1. Brandgefahr Der 12VHPWR-Stecker hat ein Problem
  2. MEG Ai1300P PCIE5 MSI hat das erste ATX-3.0-Netzteil
  3. Galliumnitrid Anker präsentiert kompakte GaN-Ladegeräte

Wasserfall: Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht
Wasserfall
Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht

Als agil getarnte Wasserfallprojekte sind eine Farce und nerven gewaltig. Das muss aber nicht sein: Richtig gemacht, kommt man agil den Wasserfall wendiger hinab.
Von Marvin Engel

  1. Gegen Agile Unlust Macht es wie Bruce Lee
  2. Agilität Agiles Arbeiten braucht einen neuen Führungsstil
  3. Agiles Arbeiten Wenn nicht mal der Papierflieger abhebt