1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Norton SystemWorks enthält…

Wer sich den Mist installiert, dem ist eh nicht zu helfen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer sich den Mist installiert, dem ist eh nicht zu helfen...

    Autor: Dude 12.01.06 - 14:45

    Wer sich Norton heute noch freiwillig installiert ist selber Schuld.

    Mir fällt spontan keine schlimmere Software ein. Bei Norton AV ist die Erkennungsrate erbärmlich, die Updates kommen alle paar Wochen.
    Will man den ganzen Mist deinstallieren hat man die Rechnung ohne Symantec gemacht.
    Ich habe es bisher noch auf keinem Rechner geschafft den Norton Kram wieder komplett loszuwerden.

    Norton ist echt die Pest..und gehört imho schon fast verboten..

  2. ja, norton ist schlecht, aber du bist ein n00b

    Autor: xXXXx 12.01.06 - 15:08

    mein letztes norton-produkt war internet security 2004. die vorwürfe waren damals schon dieselben.

    Dude schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Bei Norton AV ist die Erkennungsrate erbärmlich,

    falsch.

    > die Updates kommen alle paar Wochen.

    glaube ich nicht. kamen schon 2002 in der regel mindestens 1mal wöchentlich.

    > Will man den ganzen Mist deinstallieren hat man
    > die Rechnung ohne Symantec gemacht.

    naja. mitunter klappt es auch problemlos.

    > Ich habe es bisher noch auf keinem Rechner
    > geschafft den Norton Kram wieder komplett
    > loszuwerden.

    ich bisher noch auf jedem. muss man sich halt ein wenig belesen und im fehlerfall nicht nur auf die deinstallationsroutine meckern, sondern manuell dateien, dienste und registrierschlüssel löschen.

    > Norton ist echt die Pest..und gehört imho schon
    > fast verboten..

    naja. ich mag's auch nicht. vielleicht hätte es als freeware bei mir wieder ne chance. :)

  3. Re: ja, norton ist schlecht, aber du bist ein n00b

    Autor: blub 12.01.06 - 15:28

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mein letztes norton-produkt war internet security
    > 2004. die vorwürfe waren damals schon dieselben.
    >
    > Dude schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Bei Norton AV ist die Erkennungsrate
    > erbärmlich,
    >
    > falsch.

    Nein, das stimmt wirklich. Norton kommt mit den einfachsten und bekanntesten Laufzeitkomprimierern nicht zurecht!

    >
    > > die Updates kommen alle paar Wochen.
    >
    > glaube ich nicht. kamen schon 2002 in der regel
    > mindestens 1mal wöchentlich.
    Mein KAV updated min 1mal/Stunde. In Spitzenzeiten bringen die sogar 3 neue Definitionen/Stunde!

    >
    > > Will man den ganzen Mist deinstallieren hat
    > man
    > die Rechnung ohne Symantec gemacht.
    >
    > naja. mitunter klappt es auch problemlos.
    deinstallieren, nicht die ganze HDD formatieren!
    >
    > > Ich habe es bisher noch auf keinem
    > Rechner
    > geschafft den Norton Kram wieder
    > komplett
    > loszuwerden.
    >
    > ich bisher noch auf jedem. muss man sich halt ein
    > wenig belesen und im fehlerfall nicht nur auf die
    > deinstallationsroutine meckern, sondern manuell
    > dateien, dienste und registrierschlüssel löschen.
    wer auf Norton Produkte setzt ist unfähig, sie selbst wieder los zu werden!

    > > Norton ist echt die Pest..und gehört imho
    > schon
    > fast verboten..
    >
    > naja. ich mag's auch nicht. vielleicht hätte es
    > als freeware bei mir wieder ne chance. :)
    >
    nicht mal dann!

  4. Re: ja, norton ist schlecht, aber du bist ein n00b

    Autor: SkynetworX 12.01.06 - 16:00

    blub schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > xXXXx schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mein letztes norton-produkt war internet
    > security
    > 2004. die vorwürfe waren damals
    > schon dieselben.
    >
    > Dude schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Bei Norton AV ist die
    > Erkennungsrate
    > erbärmlich,
    >
    > falsch.
    >
    > Nein, das stimmt wirklich. Norton kommt mit den
    > einfachsten und bekanntesten Laufzeitkomprimierern
    > nicht zurecht!
    >
    > >
    > > die Updates kommen alle paar
    > Wochen.
    >
    > glaube ich nicht. kamen schon
    > 2002 in der regel
    > mindestens 1mal
    > wöchentlich.
    > Mein KAV updated min 1mal/Stunde. In Spitzenzeiten
    > bringen die sogar 3 neue Definitionen/Stunde!
    >
    > >
    > > Will man den ganzen Mist
    > deinstallieren hat
    > man
    > die Rechnung ohne
    > Symantec gemacht.
    >
    > naja. mitunter klappt
    > es auch problemlos.
    > deinstallieren, nicht die ganze HDD formatieren!
    > >
    > > Ich habe es bisher noch auf
    > keinem
    > Rechner
    > geschafft den Norton Kram
    > wieder
    > komplett
    > loszuwerden.
    >
    > ich bisher noch auf jedem. muss man sich halt
    > ein
    > wenig belesen und im fehlerfall nicht nur
    > auf die
    > deinstallationsroutine meckern,
    > sondern manuell
    > dateien, dienste und
    > registrierschlüssel löschen.
    > wer auf Norton Produkte setzt ist unfähig, sie
    > selbst wieder los zu werden!
    >
    > > > Norton ist echt die Pest..und gehört
    > imho
    > schon
    > fast verboten..
    >
    > naja. ich mag's auch nicht. vielleicht hätte
    > es
    > als freeware bei mir wieder ne chance.
    > :)
    >
    > nicht mal dann!
    >
    >


    Ich muss blub in allen Punkten zustimmen. Wenn jemand ein gutes AntiViren Programm haben möchte soll er sich Kasperspy oder AVG AntiVirus zulegen! Aber kein n00b Norton!

    ...........................................
    "You can logoff, but you can never leave."

  5. Re: Wer sich den Mist installiert, dem ist eh nicht zu helfen...

    Autor: moppi 12.01.06 - 17:32

    Dude schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer sich Norton heute noch freiwillig installiert
    > ist selber Schuld.
    >
    > Mir fällt spontan keine schlimmere Software ein.
    > Bei Norton AV ist die Erkennungsrate erbärmlich,
    > die Updates kommen alle paar Wochen.
    > Will man den ganzen Mist deinstallieren hat man
    > die Rechnung ohne Symantec gemacht.
    > Ich habe es bisher noch auf keinem Rechner
    > geschafft den Norton Kram wieder komplett
    > loszuwerden.
    >
    > Norton ist echt die Pest..und gehört imho schon
    > fast verboten..


    also norten wird man nicht wieder los ...

    ich habe das schon sehr oft versucht die seuche wieder vom system zu bekommen ... endlösung formatiern

    also ich habe das schon zu häufig selber mit bekommen das norten nicht alle schädlinge findet. ich setze auf anitivir erkennt normaler weise alles was so rum kreucht und fleucht und ist kosten los.

    die probleme die norten verursacht sind mit dem was sie zutun hat nicht mit einander vertretbar

  6. Norton wird man nicht ohne weiteres los?

    Autor: Starship 12.01.06 - 20:04

    Also ich hab vor einiger Zeit bei einer Bekannten den Norton AV mit so nem "Norton Removal Tool" deinstalliert:
    http://norton-removal-tool.softonic.de/ie/43087
    Ich hatte eigentlich schon das Gefühl dass das Teil gute Arbeit geleistet hat, oder sind da immer noch Reste drauf?

    mfg Starship

    moppi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dude schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer sich Norton heute noch freiwillig
    > installiert
    > ist selber Schuld.
    > > Mir
    > fällt spontan keine schlimmere Software ein.
    >
    > Bei Norton AV ist die Erkennungsrate
    > erbärmlich,
    > die Updates kommen alle paar
    > Wochen.
    > Will man den ganzen Mist
    > deinstallieren hat man
    > die Rechnung ohne
    > Symantec gemacht.
    > Ich habe es bisher noch auf
    > keinem Rechner
    > geschafft den Norton Kram
    > wieder komplett
    > loszuwerden.
    > >
    > Norton ist echt die Pest..und gehört imho
    > schon
    > fast verboten..
    >
    > also norten wird man nicht wieder los ...
    >
    > ich habe das schon sehr oft versucht die seuche
    > wieder vom system zu bekommen ... endlösung
    > formatiern
    >
    > also ich habe das schon zu häufig selber mit
    > bekommen das norten nicht alle schädlinge findet.
    > ich setze auf anitivir erkennt normaler weise
    > alles was so rum kreucht und fleucht und ist
    > kosten los.
    >
    > die probleme die norten verursacht sind mit dem
    > was sie zutun hat nicht mit einander vertretbar


  7. Oft updaten = gutes Antivirenprogramm ???

    Autor: Anonymer Nutzer 12.01.06 - 20:22

    blub schrieb:
    > >
    > > die Updates kommen alle paar
    > Wochen.
    >
    > glaube ich nicht. kamen schon
    > 2002 in der regel
    > mindestens 1mal
    > wöchentlich.
    > Mein KAV updated min 1mal/Stunde. In Spitzenzeiten
    > bringen die sogar 3 neue Definitionen/Stunde!

    Ja, super, die Qualität eines Antivirenscanners an der Updatehäufigkeit festzumachen. Nach der Definition wäre die Eierpolitik von Rot-Grün ja auch Spitze gewesen...

    Im übrigen verwundert mich eine hohe Updatehäufigkeit nicht: ich hege schon lange den Verdacht, daß sich gewisse Russen oder alte Säcke mit Geek-Brillen ihren eigenen Markt schaffen..

    Antivirensoftware hat nur eine Chance: entweder unbeschränkte kostenlose Updates (so war es auch bei Symantec mal..) oder komplett kostenlos. Dann hat auch keiner der "Anti-Viren-Spezialisten" ein Interesse an neuen Viren...

    SO jedenfalls traue ich denen nicht weiter als ein Maikäfer pinkeln kann.

    Duke.

  8. Re: Oft updaten = gutes Antivirenprogramm ???

    Autor: blub 13.01.06 - 11:58


    >
    > Ja, super, die Qualität eines Antivirenscanners an
    > der Updatehäufigkeit festzumachen. Nach der
    > Definition wäre die Eierpolitik von Rot-Grün ja
    > auch Spitze gewesen...


    Das habe ich nicht gesagt!
    Aber die Häufigkeit der Updates spielt ganz klar eine wichtige Rolle bei der Bewertung.
    Zeig mir einen Virus, den KAV nicht erkennt und ich zeig dir 5, die Norton nicht erkennt!
    Und zwar nicht, weil sie noch keine neue Patternfile gebrcht haben, sondern weil sie zu doof sind!

  9. Re: Wer sich den Mist installiert, dem ist eh nicht zu helfen...

    Autor: XXXXXXXXXXXXXXXXX 14.01.06 - 09:18

    Dude schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer sich Norton heute noch freiwillig installiert
    > ist selber Schuld.
    > Norton ist echt die Pest..und gehört imho schon
    > fast verboten..


    Mir fällt zu dem von dir verfasstem Text nur das Wort Unfähigkeit ein.

    Wenn du wissen nöchtest, auf welchem Stand Norton heute ist, dann schaue hier: http://www.av-comparatives.org/

    Und komme mir nicht mit KAV sei soviel besser. Es gibt locker an die 1.000 Kaufzeitkomprimierer. Und diese erkennt auch KAV nicht. Und wenn du schnell einen Virus balsteln möchtest, bei dem KAV versagt, dann empfehle ich dir folgende Leküre:

    http://www.securityelf.org/magicbyte.html
    oder
    http://dasomnetwork.com/~leedw/pub/writing_your_own_packer.html

    Ich werde nie verstehen, wie man solches Halbwissen in der Welt verbreiten kann.

  10. Re: ja, norton ist schlecht, aber du bist ein n00b

    Autor: der übliche Verdächtige 25.01.06 - 19:48

    xXXXx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mein letztes norton-produkt war internet security
    > 2004. die vorwürfe waren damals schon dieselben.
    [...]
    >
    > ich bisher noch auf jedem. muss man sich halt ein
    > wenig belesen und im fehlerfall nicht nur auf die
    > deinstallationsroutine meckern, sondern manuell
    > dateien, dienste und registrierschlüssel löschen.

    sollte DAS nicht genau der Sinn einer Deinstallations-Routine sein, oder täusche ich mich da etwa?


    > naja. ich mag's auch nicht. vielleicht hätte es
    > als freeware bei mir wieder ne chance. :)

    na ich glaube die meisten Anweder können auf solch eine freeware gut und gerne verzichten, zumal es anscheinend ein recht komplexes Produkt zu sein scheint. Und komplexe Produkte kosten in ihrer Pflege und Wartung eine Menge Geld, das keiner so einfach ohne tieferen Nutzen zum Fenster herauswirft.

    Wäre aber witzig, wenn's tatsächlich einmal Freeware wird und dann mal von ernsthaft Interessierten auseinandergenommen wird(...)
    Ob sich dann auch irgendwelche Spyware durch Root-Kit-Funktionen der Norton-SW auf den Rechner installiert !? Irgendwie müssen die Entwicklungskosten ja wieder hereingeholt werden.

    *ROTFL*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. BIM Textil-Service GmbH, Gerstungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,39€ (Digital Deluxe Edition) / 46,19€ (Standard Edition)
  2. (u. a. Asus Prime Z390-A Mainboard + Intel i5-9600K für 319,56€, MSI MPG Z490 Gaming Edge Wifi...
  3. (u. a. Lenovo Q27q 27 Zoll IPS WQHD FreeSync für 223,23€, Lenovo Legion 5 15,6 Zoll FHD IPS...
  4. 629€ (Vergleichspreis: 721€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4