1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PiPhone: Raspberry-Pi-Handy für 160 US…

I love it!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. I love it!

    Autor: ichbinhierzumflamen 25.04.14 - 15:28

    Soviel tolle Sachen hab ich schon gesehen mit dem Rasp Pi und wie werden immer toller, jetzt sogar ein handy! genial was bastler so alles machen, vor monaten hatte ich mal gelesen wie schulkinder mit dem pi wetter stationen gebaut haben, ich glaub das war im unterricht, so toll das ding, wie man kindern technik näherbringen kann uvm, einfach toll :) das mein ich btw ernst ;)

  2. Re: I love it!

    Autor: widdermann 25.04.14 - 16:10

    :D trololololol :D
    die armen kleinen kinder auf ne Arch-Linux oder Debian-Shell loszulassen :/ ist vielleicht nicht das idealste.
    Da sollte MS mal ein paar Surface-Tablets spenden

  3. Re: I love it!

    Autor: benji83 25.04.14 - 16:22

    Die Kleinen sollen was lernen - Surface also wirklich, da kann man die auch gleich vor den Fernseher parken. Kacheln gehören neben das Klo und nicht in die Köpfe unserer heranwachsenden Elite.

    BTT: Jup, Full Ack.
    Benutze meinen Pi zwar nur für Emacs und XBMC, aber genjal ist das Gerät und die Einsatzmöglichkeiten eines kleinen halbwegs potenten Mini-PCs mit entsprechender Community wie dem RPi sind bereindruckend



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.14 16:24 durch benji83.

  4. Re: I love it!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.04.14 - 16:44

    widdermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > :D trololololol :D
    > die armen kleinen kinder auf ne Arch-Linux oder Debian-Shell loszulassen :/

    Ja,am besten die von Arch,weil die ja etwas einfacher als die von Debian ist.
    Stand hier nicht kürzlich erst etwas über gewissen POSIX Fähigkeiten von Windows 8 ?
    Demnach sind die kleinen Kinder nämlich absolut auf Enterprise Kurs;-) ;-)

  5. Re: I love it!

    Autor: blackout23 25.04.14 - 16:49

    widdermann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > :D trololololol :D
    > die armen kleinen kinder auf ne Arch-Linux oder Debian-Shell loszulassen :/
    > ist vielleicht nicht das idealste.
    > Da sollte MS mal ein paar Surface-Tablets spenden


    http://lifehacker.com/5974087/i-raised-my-kids-on-the-command-lineand-they-love-it

  6. Re: I love it!

    Autor: Zwangsangemeldet 25.04.14 - 17:05

    Du meinst, um weiterhin Wissen und Computerfähigkeiten in der breiten Masse zu verhindern, so dass der Kampf, Universalcomputer künstlich zu "appliances" zusammenzukastrieren und die Nutzer so zu entmündigen, doch noch von der Industrie gewonnen werden könnte?

  7. Re: I love it!

    Autor: violator 26.04.14 - 17:04

    benji83 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kleinen sollen was lernen - Surface also wirklich, da kann man die auch
    > gleich vor den Fernseher parken. Kacheln gehören neben das Klo und nicht in
    > die Köpfe unserer heranwachsenden Elite.

    Genau wie bei mir damals. Wo wäre ich heute, wenn ich nicht in der Schule Word für DOS gelernt und alles an Textformatierungen "programmieren" musste, während es doch schon Klickibunti-Word für Windows gibt, wo man seine Aufgaben unkompliziert mit 1 Klick erledigen kann. Da wird die Wetterstation für Kinder zur Nebensache, hauptsache man kommt mit Linux klar, das ist ja viel wichtiger.

  8. Re: I love it!

    Autor: Anonymer Nutzer 26.04.14 - 22:38

    Die können auch ne Wetterstation aus,meinetwegen auch in einen WindowsPC bauen.
    Hauptsache man schafft keine Sauteure scheiße an und bringt den Kindern damit nur den Umgang mit einer Bürosoftware bei.
    Außer den Umgang mit einer Office-Suite,lernt man nämlich ansonsten nichts,beim Umgang mit einer Office-Suite.
    Und um den Umgang mit einem PC zu erlernen ist DOS nicht der schlechteste Einstiegspunkt.
    Die erste Klickibunti-Fehlermeldung kommt immer irgendwann, und die Generation-Appstore löst solche Probleme zum teil ja heute schon nur noch mit einer 1-Stern Bewertung.
    Warum etwas nicht geht, sollte auch in Zukunft nicht jedem egal sein. Von daher lieber Wetterstation ;-)

  9. Re: I love it!

    Autor: Kasabian 27.04.14 - 14:15

    100% zustimmung :D

  10. Re: wäre die erste Zeile nicht gewesen ....

    Autor: Kasabian 27.04.14 - 14:20

    ... dann wäre ich von Satire ausgegangen.
    Allerdings scheinen dir dumme Haltstellen besetzende Wischmops wirklich lieber zu sein, als Kinder welche einen wirklichen Bezug zu den Geräten und der Technologie aufbauen und dann mit Wissen statt mit Facebook pornografischen Inhalten glänzen könnten.

  11. Re: I love it!

    Autor: cry88 27.04.14 - 18:42

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hauptsache man schafft keine Sauteure scheiße an und bringt den Kindern
    > damit nur den Umgang mit einer Bürosoftware bei.
    > Außer den Umgang mit einer Office-Suite,lernt man nämlich ansonsten
    > nichts,beim Umgang mit einer Office-Suite.

    Berufe bei denen man irgendwann Texte am PC erstellen muss: Alle für die man eine Bewerbung schreibt.

    Berufe bei denen man verstehen muss wie ein PC arbeitet: Nicht einmal die Hälfte aller IT Berufe.

  12. Re: I love it!

    Autor: widdermann 27.04.14 - 18:48

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berufe bei denen man irgendwann Texte am PC erstellen muss: Alle für die
    > man eine Bewerbung schreibt.
    >
    > Berufe bei denen man verstehen muss wie ein PC arbeitet: Nicht einmal die
    > Hälfte aller IT Berufe.

    +1
    Eben darum schrieb ich Surface-Tablets oder gerne auch ähnliche Geräte. Da läuft der Industrie-Standard an Büro-Software drauf, der im Industrie-Standard-Format "Office Open XML" schreibt und daher wird die Bewerbung/Lebenslauf auch überall hin lesbar und ohne kaputte Formatierungen übermittelt werden können.
    Die Tage an denen man sich ausschließlich schriftlich bewerben kann, werden wohl auch bald gezählt sein und man kann nie früh genug anfangen den Kindern Word beizubringen.

  13. Re: I love it!

    Autor: Anonymer Nutzer 28.04.14 - 03:02

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hauptsache man schafft keine Sauteure scheiße an und bringt den Kindern
    > > damit nur den Umgang mit einer Bürosoftware bei.
    > > Außer den Umgang mit einer Office-Suite,lernt man nämlich ansonsten
    > > nichts,beim Umgang mit einer Office-Suite.
    >
    > Berufe bei denen man irgendwann Texte am PC erstellen muss: Alle für die
    > man eine Bewerbung schreibt.

    Vorausgesetzt der PC kann überhaupt soweit bedient werden, daß es zum erstellen eines solchen Textes kommt.
    Kinder brauchen übrigens in erster Linie mal eine Kindheit und müssen nicht schon mit sechs Jahren in die Leistungsgesellschaft integriert werden. Daher nach wie vor Wetterstation.


    > Berufe bei denen man verstehen muss wie ein PC arbeitet: Nicht einmal die
    > Hälfte aller IT Berufe.

    Hier geht es nicht darum zu verstehen wie ein PC arbeitet,sondern wie man einen PC für sich arbeiten lassen kann.
    Daher schrieb ich "Umgang mit einem PC zu erlernen" und nicht "Kindern müssen wie PC's denken".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  4. über duerenhoff GmbH, Walluf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Data Scientist: Ein Mann, der mit Daten Leben retten will
Data Scientist
Ein Mann, der mit Daten Leben retten will

Senfgelbes Linoleum im Büro und weniger Geld als in der freien Wirtschaft - egal, der Data Scientist Danilo Schmidt liebt seinen Job an der Charité. Mit Ärzten entwickelt er Lösungen für Patienten. Die größten Probleme dabei: Medizinersprech und Datenschutz.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Computerlinguistik "Bordstein Sie Ihre Erwartung!"
  2. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  3. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Man wolle sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04