Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD-APU Mullins im Test: Das…

Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

    Autor: MarioWario 29.04.14 - 14:30

    ich verstehe das überhaupt nicht warum AMD nur auf das unbeliebte MS setzt …
    Natürlich ist das mit den Spielkonsolen ein gutes Geschäft, aber alles andere geht doch weg von MS: FreeNAS/FreeBSD, OpenWRT/DD-WRT, Android/Linux … - am Schluß bleibt Apple und MS nur noch ein Insel-Dasein (die braucht keiner mehr).

  2. Re: Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

    Autor: Trollversteher 29.04.14 - 14:38

    >ich verstehe das überhaupt nicht warum AMD nur auf das unbeliebte MS setzt …

    Seit wann ist MS unbeliebt, lebst Du noch in den 90ern?
    Also ich bin froh, dass fder Googlekraken in diesem Segment noch keine Füsse in der Tür hat...

    >Natürlich ist das mit den Spielkonsolen ein gutes Geschäft, aber alles andere geht doch weg von MS: FreeNAS/FreeBSD, OpenWRT/DD-WRT, Android/Linux … - am Schluß bleibt Apple und MS nur noch ein Insel-Dasein (die braucht keiner mehr).

    Im Gegenteil, die werden mehr gebraucht denn je, als die einzigen noch erhältlichen Profisysteme zwischen Spielzeug/PayBack-Schnüffel-OS (Android) und Linux, was zwar für einige Anwendungen seine eindeutigen Vorteile hat, dafür aber in anderen Bereichen nur halfbfertigen verbuggten und unstandartisierten Friggelkram zu bieten hat.

  3. Re: Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

    Autor: PeterK 29.04.14 - 14:51

    Vielleicht ist er ein Aborigines, und lebt in ner Traumwelt.

    Aber mal im ernst: Ein Trend weg von Windows ist schon ersichtlich. Schon alleine die Tablet-Geschichte hat MS schon Marktanteile gekostet. Nichtsdestotrotz bleibt Windows speziell in Beruflichen Segment unersetzlich. Solange OpenOffice bzw. LibreOffice noch keine Vernünftige verarbeitung der Open XML-Formate hinkriegen, wird das auch weiterhin so bleiben.

    Und zur Ehrrettung Microsofts muss ich auch sagen, dass Win8 das einzige OS ist, mit welchem auf Tablets mehr möglich ist, als nur Filme und spiele darzustellen.

  4. Re: Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

    Autor: cry88 29.04.14 - 15:00

    PeterK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber mal im ernst: Ein Trend weg von Windows ist schon ersichtlich. Schon
    > alleine die Tablet-Geschichte hat MS schon Marktanteile gekostet.

    Kommt auf die Sichtweise drauf an. Für sich betrachtet hat MS nur im Konsolensegment Anteile verloren. Nur ist der Anteil von Desktop und Notebook Systemen gesunken und sie haben zu spät ihren Fuß ins Smartphone und Tablet Segment bekommen.

  5. Re: Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

    Autor: TTX 29.04.14 - 15:18

    Die Spielzeug/PayBack-Schnüffel-OS (iOS, WPx und Android), wie man sie hier mal so verallgemeinern kann, erobern halt den Markt. In 10 Jahren hat kaum noch wer einen PC, es sei denn man muss damit Arbeiten und MS verdient sein Geld schon lange nicht mehr mit Windows, das weiss wohl jeder...

    Wenn AMD schlau sein will, bieten sie entsprechende Treiber für jede Plattform, dann wird es auch eine Chance auf Verbreitung geben, falls nicht...wird man 1-2 solcher Geräte sehen und das war es.

  6. Re: Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

    Autor: MarioWario 29.04.14 - 17:56

    Unbeliebt im Sinne von NSA-Kollaboration und als Lizenz-Troll (z.B.: geh' kauf' mal wieder ein neues OS und eine neue Grafikkarte für das 'neue' Spiel - das gab's beim Mac so nie…).

    Profisysteme…die immer mehr Bugs generieren (siehe Mavericks) oder deren Core-Developer den eigenen Design-Fortschritt (im VERGLEICH ZU LINUX *PRUST*) kritisieren.

    BTW die Qualität der geschriebenen Software hat sich auf allen Plattformen NICHT VERBESSERT - C# war auch kein Qualitätsfortschritt (und wer benutzt wirklich Silverlight oder .net …).

  7. Re: Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

    Autor: MarioWario 29.04.14 - 18:05

    PeterK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht ist er ein Aborigines, und lebt in ner Traumwelt.
    Schön wär's :-)
    > Solange OpenOffice bzw. LibreOffice noch keine Vernünftige
    > verarbeitung der Open XML-Formate hinkriegen, wird das auch weiterhin so
    > bleiben.
    Wirklich ?! - ich dachte ODF ist das korrekt implementierte Format, das Microsoft verstümmelt hat und mit von den Kanadiern gestohlenen Templates veredelt hat, zudem gab's dann auch wieder mindestens zwei wesentliche Coderevisionen die das ganze MS-Universum wieder erschüttern haben (eine ähnliche Qualität wie die MS-Unicode-Implementation).
    > Und zur Ehrrettung Microsofts muss ich auch sagen, dass Win8 das einzige OS
    > ist, mit welchem auf Tablets mehr möglich ist, als nur Filme und spiele
    > darzustellen.
    Kann sogar stimmen - Nachteil: Skydrive/Onedrive und MS-Updates (eher mal ein Risiko die Geschäftsdaten an die US-Konkurrenz zu verlieren).

  8. Re: Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

    Autor: ploedman 29.04.14 - 18:22

    Ich hab mir bis jetzt noch kein Windows Tablet zugelegt, weil ich nicht weiß, ob ich auf dem Ding, mein Arduino programmieren kann und die anderen Programme wie EAGLE etc.

    Sonst würde ich mir eins mit Tastatur / Dockingstation kaufen, damit ich, nicht mein schweren Notebook zur offenen Werkstatt schleppen muss. Das Ding muss eben einen anständigen USB HUB haben, wo auch genug Saft durchfließt, klar ich könnte auch einen mit externer Stromquelle anschließen, dann muss ich das aber auch wieder rum schleppen.

  9. Re: Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

    Autor: Balion 29.04.14 - 18:38

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich verstehe das überhaupt nicht warum AMD nur auf das unbeliebte MS
    > setzt …
    > Natürlich ist das mit den Spielkonsolen ein gutes Geschäft, aber alles
    > andere geht doch weg von MS: FreeNAS/FreeBSD, OpenWRT/DD-WRT, Android/Linux
    > … - am Schluß bleibt Apple und MS nur noch ein Insel-Dasein (die
    > braucht keiner mehr).

    Also ich nutze privat gerne Linux, aber ich finde es schon witzig wenn einige das Ende von MS hellsehen. Bisher sehe ich noch keine Ernsthafte alternative in der Industrie, so lange die Leute am Arbeitsplatz Windows nutzen, wird es kein Schatten Dasein fristen.
    Der PC-Markt ist einfach gesättigt, das ist Korrekt, aber auch dort wird der Markt wieder anziehen, bisher sehe ich Tablets als nettes Spielzeug, aber den PC/Laptop können sie (noch) nicht ersetzen.

  10. Re: Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

    Autor: MarioWario 29.04.14 - 20:42

    Heutzutage darf nix mehr was kosten - wahrscheinlich gibt's bald Windows umsonst, aber die kommerziell nutzbaren Features liefern ALLE BETRIEBSSYSTEME (bei Linux ist der klare Vorteil: Komplette Kontrolle des Sourcecodes - nicht so bei Windows oder Apple).

  11. Re: Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

    Autor: MarioWario 29.04.14 - 20:44

    Ich nutze SSH über meinen Raaspberry Pi um den Arduino zu füttern - viele Wege führen nach Rom…

  12. Re: Wer weiß - vllt. kauft MS die AMD guys …

    Autor: peterkleibert 30.04.14 - 09:43

    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob wir aneinander vorbeireden.

    Das Open Document Format funktioniert einwandfrei. Problematisch ist ja das von MS geschaffene Open XML-Format (Ich wünsche demjenigen die Pest, der da das Wort "Open" miteingebracht hat). Und nein, OpenXML funktioniert leider nicht mal Ansatzweise kompatibel zwischen LO/ OO und MS Office zusammen.

    Die visuelle Formatierung wird eigentlich immer völlig verhunzt, wenn man eine Docc-Datei aus MS Word im LO öffnet.

    Wie gesagt, ich wäre sofort bereit auf Linux umzustellen, aber solange ich meine Büroarbeit nicht vernüftige erledigen kann, ist und bleibt Linux keine Alternative.

    >Nachteil: Skydrive/Onedrive und MS-Updates (eher mal ein Risiko die Geschäftsdaten
    >an die US-Konkurrenz zu verlieren).
    Onedrive ist zwar lästig, aber man muss es ja nicht nutzen (oder lässt sich sogar deaktivieren?). Und was MS Updates angeht sehe ich das eher als Vorteil, denn ich bin nichtmehr, wie bei Android, von einem Gerätehersteller abhängig, der sowieso spätestens nach einem halben Jahr das interesse an dem Gerätesupport verliehrt. Mit den MS-Updates komme ich in einen Support-Zyklus, der wesentlich zuverlässiger sein dürfte. Geschweigedenn ist die Sicherheit sowieso gefährdet, da die meisten Unternehmen ein Active-Directory von MS im Einsatz haben, vielleicht sogar noch einige Fileserver auf Windows-Basis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. Haufe Group, Leipzig
  4. AKKA Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Benq 28 Zoll 4K UHD für 219,00€, AOC 27 Zoll Curved für 199,00€, Acer Predator 32 Zoll...
  2. 119,90€ (Bestpreis!)
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45