1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Trinity: Smartphones mit Windenergie…

Wetterunabhängig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wetterunabhängig?

    Autor: DLichti 05.05.14 - 09:47

    > Ihr großer Vorteil gegenüber Solarpaneelen ist ihr Einsatzspektrum unabhängig von
    > Wetter und Uhrzeit.
    Wie bitte? Wie soll das Gerät denn Strom machen, wenn kein Wind weht? Oder ist Wind neuerdings auch Wetterunabhängig?

    Die Zeitunabhängigkeit ist dagegen ein Vorteil, denn so kann das Gerät, vorausgesetzt das Wetter spielt mit, auch dann Strom produzieren, wenn man gerade Pause macht, was bei längeren Touren traditionell eher Nachts ist.

  2. Re: Wetterunabhängig?

    Autor: Replay 05.05.14 - 09:52

    Es gibt flexible/zusammenrollbare Solarmodule, die sehr leicht sind und auf den Rucksack geschnallt werden können.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: Wetterunabhängig?

    Autor: Rainer Tsuphal 05.05.14 - 09:59

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt flexible/zusammenrollbare Solarmodule, die sehr leicht sind und auf
    > den Rucksack geschnallt werden können.

    Ja und? Ist es bei Windstille immer sonnig und bei Nacht immer windig?

  4. Re: Wetterunabhängig?

    Autor: the_spacewürm 05.05.14 - 10:08

    Wenn Windstille herrscht, muss man halt ein paar Stunden pusten ;-)

  5. Re: Wetterunabhängig?

    Autor: Replay 05.05.14 - 10:21

    Nicht verstanden? Wohl nicht...

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  6. Re: Wetterunabhängig?

    Autor: Michael H. 05.05.14 - 11:01

    the_spacewürm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn Windstille herrscht, muss man halt ein paar Stunden pusten ;-)

    Mit Wetterunabhängig, wird laut Captain Obvious eher Regen, Schnee, Sonne gemeint sein.

    Das jetzt mal in Deutschland absolute Windstille herrscht ist mehr als nur selten.

    Ich denke das Teil dürfte sich gut auf Campingtouren machen. In Kombi mit einem Solarpanel sollte dann alles abgedeckt sein.
    Knallende Sonne ohne Wind -> Solarpanel
    Sonne und Wind -> Kombiniert
    Regen, Schnee sowie bei Nacht und Wind -> Windrad

    Da es vor allem in einer 30cm langen Röhre geparkt ist, ist es auch praktisch im Rucksack zu verstauen bzw. anzuhängen.

    Würde jetzt wenn ich Outdoor unterwegs bin zwar eher weniger mein Smartphone laden, da dies einfach pause hat wenn ich outdoor bin. Aber bestimmt super für so Batterie/Akkubetriebene Sachen wie Funkgeräte, Lampen, Zeltleuchten.

  7. Ihr habt es alle nicht verstanden!

    Autor: markus.badberg 05.05.14 - 13:46

    Das Ding hat einen internen Akku mit 15000mAh...

    Der wird durch das Windrad geladen!!!!

    Und mit diesem Akku kann man dann andere Geräte per USB laden...

    Lest doch mal den Artikel...

  8. Re: Ihr habt es alle nicht verstanden!

    Autor: Replay 05.05.14 - 14:20

    Kein Wind, kein Strom. Und leere Batterie. Das gleiche Schicksal hat man auch mit Solar. Wobei diese auch bei Bewölkung laden, wenn auch wenig.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  9. Re: Wetterunabhängig?

    Autor: m9898 05.05.14 - 16:16

    DLichti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ihr großer Vorteil gegenüber Solarpaneelen ist ihr Einsatzspektrum
    > unabhängig von
    > > Wetter und Uhrzeit.
    > Wie bitte? Wie soll das Gerät denn Strom machen, wenn kein Wind weht? Oder
    > ist Wind neuerdings auch Wetterunabhängig?
    Lang andauernde Flauten sind in Deutschland eher selten.
    Abschattung durch Wolken ist da schon viel häufiger. Genau so wie die Nacht.

  10. Re: Wetterunabhängig?

    Autor: Replay 05.05.14 - 17:00

    Das Ding liefert erst bei relativ starkem Wind genügend Strom 8Knappen 30 km/h Windgeschwindigkeit). Und bei in Deutschland vorherrschenden Windverhältnissen liefert ein gutes 15-Watt-Solarmodul auch bei Bewölkung mindestens genauso viel Strom.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  11. Re: Wetterunabhängig?

    Autor: DLichti 05.05.14 - 17:49

    > Lang andauernde Flauten sind in Deutschland eher selten.
    Nun, das kommt wohl auch ein bisschen darauf an, wo in Deutschland man ist.

    Aber welbst wenn das Wetter immer günstig wäre, änderte das doch nichts an der Tatsache, dass das Gerät nicht wetterunabhängig ist. Diese Eigenschaft ist systemintrinsisch; in dem Fall intrinsisch nicht gegeben.

  12. Re: Wetterunabhängig?

    Autor: fesfrank 05.05.14 - 21:00

    ein "windrad" so so .... für was ?????
    ich warte schon auf die "geldsammler" die auf die wahnsinns iddeee kommen , ne unterhose zu entwickeln die per app melden wenn sie durch das stoffwechsel-endprodukt verunreinigt werden

  13. Re: och gottchen

    Autor: Kasabian 05.05.14 - 22:59

    dann suchste dir eben einen Wasserhahn. Immerhin ist das Teil ja auch wasserfest ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concordia Versicherungsgesellschaft a.G., Hannover
  2. Schlenotronic Computervertriebs GmbH, Frankenthal (Pfalz)
  3. Commerz Direktservice GmbH, Duisburg
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 2.174€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10