1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bericht: Apple will eigene…

Pfui,,,

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Pfui,,,

    Autor: Kerngehäuse 16.01.06 - 11:12

    Jetzt, wo Apple seine fauligen Früchte in anderen Ländern nicht mehr los wird, müssen die auch in Deutschland versuchen, das Gammelobst unters Volk zu bringen. Das ist echt unterste Schublade...

    Denkt mal drüber nach...

  2. Re: Pfui,,,

    Autor: muahahahaha 16.01.06 - 11:15

    Kerngehäuse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt, wo Apple seine fauligen Früchte in anderen
    > Ländern nicht mehr los wird, müssen die auch in
    > Deutschland versuchen, das Gammelobst unters Volk
    > zu bringen. Das ist echt unterste Schublade...
    >
    > Denkt mal drüber nach...
    >


    oh mann ja!

    ehrlich!

    Da denk ich doch glatt mal drüber nach!

  3. Re: Pfui,,,

    Autor: Apple-Händler 16.01.06 - 12:29

    Kerngehäuse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt, wo Apple seine fauligen Früchte in anderen
    > Ländern nicht mehr los wird, müssen die auch in
    > Deutschland versuchen, das Gammelobst unters Volk
    > zu bringen. Das ist echt unterste Schublade...
    >
    > Denkt mal drüber nach...
    >


    Ich würde das nicht aus dem Lager der hier immer ewig diskutierenden Mac-/PC-User betrachten.
    Kerngehäuse gehört sicher zu der 2. User-Art, egal ob Windows oder Linux oder sonst was.

    Wer die Mac-Geschichte kennt, weiß, dass viele Händler in Deutschland der Marke Apple über lange Jahre die Treue gehalten hat, in guten und in schlechten Zeiten. D.h. auch Apple's verkauft hat, wo es noch keinen iPod gabt.

    Die Frage ist somit: Was geschieht mit den Händlern, die an den Orten sitzen, wo Apple einen eigen Store aufmachen wird? Nachdem sie in schlechten Zeiten zu Apple gehalten haben, müssen sie jetzt die Konkurrenz von Apple fürchten, wo Apple immer mehr Beachtung findet, anstatt einen Umsatz-Aufschwung zu bekommen?

  4. apple und die apple-händler

    Autor: jake 16.01.06 - 13:03

    > Die Frage ist somit: Was geschieht mit den
    > Händlern, die an den Orten sitzen, wo Apple einen
    > eigen Store aufmachen wird? Nachdem sie in
    > schlechten Zeiten zu Apple gehalten haben, müssen
    > sie jetzt die Konkurrenz von Apple fürchten, wo
    > Apple immer mehr Beachtung findet, anstatt einen
    > Umsatz-Aufschwung zu bekommen?

    das hat apple noch nie interessiert. der hiesige apple-fachhandel ist immer so lange nützlich, wie apple keine anderen vertriebsmöglichkeiten zum endkunden findet (siehe applestore). ich frage mich, warum die händler das bei den erzielbaren mikro-margen noch mitmachen.

    dazu kommt, dass apple deutschland traditionell eine chronisch unterfinanzierte erfüllungsgehilfin von apple amerika ist, d.h. selbst wenn man wollte, könnte man nicht.

  5. Re: Pfui,,,

    Autor: iGitt 16.01.06 - 13:18

    Ich war vor 2 Monaten drüben in so einem Laden. Da stehen iPod's ohne Ende, Zubehör völlig überteuert, gepiercte Verkäufer a la "höhö, cool!" machen einen auf Cool. Ehrlich, als qualifizierter Applehändler würde ich mir keine Sorgen machen. Zumal die den Kram nicht verramschen!

  6. Re: Apple

    Autor: MSP 16.01.06 - 22:43

    Apple-Händler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kerngehäuse schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jetzt, wo Apple seine fauligen Früchte in
    > anderen
    > Ländern nicht mehr los wird, müssen
    > die auch in
    > Deutschland versuchen, das
    > Gammelobst unters Volk
    > zu bringen. Das ist
    > echt unterste Schublade...
    >
    > Denkt mal
    > drüber nach...
    >
    > Ich würde das nicht aus dem Lager der hier immer
    > ewig diskutierenden Mac-/PC-User betrachten.
    > Kerngehäuse gehört sicher zu der 2. User-Art, egal
    > ob Windows oder Linux oder sonst was.
    >
    > Wer die Mac-Geschichte kennt, weiß, dass viele
    > Händler in Deutschland der Marke Apple über lange
    > Jahre die Treue gehalten hat, in guten und in
    > schlechten Zeiten. D.h. auch Apple's verkauft hat,
    > wo es noch keinen iPod gabt.
    >
    > Die Frage ist somit: Was geschieht mit den
    > Händlern, die an den Orten sitzen, wo Apple einen
    > eigen Store aufmachen wird? Nachdem sie in
    > schlechten Zeiten zu Apple gehalten haben, müssen
    > sie jetzt die Konkurrenz von Apple fürchten, wo
    > Apple immer mehr Beachtung findet, anstatt einen
    > Umsatz-Aufschwung zu bekommen?

    Lasst doch mal Apple machen! Apple muss jetzt mehr denn je
    present sein. Nach dem Zusammenschluss mit Intel kommen jetzt
    endlich mal schnelle DualCore-Prozessoren zum Einsatz.
    Man könnte dadurch sogar Windows auf einem Apple Computer installieren.
    Wie auch immer, man findet sogut wie in jedem Publishing-, Foto-,
    oder Designer-Büro einen Apple auf den Tisch stehen - warum ist das
    wohl so?

    Grüße!
    MSP



  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer als Business Analyst (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach, Karlsruhe, Köln, Stuttgart
  2. Mobile App Developer for Vibratory Hearing Systems (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  3. IT-Spezialist (m/w/d)
    Dan Produkte GmbH, Siegen
  4. IT-Koordinator*in Hard- und Softwareportfolio (m/w/d)
    Rehabilitationszentrum Rudolf-Sophien-Stift gGmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. gratis (bis 29.07.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wissenschaft: Von der Klimakrise zum Starkregen
Wissenschaft
Von der Klimakrise zum Starkregen

Die Erderhitzung führt zu mehr Starkregen und macht Fluten wie die in Nordrhein-Westfalen wahrscheinlicher.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Satelliteninternet Telekom sieht Starlink skeptisch
  2. Klimakatastrophe Aktivistin kritisiert "verlogene Klimadebatte" der Parteien
  3. Klimaschutz Baerbock für geplante Benzinpreiserhöhung von 16 Cent

Drahtlose Netzwerke: Wie der CCC ein WLAN für Tausende Gäste aufbaut
Drahtlose Netzwerke
Wie der CCC ein WLAN für Tausende Gäste aufbaut

Die Planung eines WLAN für ein Event erfordert schon mehr als für das Mesh daheim. Da es bald wieder mehr davon geben könnte, hier einige Tipps vom CCC.
Von Oliver Nickel

  1. Bug iOS 14.7 Beta behebt exotische WLAN-Abschaltung beim iPhone
  2. Fragattacks Designfehler in WLAN machen Mehrheit der Geräte angreifbar
  3. Telekom Telefonie im ICE "genügt nicht den Ansprüchen"

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper