Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Traktorstrahl: Ultraschall zieht…

@Golem Borg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem Borg

    Autor: captaincoke 06.05.14 - 16:57

    Der Plural von Borg ist Borg, nicht Borgs ;)

  2. Re: @Golem Borg

    Autor: wp (Golem.de) 06.05.14 - 17:02

    Danke für den Hinweis. Ist korrigiert.

    wp (Golem.de)

  3. Re: @Golem Borg

    Autor: Hanmac 06.05.14 - 17:21

    vermutlich deswegen weil Borg schon die Mehrzahl ist, denn von Borg gibt es keine "Einzahl" ;P

  4. Re: @Golem Borg

    Autor: himitsu 06.05.14 - 17:24

    "Wir sind Eins"

  5. Re: @Golem Borg

    Autor: Husten 06.05.14 - 17:39

    "ich bin die borg"

  6. Re: @Golem Borg

    Autor: Gamma Ray Burst 06.05.14 - 19:47

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "ich bin die borg"


    Nein.

    Wir sind die Borg. Widerstand ist zwecklos. Ergeben Sie sich und erwarten Ihre Assimilation. Ihre biologischen und technischen Eigenschaften werden den unseren hinzugefügt.

  7. Re: @Golem Borg

    Autor: der_wahre_hannes 07.05.14 - 07:57

    Bei den Borg gibt es kein "ich".

  8. Re: @Golem Borg

    Autor: captaincoke 07.05.14 - 08:23

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den Borg gibt es kein "ich".


    Um es mal mit dem Zitat der Borg-Queen zu sagen: "Ich bin der Anfang, das Ende, die Eine, die Viele ist. Ich bin die Borg." http://de.memory-alpha.org/wiki/Borg-K%C3%B6nigin

  9. Re: @Golem Borg

    Autor: der_wahre_hannes 07.05.14 - 08:40

    Ja gut, die Königin macht natürlich ihr eigenes Gesetz. ;)

  10. Re: @Golem Borg

    Autor: Husten 07.05.14 - 10:10

    du trekkie-amateur ;)

  11. Re: @Golem Borg

    Autor: ObitheWan 07.05.14 - 14:21

    Ich werfe mal einfach das Stichwort "Kollektives Bewusstsein" in die Runde. Es gibt schon das Individuum, welches aber nur den durch das Kollektiv bestimmten Aufgaben nach geht und, wie schon erwähnt wurde, kein Bewusstsein inklusive individueller Bedürfnisse und Wünsche hat. Folgerichtig werden diese Individuen bei den Borg auch "Drohnen" genannt. Man nimmt damit Bezug auf den Bienenstaat, welcher ähnlich funktioniert (ohne Kybernetik).

    ------------ || ------------ ------------ || ------------------------ || ------------
    Harry, I'm going to let you in on a little secret: every day, once a day, give yourself a present. Don't plan it; don't wait for it; just let it happen. It could be a new shirt in a men's store, a catnap in your office chair, or two cups of good, hot, black, coffee.
    (Special Agent Dale Cooper - Twin Peaks)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede
  4. über Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  2. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  3. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)
  4. 198,04€ + Versand mit Gutschein: NBBTUF15 (Vergleichspreis 232,90€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55