1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherschutz: Online-Banking…

Empfehlenswerte HBCI- /FinTS -Software?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Empfehlenswerte HBCI- /FinTS -Software?

    Autor: Der Marcel 16.01.06 - 09:41

    Hallo,

    wer kann mir eine Bankingsoftware empfehlen? Am liebsten natürlich Open Source...

    Grüße,
    Marcel

  2. Re: Empfehlenswerte HBCI- /FinTS -Software?

    Autor: DerSarek 16.01.06 - 09:43

    Naja, ich bin mit StarMoney ganz happy. Auch wenns das "frei/open" Kriterium nicht erfüllt.

    Der Marcel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > wer kann mir eine Bankingsoftware empfehlen? Am
    > liebsten natürlich Open Source...
    >
    > Grüße,
    > Marcel




    -DerSarek

    --- Whereever you go - there you are ---

  3. Re: Empfehlenswerte HBCI- /FinTS -Software?

    Autor: The Boss 16.01.06 - 09:48

    - Homecash light
    - Hibiscus
    - Moneypenny
    - AqBanking
    - Alf Banco

  4. Re: Empfehlenswerte HBCI- /FinTS -Software?

    Autor: Narayan 16.01.06 - 10:03

    The Boss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > - Homecash light
    > - Hibiscus
    > - Moneypenny
    > - AqBanking
    > - Alf Banco
    >
    >

    Gnucash

  5. Re: Empfehlenswerte HBCI- /FinTS -Software?

    Autor: Iridium09 16.01.06 - 13:44

    Der Marcel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > wer kann mir eine Bankingsoftware empfehlen? Am
    > liebsten natürlich Open Source...
    >
    > Grüße,
    > Marcel


    Homecash Light wird von den meisten Banken/Sparkassen kostenlos angeboten.
    Aber wie Sicher ist HC Light, MS-Money, Starmoney, Quicken, ... wirklich? Und wie sieht es dabei mit der Abwicklung der iTAN aus?
    Muß ich demnächst die gesamte Liste in mein Homebanking-Modul eingeben? Oder bezieht sich die iTAN nur auf Internet-Banking und nicht auf Homebanking?

  6. Open-Source & Sicherheit

    Autor: Crimson 16.01.06 - 18:42

    Der Marcel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > wer kann mir eine Bankingsoftware empfehlen? Am
    > liebsten natürlich Open Source...
    >
    > Grüße,
    > Marcel

    Online-Banking und OS-Software verträgt sich imo nicht wirklich.
    Wenn jeder den Quellcode frei einsehen und dran rumbasteln kann, lassen sich Sicherheitslöcher doch sicher viel einfacher entdecken und ausnutzen, oder irre ich hier ?

  7. Re: Open-Source & Sicherheit

    Autor: iNsuRRecTiON 17.01.06 - 00:05

    Crimson schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Marcel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hallo,
    >
    > wer kann mir eine
    > Bankingsoftware empfehlen? Am
    > liebsten
    > natürlich Open Source...
    >
    > Grüße,
    >
    > Marcel
    >
    > Online-Banking und OS-Software verträgt sich imo
    > nicht wirklich.
    > Wenn jeder den Quellcode frei einsehen und dran
    > rumbasteln kann, lassen sich Sicherheitslöcher
    > doch sicher viel einfacher entdecken und
    > ausnutzen, oder irre ich hier ?
    >


    Hey,

    du irrst dich, sie lassen sich schneller entdecken richtig, aber ausnutzen ist falsch, dafür gibt es Prüfsummen, welche die Echtheit bestätigen.

    Die eventl. vorhandenen Sicherheitslücken werden so nur schneller beseitigt!

    Natürlich kann es auch passieren das ein "böswilliger" User eine Sicherheitslücke entdeckt und ausnutzen kann, aber sehr wahrscheinlich ist es nicht, da solche OpenSource Software immer und immer wieder von vielen Experten durchgesehen wird und gegebenenfalls Patches oder zumindest Warnungen rausgibt..

    Die meisten sie sowas ausnutzen sind eh Script-Kiddies und diese sind selten so talentiert, dass sie soetwas "selbst" auf die Beine stellen könnten..

    MfG
    CYA

    iNsuRRecTiON


    =========

    Musik - Wer am 99-Cent-Download verdient:
    (Quelle: Artikel bei Spiegel Online)
    - 47,3 % Musikfirmen
    - 25,3 % Kreditkartenunternehmen und Finanzabwickler -
    - 12,1 % Abgaben für Aufführungsrechte | 8,3 % Künstler
    - 4 % Netzwerk und Technik -
    - 3 % Gewinnmarge (z.B. für Apples iTunes, Musicload, etc.) -

  8. Open-Source & Sicherheit

    Autor: tux-banker 01.02.06 - 02:38

    Full acknowledge,

    OpenSource birgt natürlich das Risiko dass jemand die benutzen Sicherheitsverfahren durchschaut. Allerdings sind sämtliche im Homebanking benutzen Algorithmen sowieso freigelegt.
    Man muss sich das wie ein mechanisches Türschloss vorstellen: Im Großen und Ganzen weiss jeder wie es funktioniert, aber ohne einen passenden Schlüssel kann es trotzdem keiner öffnen.
    Sicherheitslücken werden außerdem bei OpenSource schneller aufgedeckt, da die Herausgeber der Software sie nicht vertuschen können und wollen.
    Jede Software hat Fehler und um so mehr Leute Zugriff auf die Quellen haben, um so mehr Fehler werden auch entdeckt und behoben. Man kann bei OSS in der Regel davon ausgehen, dass Fehler schneller gefunden werden, als sie ausgenutzt werden können. Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Gruss, Marcel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. pd digital Hub GmbH, Augsburg
  3. VerbaVoice GmbH, München
  4. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg, Frankfurt, München, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  2. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10
  3. Vorinstallierte App Samsung-Smartphones schicken Daten an chinesische Firma

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

  1. Elektromobilität: Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
    Elektromobilität
    Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

    Vom neuen Umweltbonus für Elektroautos können künftig Käufer von Gebrauchtwagen profitieren. Neben einem zeitlichen Limit hat die Bundesregierung eine Obergrenze für die Kilometerzahl und den anrechenbaren Wertverlust festgelegt.

  2. Ausdiskutiert: Sony schließt das Playstation-Forum
    Ausdiskutiert
    Sony schließt das Playstation-Forum

    Falls es technische Probleme mit der Playstation 5 geben sollte, wird man an einer Stelle keine Hilfe finden: im offiziellen Playstation-Forum. Sony will den schon länger nur noch schwach frequentierten Treff schließen.

  3. Alphabet: Google strukturiert Cloud-Business um
    Alphabet
    Google strukturiert Cloud-Business um

    Um Nummer eins im Cloud-Business zu werden, strukturiert Google derzeit um. Auch einige Mitarbeiter müssen gehen. Das Unternehmen will sich dabei auf fünf Kernmärkte konzentrieren.


  1. 18:22

  2. 18:00

  3. 17:45

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:39

  7. 16:20

  8. 16:04