Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Level 3: Sechs große Internetprovider…

Der europäische Provider ist die Telekom...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der europäische Provider ist die Telekom...

    Autor: tomatentee 08.05.14 - 10:58

    Die handeln bei Cognet genauso:

    > Cogent hatte sich laut einem internen Schriftsatz, der der "Welt" vorliegt, bereits
    > 2009 bei der Bundesnetzagentur über das Peering-Verhalten der Telekom
    > beschwert: Die Telekom weigere sich, ausreichende Kapazitäten an ihren Peering-
    > Knotenpunkten parat zu halten. Die Anbindung der Cogent-Kunden ins Netz der
    > Telekom sei zu langsam: Cogent benötige mindestens 100 Gigabit pro Sekunde, die
    > Telekom halte weniger als die Hälfte dessen parat.
    > Der deutsche Konzern hält dagegen, dass Cogent bis zu zwölf Mal mehr Daten ins
    > Netz der Telekom sende als diese ins Netz von Cogent. Cogent solle deswegen für
    > den Ausbau und das große Datenvolumen zahlen.
    (www.welt.de/wirtschaft/article117963991/scheiss-seo-immer.html)

    Hab meinen telekom-rant hier schonmal zum Thema innerdeutsches Email-Routing geschrieben:
    https://forum.golem.de/kommentare/internet/schutz-vor-ueberwachung-kroes-ist-gegen-innerdeutsches-e-mail-netz-der-telekom/ausgerechnet-die-telekom/77155,3527995,3527995,read.html

  2. Re: Der europäische Provider ist die Telekom...

    Autor: asa (Golem.de) 08.05.14 - 11:18

    Danke, habe es aufgegriffen.

  3. Re: Der europäische Provider ist die Telekom...

    Autor: lock_vogell 08.05.14 - 12:30

    da sist wieder springer presse üblich nur die halbe warheit, cogent ist an das europäische kartell amt herangetreten und hat unter anderem der telekom, orange, B.T. und zumindest noch telefonica angeschwärzt!!!

  4. Re: Der europäische Provider ist die Telekom...

    Autor: vulkman 08.05.14 - 12:39

    lock_vogell schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da sist wieder springer presse üblich nur die halbe warheit, cogent ist an
    > das europäische kartell amt herangetreten und hat unter anderem der
    > telekom, orange, B.T. und zumindest noch telefonica angeschwärzt!!!

    Und mit "angeschwärzt" meinst Du, dass sie sich über wettbewerbsfeindliche Praktiken beschwert haben.

  5. Re: Der europäische Provider ist die Telekom...

    Autor: lock_vogell 08.05.14 - 14:15

    die haben die europäischen top provider beim europäischen kartellamt angeschwärzt, dass sie (also cogent) nicht ihre wettbewerbsfeindlichen praktiken durchführen können, weil sie (wieder cogent) ein quasi monopol haben und das europäische "polypol" der großen provider versucht sich gegen diese geschäftspraktiken zu wehren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Stadt Flensburg, Flensburg
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€
  2. 19,95€
  3. 4,60€
  4. 2,40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31