Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fritz!Box Fon WLAN 7170 - AVMs neues…

Fritz und Antenne ?! :-(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fritz und Antenne ?! :-(

    Autor: Humer 16.01.06 - 16:24

    Hi Leute


    Was ich echt schade finde ist das man die W-Lan Antenne der 7170 nicht gegen eine bessere tauschen kann! oder doch? durch einen tausch einer hochwertigeren Antenne könnte man die Leistung erheblich verbessern (kenn ich aus eigener Erfahrung)



    gruß

    Humer

  2. Re: Fritz und Antenne ?! :-(

    Autor: Klack 16.01.06 - 16:46

    Humer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi Leute
    >
    > Was ich echt schade finde ist das man die W-Lan
    > Antenne der 7170 nicht gegen eine bessere tauschen
    > kann! oder doch? durch einen tausch einer
    > hochwertigeren Antenne könnte man die Leistung
    > erheblich verbessern (kenn ich aus eigener
    > Erfahrung)
    >
    Es gibt inzwischen einige Umbausets die sich auch Spurlos wieder zurückbauen lassen mit detaillierter Anleitung.
    Google/ebay nach: 7170 Antenne Umbau

    Es hängt aber leider immer sehr von den jeweiligen Umständen ab, ob der Umbau etwas bringt. Jede Gewinnantenne bündelt die vorhandene Leistung stärker in einer Ebene oder Richtung.
    Sprich eine Antenne, die das gleiche Geschoss gut abdeckt und auch noch Keller und Dachboden, mit Betondecken dazwischen gut abdeckt gibt es nicht.
    Manche 7050er hatten wohl an der internen Mini-PCI Wlan-Karte 2 Antennen-Anschlüsse. Die Berichte über das Antennendiversity sind aber auch sehr gemischt. Die 7170 hat den Wlan Teil aber inzwischen auf der Hauptplatine integriert und nur _einen_ Antennenanschluß.
    Manche Anwender bescheinigen der 7170 auch schon eine schlechtere Leistung...

    Mehr Infos gibt es im ip-phone-forum:
    http://www.ip-phone-forum.de/forumdisplay.php?f=361

    HTH
    Matthias

  3. Wunschliste an AVM

    Autor: wiso 16.01.06 - 19:32

    > Was ich echt schade finde ist das man die W-Lan
    > Antenne der 7170 nicht gegen eine bessere tauschen
    > kann!

    Ich war schon ein wenig erstaunt, mit wieviel neuen Features die 7170 aufwartet... Laut Handbuch kann man an den USB Port via HUB nur EINEN Drucker und EIN Speichermedium anschließen. Dabei sind beide nur via Intranet verfügbar, nicht aber via Internet. Wer also einen kleinen preiswerten Web- oder FTP-Server aufzubauen wird enttäuscht. Zudem werden die Analoganschlüsse der Box nun alle über Steckerpeitschen geschaltet... Als ob man zu Hause nur drei analoge Geräte hat und diese auch noch alle in einem Raum stehen hat - also nee. Dafür gibt es jetzt auch den beliebten WLAN-Ausknopf.

    Meine Wunschliste an AVM ist deshalb etwas länger:
    - Variante mit 5 analogen Geräten (über Klemmen)
    - integrierter FTP, HTTP Server
    - Anrufbeantworter (lokaler Speicher oder via Email)
    - Faxfunktion (via Email oder auf Netzwerk- resp. USB-Drucker)
    - Wartemelodie programmierbar
    - Gästeaccounts für's WLAN (zeitlich befristet)
    - Eingeschränkte Accounts für's WLAN (nur Web/Email)
    - VPN Zugang zum LAN (für Fernwartung/Außendienstler)
    - freie Vergabe der internen Rufnummern (nicht 1,2,3,51,52,...)
    - Einfache ACD-Lösung
    - Erweiterungsmodul für DECT-Telefone
    - zusätzliche Security Features für VoIP (SIPS etc.)
    - VoIP über Skype

    in diesem Sinne...

  4. Re: Wunschliste an AVM

    Autor: insanus 16.01.06 - 23:42

    Fast alle Deine Wünsche kannst Du Dir selbst mit einer modifizierten Firmware erfüllen. Bei der 7050 ist mit einer solchen Firmware schon einiges von Deinen Wunsch-Features möglich.

    FTP & HTTP Server hat AVM wohl aus Sicherheitsgründen nicht auf die Fritz!Box gelegt.

    wiso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Was ich echt schade finde ist das man die
    > W-Lan
    > Antenne der 7170 nicht gegen eine
    > bessere tauschen
    > kann!
    >
    > Ich war schon ein wenig erstaunt, mit wieviel
    > neuen Features die 7170 aufwartet... Laut Handbuch
    > kann man an den USB Port via HUB nur EINEN Drucker
    > und EIN Speichermedium anschließen. Dabei sind
    > beide nur via Intranet verfügbar, nicht aber via
    > Internet. Wer also einen kleinen preiswerten Web-
    > oder FTP-Server aufzubauen wird enttäuscht. Zudem
    > werden die Analoganschlüsse der Box nun alle über
    > Steckerpeitschen geschaltet... Als ob man zu
    > Hause nur drei analoge Geräte hat und diese auch
    > noch alle in einem Raum stehen hat - also nee.
    > Dafür gibt es jetzt auch den beliebten
    > WLAN-Ausknopf.
    >
    > Meine Wunschliste an AVM ist deshalb etwas
    > länger:
    > - Variante mit 5 analogen Geräten (über Klemmen)
    > - integrierter FTP, HTTP Server
    > - Anrufbeantworter (lokaler Speicher oder via
    > Email)
    > - Faxfunktion (via Email oder auf Netzwerk- resp.
    > USB-Drucker)
    > - Wartemelodie programmierbar
    > - Gästeaccounts für's WLAN (zeitlich befristet)
    > - Eingeschränkte Accounts für's WLAN (nur
    > Web/Email)
    > - VPN Zugang zum LAN (für
    > Fernwartung/Außendienstler)
    > - freie Vergabe der internen Rufnummern (nicht
    > 1,2,3,51,52,...)
    > - Einfache ACD-Lösung
    > - Erweiterungsmodul für DECT-Telefone
    > - zusätzliche Security Features für VoIP (SIPS
    > etc.)
    > - VoIP über Skype
    >
    > in diesem Sinne...
    >


  5. Re: Wunschliste an AVM

    Autor: Humer 17.01.06 - 14:38

    >
    > Meine Wunschliste an AVM ist deshalb etwas
    > länger:
    > - Variante mit 5 analogen Geräten (über Klemmen)
    > - integrierter FTP, HTTP Server
    > - Anrufbeantworter (lokaler Speicher oder via
    > Email)
    > - Faxfunktion (via Email oder auf Netzwerk- resp.
    > USB-Drucker)
    > - Wartemelodie programmierbar
    > - Gästeaccounts für's WLAN (zeitlich befristet)
    > - Eingeschränkte Accounts für's WLAN (nur
    > Web/Email)
    > - VPN Zugang zum LAN (für
    > Fernwartung/Außendienstler)
    > - freie Vergabe der internen Rufnummern (nicht
    > 1,2,3,51,52,...)
    > - Einfache ACD-Lösung
    > - Erweiterungsmodul für DECT-Telefone
    > - zusätzliche Security Features für VoIP (SIPS
    > etc.)
    > - VoIP über Skype
    >
    > in diesem Sinne...
    Kann es sein das einige Grössenwahnsinnig werden?
    Dann könnte ich gleich erweitern und sagen währe nicht schlecht wenn die Box ein Diplay besitzen würde und ich dort meine Emails lesen kann oder gleich sehen kann was es so neues im Internet gibt!

    ne ne ne das währe doch mal was oder? :-)))

    Humer


  6. Re: Wunschliste an AVM

    Autor: wiso 20.01.06 - 22:23

    Die Frage ist nur, warum AVM diese Feature nicht selbst zur Verfügung stellt. Ein Firmware-Mod sorgt zumindest dafür, daß man seine Ansprüche auf Garantie verliert. Sicherlich ist die Box in ihrer jetzigen Form eine Art Rundumsorglospaket. Insbesondere die Hardware bietet für den geringen Stromverbrauch eine Menge. Hier würde ich nur folgende Änderungen anbringen:
    - mehr Analogports
    - wechselbare WLAN-Antenne
    - integrierter Splitter
    - ADSL2+ Modem als Steckkarte (austauschbar gegen Kabel- oder VDSL2 Modem)

    Bei der Software ist nicht zu verstehen, warum bestimmte Dienste nicht zur Verfügung gestellt werden. Immerhin könnte man Fernwartung und Serverdienste im Lieferzustand ausschalten. Da die Box sowieso jeder durchlaufen läßt, könnte man so einfache Server "kostenlos" betreiben - Flatrate vorausgesetzt.



    insanus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fast alle Deine Wünsche kannst Du Dir selbst mit
    > einer modifizierten Firmware erfüllen. Bei der
    > 7050 ist mit einer solchen Firmware schon einiges
    > von Deinen Wunsch-Features möglich.
    >
    > FTP & HTTP Server hat AVM wohl aus
    > Sicherheitsgründen nicht auf die Fritz!Box
    > gelegt.

  7. Re: Fritz und Antenne ?! :-(

    Autor: mfunk 27.01.06 - 23:56

    Humer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hi Leute
    >
    > Was ich echt schade finde ist das man die W-Lan
    > Antenne der 7170 nicht gegen eine bessere tauschen
    > kann! oder doch? durch einen tausch einer
    > hochwertigeren Antenne könnte man die Leistung
    > erheblich verbessern (kenn ich aus eigener
    > Erfahrung)
    >
    > gruß
    >
    > Humer


    Schau mal unter

    www.go-e-shop.de

    bzw. der direkte link

    "https://ssl.kundenserver.de/s119590500.einsundeinsshop.de/sess/utn;jsessionid=1543daa25c127a5/shopdata/0090_Umbau+Fritzbox/product_details.shopscript?article=0090_FritzBox%2BU%3D252EFL%2B-%2BRP%3D26slash%3D3BSMA%2BAdapter%2Bmit%2BPigtail-Kunststoffbuchse%2B-%2Bpassend%2Bf%3DFCr%2Balle%2BAVM%2BFritz%3D21Box%2BModelle%2B%3D21%3D21%3D21%2B%3D283004%3D29"

    hier gibt es ein Umbauset für sämtliche FritzBox'en um externe Antennen zu verwenden.


    Von daher könnte AVM sich das sparen, obwohl es keine schlechte Idee wäre, den Einsatz von externen Antennen zu ermöglichen und evtl. noch eine 2. interne einzubauen.

    Mich pers. würde es aber persönlich mehr freuen, wenn es AVM endlich mal hinbekommen würde die FritzBox! auf

    !!!!!!!! 1GBit LAN !!!!!!!!!

    umzustellen. Dann wäre es das Top-Produkt!


    Natürlich wäre ein interner NTBA und NTBBA auch nicht schlecht und vielleicht ein paar mehr LAN Anschlüsse aber wir wollen ja nicht übertreiben ;-)

    mfg Markus

  8. Re: Fritz und Antenne ?! :-(

    Autor: mfunk 28.01.06 - 00:01

    mfunk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mich pers. würde es aber persönlich mehr freuen,
    > wenn es AVM endlich mal hinbekommen würde die
    > FritzBox! auf
    >
    > !!!!!!!! 1GBit LAN !!!!!!!!!
    >
    > umzustellen. Dann wäre es das Top-Produkt!
    >
    > Natürlich wäre ein interner NTBA und NTBBA auch
    > nicht schlecht und vielleicht ein paar mehr LAN
    > Anschlüsse aber wir wollen ja nicht übertreiben
    > ;-)
    >
    > mfg Markus
    >
    >
    Was ich noch vergessen hatte USB 1.1 is ja nun wirklich schon OUT
    und bei nem Gerät dieser Preisklasse ist es denk ich nicht zu viel verlangt auf nen USB 2.0 umzustellen.

    mfg Markus

  9. Re: Fritz und Antenne ?! :-(

    Autor: Sirius 03.02.06 - 13:39

    http://www.stern.de/lifestyle/reise/527111.html?eid=527495&nv=ex_L3_ct

  10. Re: Wunschliste an AVM

    Autor: beolt 13.02.06 - 14:13

    Warum verliert man seine Garantieansprüche?
    Kann das Recovery-Tool auf der CD nciht alles wieder zurücksetzten?
    Gruß
    BEOLT

    wiso schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Frage ist nur, warum AVM diese Feature nicht
    > selbst zur Verfügung stellt. Ein Firmware-Mod
    > sorgt zumindest dafür, daß man seine Ansprüche auf
    > Garantie verliert. Sicherlich ist die Box in ihrer
    > jetzigen Form eine Art Rundumsorglospaket.
    > Insbesondere die Hardware bietet für den geringen
    > Stromverbrauch eine Menge. Hier würde ich nur
    > folgende Änderungen anbringen:
    > - mehr Analogports
    > - wechselbare WLAN-Antenne
    > - integrierter Splitter
    > - ADSL2+ Modem als Steckkarte (austauschbar gegen
    > Kabel- oder VDSL2 Modem)
    >
    > Bei der Software ist nicht zu verstehen, warum
    > bestimmte Dienste nicht zur Verfügung gestellt
    > werden. Immerhin könnte man Fernwartung und
    > Serverdienste im Lieferzustand ausschalten. Da die
    > Box sowieso jeder durchlaufen läßt, könnte man so
    > einfache Server "kostenlos" betreiben - Flatrate
    > vorausgesetzt.
    >
    > insanus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Fast alle Deine Wünsche kannst Du Dir selbst
    > mit
    > einer modifizierten Firmware erfüllen.
    > Bei der
    > 7050 ist mit einer solchen Firmware
    > schon einiges
    > von Deinen Wunsch-Features
    > möglich.
    >
    > FTP & HTTP Server hat AVM
    > wohl aus
    > Sicherheitsgründen nicht auf die
    > Fritz!Box
    > gelegt.
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  3. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  4. State Street Bank International GmbH, München, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

  1. Huawei Freebuds 3: Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger
    Huawei Freebuds 3
    Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC im Airpods-Stil kosten weniger

    Es gibt Neues zu den Bluetooth-Hörstöpseln Freebuds 3 von Huawei. Die True Wireless In-Ears im Stil von Apples Airpods werden bereits im Oktober erscheinen und weniger kosten als ursprünglich angekündigt. Wie bei Airpods wird es eine Komfort-Funktion nur für die eigenen Smartphones geben.

  2. Erneuerbare Energien: Wenn Wellen Strom erzeugen
    Erneuerbare Energien
    Wenn Wellen Strom erzeugen

    Trotz einiger Rückschläge soll Meereskraft künftig einen erheblichen Teil unseres Strombedarfs decken. Dafür werden Ebbe und Flut, Strömungen und Wellen genutzt - in dezentralen Projekten bis hin zu Multi-Megawatt-Anlagen.

  3. Klimaschutz: Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell
    Klimaschutz
    Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell

    Berlin fördert die Anschaffung der mitunter teuren Elektrolastenräder weiter mit 500.000 Euro jährlich, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Doch der administrative Aufwand ist bisher zu hoch gewesen.


  1. 08:49

  2. 08:43

  3. 07:47

  4. 07:28

  5. 07:12

  6. 17:55

  7. 17:42

  8. 17:29