1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.4: Samsung streicht…

Das war dann mein letztes Samsung ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das war dann mein letztes Samsung ...

    Autor: NobodZ 09.05.14 - 00:00

    ... Smartphone.

    Hierbei geht es nur darum, das sich S3 Besitzer doch gefälligst nen neuers Galaxy anschaffen sollen.
    4.4 würde es schneller machen. Das passt dann natürlich nicht.

    Sobald die Garantie abgelaufen ist, sind die Costum Roms dran.

  2. Re: Das war dann mein letztes Samsung ...

    Autor: Crogge 09.05.14 - 02:32

    Das S3 läuft mit der 4.3 Version vom Januar so gut das ich gar keine andere Version haben will, die meisten Apps laufen sogar noch auf 2.3 von daher reicht 4.3 dicke aus.

    Version: I9300XXUGNA5 (Original firmware, gerootet)

  3. Re: Das war dann mein letztes Samsung ...

    Autor: hackCrack 09.05.14 - 07:15

    Dann hast du noch nicht KitKat gesehen, das ist auf jeden Fall schneller und zieht auch viel weniger RAM...

  4. Re: Das war dann mein letztes Samsung ...

    Autor: theq86 09.05.14 - 08:07

    Natürlich wurde KitKat optimiert auch auf älteren Smartphones mit weniger RAM zu laufen. Aber wenn man den Artikel liest wird man sehen, dass KitKat gar nicht die Probleme macht, sondern die Samsung Apps. Und diese sind leider nicht performanceoptimiert um auf schwachen Geräten zu laufen. Wenn eine App nicht ressourcenschonend programmiert wird, dann nutzt der Vorteil von Vanilla KitKat gar nichts.
    Und nein, es kommt für Samsung nicht in Frage diese Apps dann einfach herauszunehmen und das S3 mit nem reinen Android auszuliefern. Das wäre dann für Samsung nicht mehr Samsung.

  5. Re: Das war dann mein letztes Samsung ...

    Autor: Profi 09.05.14 - 08:11

    Samsung hat halt Angst, dass die User keinen Geschwindigkeitsunterschied mehr zwischen den Modellen bemerken. Dieses Gefühl hat sich ohnehin schon bei vielen Kunden eingestellt, dazu gesellt sich Stillstand in der primär wahrgenommenen Hardware (Auflösung, Design, Gehäusematerial). Daher wird alles, was die Performance steigern könnte, gemieden wie die Pest.

  6. Re: Das war dann mein letztes Samsung ...

    Autor: Sukram71 09.05.14 - 08:17

    Deshalb bauen die so viele Software Funktionen ein.
    An der Hardware bei Handys kann man nicht mehr viel nach oben schrauben, deshalb muss die Software den Unterschied machen. Das haben die - im Prinzip - schon richtig erkannt.

  7. Re: Das war dann mein letztes Samsung ...

    Autor: exxo 09.05.14 - 08:25

    Sammy haben immer so merkwürdige Probleme mit ihren Updates. Bei einem anderen Modell war angeblich das UI zu fett für den Port.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Fach-)Informatiker / Entwickler (w/m/d) Anwendungsentwicklung SAP ABAP- / ABAP-OO
    Ärzteversorgung Westfalen-Lippe, Münster
  2. Projektleiter / -koordinator (m/w/d) Bereich Organisation
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. Trainee IT-AnwendungsberaterIn (m/w/d) für Marketing- und Vertriebsanwendungen
    kubus IT GbR, Raum Bayern, Sachsen oder Thüringen
  4. Prozessmanager (m/w/d)
    Wilkening + Hahne GmbH+Co. KG, Bad Münder

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 3,89€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de