1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android 4.4: Samsung streicht Kitkat für…

"Im Februar 2014 hatte Samsung versprochen..."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Im Februar 2014 hatte Samsung versprochen..."

    Autor: tunnelblick 09.05.14 - 08:55

    versprochen? was ist das denn für eine wortwahl?! etwas anzukündigen und etwas zu versprechen ist semantisch ein himmelweiter unterschied... aber ich brauchte auch nach der wortwahl nicht zu gucken, wer den artikel geschrieben hat, weil dies, wie immer, klar war.

  2. Re: "Im Februar 2014 hatte Samsung versprochen..."

    Autor: virtual 09.05.14 - 10:16

    > etwas anzukündigen und
    > etwas zu versprechen ist semantisch ein himmelweiter unterschied...

    Nun ja, fehlt nur noch, dass du es als das glatte Gegenteil hinstellst.

    Ob jemand eine Ankündigung zurückzieht, etwas zu tun, oder das Versprechen dafür zurückzieht, macht für diejenigen, die im Vertrauen darauf eine Kaufentscheidung gefällt haben, imo eher keinen "himmelweiten" Unterschied.

  3. Re: "Im Februar 2014 hatte Samsung versprochen..."

    Autor: tunnelblick 09.05.14 - 11:25

    der artikel suggeriert aber ein versprechen, was es nicht gab. es gab eine ankündigung. der effekt ist natürlich der gleiche, man fragt sich aber, warum der autor sich für diese wortwahl entschied.

  4. Re: "Im Februar 2014 hatte Samsung versprochen..."

    Autor: ralf.wenzel 10.05.14 - 13:07

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > versprochen? was ist das denn für eine wortwahl?! etwas anzukündigen und
    > etwas zu versprechen ist semantisch ein himmelweiter unterschied... aber
    > ich brauchte auch nach der wortwahl nicht zu gucken, wer den artikel
    > geschrieben hat, weil dies, wie immer, klar war.

    Ja, versprochen! Solcherlei Ankündigungen Werden von der Rechtsprechung als bindend angesehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Controller*in (m/w/d)
    Medion AG, Essen
  2. Firewall Security Architekt (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  3. PreSales Consultant (w/m/d) Security
    Bechtle Logistik & Service GmbH, Neckarsulm, Dortmund, Gaildorf
  4. Lead Developer Delphi (m/w/d)
    Haufe Group, Bielefeld

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 505 Games Promo (u. a. Assetto Corsa für 3,99€, Assetto Corsa Competizione für 13...
  2. mit 119,99€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  3. 191,29€
  4. (u. a. Deepcool Matrexx 55 Tower-Gehäuse für 64,90€, OWC Thunderbolt 3 Dock 14-Port...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.

  2. Smartphones: Huawei fällt in China aus den Top 5
    Smartphones
    Huawei fällt in China aus den Top 5

    Vivo führt im zweiten Quartal 2021 den Smartphone-Markt in China an, Apple rangiert auf Platz 4 - Huawei läuft auch im Heimatmarkt nur noch unter "Sonstige".

  3. USA: Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen
    USA
    Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

    Sollte es künftig zu einem Krieg mit den USA kommen, könnte der Grund dafür auch ein "Cyberangriff" sein, warnt US-Präsident Biden.


  1. 14:00

  2. 13:41

  3. 13:17

  4. 12:45

  5. 12:30

  6. 12:00

  7. 11:49

  8. 11:39