1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sex-Buchungsplattform Peppr.it…

450 ¤

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 450 ¤

    Autor: Forkbombe 09.05.14 - 17:51

    Ich war noch nie bei so einer "Sexarbeiterin", allerdings würde mich interessieren - ist der Preis von 450 ¤, wie in dem Video gezeigt, in der Branche "Durchschnitt" für 2h? Oder sind das besondere Edeldamen? :D

  2. Re: 450 ¤

    Autor: DJ_Ben 09.05.14 - 18:07

    Der Eierberg in Bochum liegt bei 30¤/15 Min.

    Ob das großartig variiert weiß ich nicht. Ein Stellungswechsel wäre aber drin gewesen :>

    Dort ist imho für jeden Geschmack was dabei, aber es sind keine Edelhuren. Typischer Puff halt würde ich sagen.

    1.21 GIGAWATTS!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.05.14 18:08 durch DJ_Ben.

  3. Re: 450 ¤

    Autor: Lord Gamma 09.05.14 - 22:19

    Forkbombe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war noch nie bei so einer "Sexarbeiterin", allerdings würde mich
    > interessieren - ist der Preis von 450 ¤, wie in dem Video gezeigt, in der
    > Branche "Durchschnitt" für 2h? Oder sind das besondere Edeldamen? :D

    Keine Ahnung, aber vielleicht machen sie ganz extrem perverse Sachen für das Geld, sonst könnte man natürlich auch zu jeder anderen dahergelaufenen Hure gehen, die nur Standardzeug macht.

  4. Re: 450 ¤

    Autor: Endwickler 09.05.14 - 22:27

    Forkbombe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war noch nie bei so einer "Sexarbeiterin", allerdings würde mich
    > interessieren - ist der Preis von 450 ¤, wie in dem Video gezeigt, in der
    > Branche "Durchschnitt" für 2h? Oder sind das besondere Edeldamen? :D

    Wenn ich mir die Seite ansehe: Die nächste dort verwaltete "Dame" ist knapp 500 km weit weg, das Layout bei Eintritt ist meiner Meinung nach unter aller Sau: Oben Blickfang während ganz unten auf die Eingabe der PLZ gewartet wird, was man aber nicht schnell sieht, da dort die Farben sehr dezent unterschiedlich sind. Die Preise fangen bei 100 Euro an, aber irgendwie wirkt da keine einzige Darstellung irgendwie überzeugend oder interessant.

  5. Re: 450 ¤

    Autor: nicoledos 10.05.14 - 00:02

    Die Nachfrage bestimmt den Preis. Kunden glauben für entsprechend höheren Preis auch etwas besseres zu bekommen. Kann in der Tat sein, muss aber nicht. Möglich, dass die Leistung gegenüber den 30 Euro Dirnen sogar schlechter ist.

    Oder die Damen zielen auf entsprechend betuchtere Kunden. Oder die wollen nicht ganz so oft und setzen den Preis deshalb entsprechend höher. Sind zwar weniger Aufträge, aber im Ertrag ausreichend.

  6. Re: 450 ¤

    Autor: Endwickler 10.05.14 - 08:10

    nicoledos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Nachfrage bestimmt den Preis. Kunden glauben für entsprechend höheren
    > Preis auch etwas besseres zu bekommen. Kann in der Tat sein, muss aber
    > nicht. Möglich, dass die Leistung gegenüber den 30 Euro Dirnen sogar
    > schlechter ist.
    >
    > Oder die Damen zielen auf entsprechend betuchtere Kunden. Oder die wollen
    > nicht ganz so oft und setzen den Preis deshalb entsprechend höher. Sind
    > zwar weniger Aufträge, aber im Ertrag ausreichend.

    Oder die Damen rechnen, dass sie solche Preise mit zunehmendem Alter immer weniger oder nur mit Ausnahmeleistungen verlangen können und dass am Ende immer noch Geld zum leben und für das spätere Alter da sein muss, da leider alle Menschen, die in der so genannten Zivilisation leben, auf Geld angewiesen sind.

    Ich frage mich gerade, ob die auch putzen, waschen, kochen usw, wenn man sie dafür bezahlt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.14 08:13 durch Endwickler.

  7. Re: 450 ¤

    Autor: Nolan ra Sinjaria 10.05.14 - 08:47

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber irgendwie wirkt da keine einzige Darstellung irgendwie überzeugend oder interessant.

    Ja. zumal man von den wenigsten das Gesicht sehen kann. Schon irgendwie witzlos, vor allem wenn dann angegebn wird, dass die auch als Escort arbeiten wollen...

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  8. Re: 450 ¤

    Autor: Anonymer Nutzer 10.05.14 - 08:59

    Bei 225¤ Stundenlohn kann ich gerne vorbeikommen und putzen und kochen :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.14 08:59 durch endmaster.

  9. Re: 450 ¤

    Autor: Bassa 10.05.14 - 11:46

    Für den Stundenlohn würden das sicher viele machen... zumindest die, die wesentlich weniger mit ihrer anderen Arbeit verdienen. Das dürfte auf die Damen nicht zutreffen, jedenfalls wenn das keine Testballons sind, um festzustellen, welchen Preis sie verlangen können.

  10. Re: 450 ¤

    Autor: Billwolf 10.05.14 - 13:36

    Das Ganze ist für meine Sicht ein intelligent durchkomponierter Test mit 12 "Muster-Identitäten". Es soll getestet werden, wieviele Angebote das "gesichtslose, dabei aber mit bodenständiger Eloquenz und einer realistischen Preisvorstellung behaftete "girl next door", - ("Hannah", 120 EUR/h)" bekommt, - im Verhältnis zu den anderen Identitäten. Ich habe die Bepreisung allerdings nur am Anfang angesehen. Vielleicht wurde sie inzwischen geändert.

  11. Re: 450 ¤

    Autor: Nolan ra Sinjaria 10.05.14 - 14:04

    Billwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ganze ist für meine Sicht ein intelligent durchkomponierter Test mit 12 "Muster-Identitäten".

    sind übrigens 23. wie viel Mäönner es da noch gibt, hab ich nicht geschaut

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  12. Re: 450 ¤

    Autor: Whitey 11.05.14 - 10:52

    Forkbombe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war noch nie bei so einer "Sexarbeiterin", allerdings würde mich
    > interessieren - ist der Preis von 450 ¤, wie in dem Video gezeigt, in der
    > Branche "Durchschnitt" für 2h? Oder sind das besondere Edeldamen? :D

    Die Relation macht es doch. I.d.R. zahlt man doch für vielleicht 15-30 Min so um die 50 Euro (+/-). D.h. wenn du das hochrechnest auf zwei Stunden und ich von 50 Euro ausgehe, dann wären das 200 Euro. Wenn man sich überlegt, dass die Sexarbeiter*innen davon dann auch eine entsprechend hohe Gebühr abführen müssen, dann muss der Preis im Verhältnis gesehen höher liegen, weil es sich sonst nicht rechnet

    Letztlich ist es wohl immer auch ein Verhältnis von Angebot und Nachfrage. Ist die Angebotsseite gefragt, kann sie mehr verlangen (und umgekehrt). Das pendelt sich schon ein mit der Zeit. Die Zielgruppe die über das Angebot angepeilt wird, spielt sicher auch eine Rolle. D.h. da wird bestimmt nicht der normale Puffgänger angesprochen, weil dieser ja auch "normal in den Puff gehen könnte". D.h. wer nutzt so eine App? Warum? Was ist in dem Preis mit inbegriffen?
    Bei so nem Escort-Kram der ja in der Hauptsache nicht (ausschließlich) auf Sex ausgerichtet ist, sondern auf Begleitung (obwohl Sex enthalten sein kann) sind die Preise wohl normal bzw. liegen höher. Da kann ein Abend (und eine Nacht) schon mal 2k Euro kosten (natürlich exkl. aller anfallenden Kosten für Theater/Opernkarten etc., Abendessen etc.)

  13. Re: 450 ¤

    Autor: kinderschreck 12.05.14 - 21:05

    Bei den meisten Damen ist schon sehr viel mit drin.

    Kommt halt drauf an was Freier will. Wer nur schnell Druck ablassen will kriegt das jedenfalls in jeder mittelgroßen Stadt für'n Fuffi oder weniger. Dafür kostet dann dies und das und jedes extra.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  3. AcadeMedia GmbH, München
  4. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

AVM Fritzdect Smarthome im Test: Nicht smart kann auch smarter sein
AVM Fritzdect Smarthome im Test
Nicht smart kann auch smarter sein

AVMs Fritz Smarthome nutzt den Dect-Standard, um Lampen und Schalter miteinander zu verbinden. Das geht auch offline im eigenen LAN.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Konkurrenz zu Philips Hue Signify bringt WLAN-Lampen von Wiz auf den Markt
  2. Smarte Kühlschränke Hersteller verschweigen Kundschaft Support-Dauer
  3. Magenta Smart Home Telekom bietet mehr für das kostenlose Angebot

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer