1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica O2: Marke E-Plus…

Wenn ich an Eplus denke...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: iRofl 11.05.14 - 14:25

    ...denke ich an 0 Qualität, 0 Support, 0 Empfang.

  2. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Profi 11.05.14 - 14:29

    Mit 2G kann man doch eigentlich nicht meckern. Das ist dann halt der Preis für geringere Gebühren.

  3. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: HerrHerger 11.05.14 - 14:31

    Bei MetroMobil ist der Service super!

  4. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Schnarchnase 11.05.14 - 14:38

    Den Support fand ich damals bei E-Plus super, jedenfalls deutlich besser als aktuell der O2-Support. Wegen dem miesen Empfang habe ich E-Plus damals den Rücken gekehrt.

  5. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: janitor 11.05.14 - 14:39

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...denke ich an 0 Qualität, 0 Support, 0 Empfang.
    Was ist für dich Qualität?
    Support brauche ich einmal in 4 Jahren.
    Empfang habe ich in meiner Umgebung Top.
    Dazu der günstige Preis, ich kann mich also nicht beklagen.

  6. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Christian72D 11.05.14 - 14:47

    Ich wohne in Düsseldorf, also keinem kleinen Dorf.
    Hier habe ich sogar Gegenden (Wohnsiedlung) wo ich mit E-Plus einen besseren Empfang als mit T-Mobile habe.

    Aber wenn der komisch Chef von O2 denkt daß seine Firma hier einen besseren Ruf hat als E-Plus soll er den Namen ruhig platt machen, aus meinem persönlichen Umfeld kenne ich nur noch EINE Person die bei O2 ist, von denen ist NIEMAND begeistert.

  7. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: gollumm 11.05.14 - 15:00

    OK, null Empfang ist echt schlecht - aber wer Empfang hat - und das sind eben doch sehr viele, der bekommt dort ein super Preis-Leistungsverhältnis.

  8. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.05.14 - 15:15

    ähm, du hast den Artikel gelesen, oder?

    Naja, was Empfang angeht, bekommt man bei E+ oder O2 das, was man bezahlt. Bei Vodafone bezahlt man noch oft soviel wie bei Telekom, bekommt aber nicht entsprechendes.

    Mit dem D1-Netz hat man in der Regel die geringsten Probleme mit Empfang.

    Wir reden ja hauptsächlich über Daten, Gespräche gehen auch mit E+ oder O2 in der Regel fast überall.

    Und natürlich gibt es bei jedem der Netze auch Lücken.

    Deswegen ist jede größere Verallgemeinerung blödsinnig :p

    Ich hab ne Congtar-SIM wegen den Daten und eine E+ für Zweitdinge.

    O2 hatte ich ne lange weile, aber damals ist es von Gut (Bayern) zu nicht unbrauchbar für mich geworden.

    Ich hoffe, dass diese Übernahme noch irgendwie nicht durch geht. Das geht nur auf uns alle. Die Preise werden mit Sicherheit nicht mehr günstiger, und sicher eher höher werden.

    Warum sollte ein Ö2+ noch über Preis gehen wollen?

  9. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Shadow27374 11.05.14 - 15:23

    E-Plus hatte ich vor >4 Jahren mit einem normalem Handy. Dafür hat es hier in einer Großstadt noch gerade so gereicht. Ging man aber in einen Keller oder Disco etc. war der Empfang sofort vollständig verschwunden.

    O2 hatte damals noch den deutlich besseren Empfang. Seit dem sie die Massten von der Telekom nicht mehr nuten dürfen ging das aber auch zurück. Besser als E-Plus sind sie immer noch aber das ist keine Kunst.

    D1 funktioniert hier überall tadellos. Keller voller Empfang, Disco voller Empfang, U-Bahn voller Empfang. Das komplette U-Bahnnetz ist mit Telekom-Repeatern voll.
    D1 funktioniert einfach überall.

  10. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: flybye77 11.05.14 - 15:24

    Vielleicht können wir irgendwie demokratisch abstimmen. Wenn der Mehrheit dagegen ist - dann keine Übernahme. Einfach oder?

    ;=)

  11. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Dragos 11.05.14 - 15:45

    Benutzername123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hoffe, dass diese Übernahme noch irgendwie nicht durch geht. Das geht
    > nur auf uns alle. Die Preise werden mit Sicherheit nicht mehr günstiger,
    > und sicher eher höher werden.
    >
    > Warum sollte ein Ö2+ noch über Preis gehen wollen?

    O2 geht schon lange nicht mehr über den Preis.

    O2 hat zwar noch günstige" Tarife aber berauschend ist das auch nicht mehr.


    Für mein Fall wäre O2 bereits zu teuer, wenn ich nicht noch ein geschändeter alter o2 Internet Surfer gewesen wäre. 50% macht schon viel aus

  12. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.05.14 - 15:55

    Ja, bei O2 direkt auf jeden Fall.

    2008 oder 2009 mit O2O war ich zufrieden und für mich war der Tarif super.

    Aber die Umstellung bei O2 auf Allesflat und dann zwingen zu großen Tarifen wegen 250 oder 500 oder gar 1GB Daten ist übel gewesen.

    Und das bei der Minderleistung, die O2 ab 2010 oder 2011 gebracht hat. Ich erinnere mich noch an ein 5-Balken-3G Anzeige und nicht mal eine mob. Seite ging am Handy aufzubauen. Am Hbf in München...

    Naja, ähnliches gilt aber auch für E+ direkt, ich meine vor allem die Eigenmarken und die Drittanbieter über deren Netze.

    Da ist O2 auch noch preislich attraktiv.

    Und ohne E+ oder O2 wäre ein brauchbarer Tarif oder Anbieter wie Congstar ja nie passiert.

    Wenn wir riesiges Glück haben, bleiben die Preise inflationsbereinigt auf diesem Niveau.

    Wahrscheinlicher halte ich aber deutlich erhöhte Kosten.

    Ich geh davon aus, dass die Tarife zu Paketen mit Gespräch+Daten weiter zusammen kommen und so die größere Datenpakete richtig teuer werden.

    Siehe o2 blue... (würg)

    Anzeichen wären ja z.B. die Zusammenlegung die im Artikel erwähnt wurde.


    edit: o2 und e+ einige Eigenmarken bzw. Drittanbieter, das sind die Preistreiber bisher!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.14 16:13 durch Benutzername123.

  13. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: buntspexxt 11.05.14 - 16:12

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...denke ich an 0 Qualität, 0 Support, 0 Empfang.

    Die Aussage ist so schwachsinnig. Ohne Ortsangabe macht 0 Empfang/Qualität absolut keinen Sinn.

    Beim Support sollte man auch den Brand dazusagen, sonst macht die Aussage auch keinen Sinn.

  14. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.05.14 - 16:27

    ^this.
    Ich hatte hier die Telekom und war zufrieden.
    Ein Bekannter hatte Aldi Talk (E-Plus Netz) und mit Telefonieren und SMS gar keine Probleme, der Datenempfang/Versand war deutlich langsamer aber dafür reichte sein Volumen für den gesamten Monat leicht aus, für einen Bruchteil der Kosten.

    Mittlerweile bin ich auch bei Aldi Talk und in dieser Stadt ist die Abdeckung wirklich gut, auch wenn Datenübertragungen natürlich NICHT so schnell sind wie bei der Telekom (geschätzt zirka 1/3 - 1/2 der Geschwindigkeit im Telekomnetz OHNE LTE), dafür ist das Volumen nicht so schnell weg, denn mit gprs nutzt einem die Telekom auch nichts mehr.

    Und ich zahle nur noch gut 1/3 des Betrages, den ich vorher bei der Telekom bezahlt habe, obwohl ich wesentlich mehr Inklusivvolumen habe. Meine Geräte kaufe ich sowieso immer selbst.

    Es kommt also wirklich auf den konkreten Einzelfall an, wobei ich trotzdem unterschreiben würde, dass die Telekom das beste Netz hat, nur braucht das eben nicht jeder. Manchmal ist "befriedigend" eben gut genug, wenn dafür das Preis-/Leistungsverhältnis sehr gut ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.14 16:28 durch Freakgs.

  15. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: fuzzy 11.05.14 - 16:42

    buntspexxt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Aussage ist so schwachsinnig.

    Keineswegs. Das ist genau das Image das E-Plus hat.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  16. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: nirgendwer 11.05.14 - 16:43

    > > Die Aussage ist so schwachsinnig.
    >
    > Keineswegs. Das ist genau das Image das E-Plus hat.

    Das Image, ja. Das entspricht aber nicht wirklich der Realität. Und wenn eine Aussage nicht der Realität entspricht, wie nennt man sie dann?

  17. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: fuzzy 11.05.14 - 16:58

    Es spielt aber ganz einfach keine Rolle, wie die Realität ist. Denn wer kein Kunde wird, kann das nie erfahren.

    Die Marke E-Plus ist mit einem negativen Image behaftet. Also wird sie eingestampft. So einfach ist das. Ein absolut nachvollziehbarer Schachzug.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  18. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.05.14 - 17:03

    Also, wenn man keinen Aufwand haben will, und eh seine Geräte selbst kauft, dann schau dir mal die Eigenmarke Congstar der Telekom an.

    9 Cent je Einheit reichen eigentlich, und Flat ab 20 Euro etwa ist nich so weit von den anderen Netzen entfernt.

    Daten 1GB ca. 13 Euro bzw. das ist wie immer bei Flats ein Haken. 25-30 Euro bzw. ohne Bindung 30-35 Euro für 1GB. Ist aber machbar.

    Ansonsten gibt es immer mal wieder Aktionen, mit denen man auch umgerechnet eine Vollflat mit 500 oder 1Gb teilweise für ca. 15 Euro bekommt.

    Das ist aber dann halt nur so, wenn man auch genau dann eines der subventionierten Geräte haben möchte, und den Tarif auch wieder rechtzeitig kündigt und Ersatz sucht etc.

    Aufwendig, aber möglich.

    Mir reicht da dann Congstar aus.

    E+ oder O2 reichen nicht, da ich oft auch mich in einem Gebiet aufhalte, in dem jeweils diese Netze gar nicht gut sind. (Gerade so noch Telefonie im Freien, im Haus schon nur noch an Fenstern teilweise)

    In der Stadt in der ich wohne würde es mit E+ eigentlich ok sein. Telefonie. Und grade so mit Daten (im inneren von Gebäuden).

  19. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Dragos 11.05.14 - 17:27

    Benutzername123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, wenn man keinen Aufwand haben will, und eh seine Geräte selbst kauft,
    > dann schau dir mal die Eigenmarke Congstar der Telekom an.
    >
    > 9 Cent je Einheit reichen eigentlich, und Flat ab 20 Euro etwa ist nich so
    > weit von den anderen Netzen entfernt.
    >
    > Daten 1GB ca. 13 Euro bzw. das ist wie immer bei Flats ein Haken. 25-30
    > Euro bzw. ohne Bindung 30-35 Euro für 1GB. Ist aber machbar.
    >
    > Ansonsten gibt es immer mal wieder Aktionen, mit denen man auch umgerechnet
    > eine Vollflat mit 500 oder 1Gb teilweise für ca. 15 Euro bekommt.
    >
    > Das ist aber dann halt nur so, wenn man auch genau dann eines der
    > subventionierten Geräte haben möchte, und den Tarif auch wieder rechtzeitig
    > kündigt und Ersatz sucht etc.
    >
    > Aufwendig, aber möglich.
    >
    > Mir reicht da dann Congstar aus.
    >
    > E+ oder O2 reichen nicht, da ich oft auch mich in einem Gebiet aufhalte, in
    > dem jeweils diese Netze gar nicht gut sind. (Gerade so noch Telefonie im
    > Freien, im Haus schon nur noch an Fenstern teilweise)
    >
    > In der Stadt in der ich wohne würde es mit E+ eigentlich ok sein.
    > Telefonie. Und grade so mit Daten (im inneren von Gebäuden).


    So unterschiedlich sind die Leute und auch die Anbieter pro Region.

    Congstar ist aber in Vergleich zu o2 (bei meinen Tarif ) noch zu teuer. Ich bin ein Selten Telefonierer und noch seltener SMS schreiber. Bei mir läuft fast alles über IM.

  20. Re: Wenn ich an Eplus denke...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.05.14 - 17:34

    Soweit kein ADAC vorliegt - gibt es von Chip oder Connect etc. schon mindestens mal in der Tendenz aussagekräftige Tests.

    Deine Aussage ist insofern zu vereinfacht, weil die Anbieter im E+ oder O2 Netz ja schon einen größeren Anteil haben.

    Als Stadtbewohner kann einem ein E+ oder O2 reichen, und das wissen diese Stadtbewohner auch. Natürlich je nach Region.

    Wenn man auf "Nummersichergehenwill", nimmt man natürlich D1.

    D2 hat meiner Meinung eigentlich immer noch einen viel zu guten Ruf, als was sie abliefern ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Operations Manager (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. Juristischer Berater (m/w/d) IT
    VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. Digitalisierungsexperte (Smart Factory) und Lean Manager (m/w/d)
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
  4. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de