1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Live-CD für anonymen Internetzugang

Yippie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Yippie

    Autor: Cassiel 16.01.06 - 11:58

    Endlich können noch mehr Script Kiddies annonyme* DoS, Spams, Abuse, etc. durchführen. Darauf haben wir doch schon lange gewartet!**

    * 100% Anonymität im Internet gibt es nicht
    ** Wer Ironie findet, der darf sie behalten

  2. Re: Yippie

    Autor: flax 16.01.06 - 12:09


    Cassiel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > * 100% Anonymität im Internet gibt es nicht

    Es geht auch nicht um 100%, sondern es geht darum, eine Rückverfolgung so kompliziert zu gestalten, dass der Aufwand für die Rückverfolgung in einem schlechten Verhältnis zum Ertrag steht.

    Genauso gibt es auch keine 100% sichere Verschlüsselung. Nur, wenn du einige Jahrtausende Rechenzeit brauchst, um den Key zu knacken, kommt das de-facto einer 100%igen Sicherheit gleich.

    Gruss
    Flavio





    ------
    http://www.MiGFlug.com - SU-27 / MiG-29 / 25 / 23 / 21 and L-39/29 flights in Russia
    at the market's lowest price and best service!

  3. Re: Yippie

    Autor: / 16.01.06 - 12:31

    Doch, es gibt 100% sichere Verschlüsselung: One-Time-Pad mit einem zufällig generierten Schlüssel (z.B. auf Basis von Transistorrauschen -- das ist zufällig per Naturgesetz)!

    flax schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Cassiel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > * 100% Anonymität im Internet gibt es nicht
    >
    > Es geht auch nicht um 100%, sondern es geht darum,
    > eine Rückverfolgung so kompliziert zu gestalten,
    > dass der Aufwand für die Rückverfolgung in einem
    > schlechten Verhältnis zum Ertrag steht.
    >
    > Genauso gibt es auch keine 100% sichere
    > Verschlüsselung. Nur, wenn du einige Jahrtausende
    > Rechenzeit brauchst, um den Key zu knacken, kommt
    > das de-facto einer 100%igen Sicherheit gleich.
    >
    > Gruss
    > Flavio
    >
    > ------
    > www.MiGFlug.com - SU-27 / MiG-29 / 25 / 23 / 21
    > and L-39/29 flights in Russia
    > at the market's lowest price and best service!


  4. Re: Yippie

    Autor: noquarter 16.01.06 - 12:34

    aber das ist doch nur ein einmalig generierter schlüssel mehr nicht, heißt aber nicht das die Verschlüsslung 100% sicher ist.

    / schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Doch, es gibt 100% sichere Verschlüsselung:
    > One-Time-Pad mit einem zufällig generierten
    > Schlüssel (z.B. auf Basis von Transistorrauschen
    > -- das ist zufällig per Naturgesetz)!
    >
    > flax schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Cassiel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > * 100% Anonymität im
    > Internet gibt es nicht
    > > Es geht auch
    > nicht um 100%, sondern es geht darum,
    > eine
    > Rückverfolgung so kompliziert zu gestalten,
    >
    > dass der Aufwand für die Rückverfolgung in
    > einem
    > schlechten Verhältnis zum Ertrag
    > steht.
    > > Genauso gibt es auch keine 100%
    > sichere
    > Verschlüsselung. Nur, wenn du einige
    > Jahrtausende
    > Rechenzeit brauchst, um den Key
    > zu knacken, kommt
    > das de-facto einer 100%igen
    > Sicherheit gleich.
    > > Gruss
    >
    > Flavio
    > > > > > >
    > ------
    > www.MiGFlug.com - SU-27 / MiG-29 / 25
    > / 23 / 21
    > and L-39/29 flights in Russia
    >
    > at the market's lowest price and best service!
    >
    >


  5. Re: Yippie

    Autor: Qrauf 16.01.06 - 12:34

    / schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Doch, es gibt 100% sichere Verschlüsselung:
    > One-Time-Pad mit einem zufällig generierten
    > Schlüssel (z.B. auf Basis von Transistorrauschen
    > -- das ist zufällig per Naturgesetz)!
    >

    Leider stimmt das auch hier mit der 100%igen Sicherheit nicht. Du musst nämlich dafür sorgen, dass dein One-Time-Page auch 100% verwahrt wird, was leider nicht möglich ist.

  6. Re: Yippie

    Autor: Mo 16.01.06 - 12:36

    noquarter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber das ist doch nur ein einmalig generierter
    > schlüssel mehr nicht, heißt aber nicht das die
    > Verschlüsslung 100% sicher ist.
    >
    Doch, das heisst es. Zumindest die Verschlüsselung selbst ist 100% sicher, solange du natürlich deinen "Schlüssel" nicht preis gibst.

  7. Re: Yippie

    Autor: / 16.01.06 - 12:44

    Ich sprach von 100% sicherer Verschlüsselung, nicht von 100%iger Sicherheit...

    noquarter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aber das ist doch nur ein einmalig generierter
    > schlüssel mehr nicht, heißt aber nicht das die
    > Verschlüsslung 100% sicher ist.
    >
    > / schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Doch, es gibt 100% sichere
    > Verschlüsselung:
    > One-Time-Pad mit einem
    > zufällig generierten
    > Schlüssel (z.B. auf
    > Basis von Transistorrauschen
    > -- das ist
    > zufällig per Naturgesetz)!
    >
    > flax
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > Cassiel
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > * 100% Anonymität
    > im
    > Internet gibt es nicht
    > > Es geht
    > auch
    > nicht um 100%, sondern es geht
    > darum,
    > eine
    > Rückverfolgung so
    > kompliziert zu gestalten,
    >
    > dass der
    > Aufwand für die Rückverfolgung in
    > einem
    >
    > schlechten Verhältnis zum Ertrag
    > steht.
    >
    > > Genauso gibt es auch keine 100%
    >
    > sichere
    > Verschlüsselung. Nur, wenn du
    > einige
    > Jahrtausende
    > Rechenzeit brauchst,
    > um den Key
    > zu knacken, kommt
    > das
    > de-facto einer 100%igen
    > Sicherheit
    > gleich.
    > > Gruss
    >
    > Flavio
    > >
    > > > > >
    > ------
    >
    > www.MiGFlug.com - SU-27 / MiG-29 / 25
    > / 23 /
    > 21
    > and L-39/29 flights in Russia
    >
    > at
    > the market's lowest price and best service!
    >
    >


  8. Re: Yippie

    Autor: hans2 dampf 16.01.06 - 13:58

    also :

    1. Ihr seid alle Korintenka**er ;-)

    2. mal zur Klarstellung für alle die es nicht wissen :

    -> One-Time-Pad heisst, dass der Schlüssel exakt so lange ist wie der zu verschlüsselnde Text (oder sonstige Datei)

    -> wenn der Schlüssel richtig zufallsmässig generiert wird (wobei man da mehere Dinge heranziehen kann - aber transistirrauschen ist sicher nicht schlecht - wenn man weiss wie man darauf zeichketten macht) ist das mathematisch beweisbar zu 100% sicher

    -> das Thema Schlüsselverwahrung (bzw. Übertragung) habe ich mit jeder Verschlüsselung (Algorhythmus) ..

    das nur damit der Thread hier endlich ein Ende hat ;-)



  9. Re: Yippie

    Autor: mrburns 20.08.07 - 02:40

    Nope, weder DoS noch SPAM lassen sich direkt über TOR abwickeln. Dafür wäre die Bandbreite viel zu gering. Ihr guckt alle viel zu viel TV.

    Cassiel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Endlich können noch mehr Script Kiddies annonyme*
    > DoS, Spams, Abuse, etc. durchführen. Darauf haben
    > wir doch schon lange gewartet!**
    >
    > * 100% Anonymität im Internet gibt es nicht
    > ** Wer Ironie findet, der darf sie behalten


  10. Re: Yippie

    Autor: mrburns 20.08.07 - 02:52

    Afaik ist es nur dann wirklich sicher wenn der Schlüssel MINDESTENS so lang ist wie der zu verschlüsselnde Text. Falls das Verfahren ein wirklich zufälliges Verhalten an den Tag legt wären wir also bei einem verdammt sicheren Schlüssel.

    Aber:
    Wie es der Zufall so will kann man den Schlüssel wie auch jedes andere Zahlenschloss alleine durch Zufall (rumprobieren) knacken. Damit ergibt sich nur eine annähernd 100% sichere Verschlüsselung. 100% würde bedeuten das der Schlüssel nicht mal per Zufallskombinatorik reproduzierbar ist (sprich: auch wenn man alle möglichen Kombinationen versucht kommt nichts sinnvolles raus - z.B. Kaskadenverschlüsselung).

    Damit hab ich Punkt 1 erschlagen und Punkt 2 ergänzt. ;-)

    und nu is schon spät, machen wir den Deckel zu.

    hans2 dampf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > also :
    >
    > 1. Ihr seid alle Korintenka**er ;-)
    >
    > 2. mal zur Klarstellung für alle die es nicht
    > wissen :
    >
    > -> One-Time-Pad heisst, dass der Schlüssel
    > exakt so lange ist wie der zu verschlüsselnde Text
    > (oder sonstige Datei)
    >
    > -> wenn der Schlüssel richtig zufallsmässig
    > generiert wird (wobei man da mehere Dinge
    > heranziehen kann - aber transistirrauschen ist
    > sicher nicht schlecht - wenn man weiss wie man
    > darauf zeichketten macht) ist das mathematisch
    > beweisbar zu 100% sicher
    >
    > -> das Thema Schlüsselverwahrung (bzw.
    > Übertragung) habe ich mit jeder Verschlüsselung
    > (Algorhythmus) ..
    >
    > das nur damit der Thread hier endlich ein Ende hat
    > ;-)
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Spezialisten für IT- und Medizinproduktesicherheit (m/w/d)
    Katholische Hospitalvereinigung Ostwestfalen gem. GmbH, Bielefeld
  2. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  3. Informatiker / Elektroingenieur (m/w/d) (FH/B.Sc.)
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
  4. IT Operations Engineer (m/w/d)
    PTV Group, Karlsruhe

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 3,99€, Star Wars: The Force...
  3. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  4. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DJI FPV im Test: Adrenalin und Adlerauge
DJI FPV im Test
Adrenalin und Adlerauge

Die DJI FPV verpackt ein spektakuläres Drohnen-Flugerlebnis sehr einsteigerfreundlich. Wir haben ein paar Runden mit 100 km/h gedreht.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Quadcopter DJI Air 2S mit großem Sensor für 5,4K-Videos erschienen
  2. DJI Drohnenhersteller plant offenbar Einstieg ins Autogeschäft
  3. Drohne DJI Air 2s soll mit 20 Megapixeln fliegend fotografieren

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Scorpion Capital Quantumscape zeigt unter Druck noch mehr Schwächen
  2. 2030 BMW will Festkörperakku in Autos verbauen
  3. Festkörperakku VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in Quantumscape