1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Live-CD für anonymen Internetzugang

?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ?!

    Autor: Autor 16.01.06 - 13:51

    Wenn die Angabe eines falschen Browsers als "Anonymisierung" bezeichnet wird, reicht auch Opera und die Mozilla/Firefox-Prefbar (Auswahlmenü UserAgent).

    Wozu man eine LiveCD braucht, um einen Anonymisier-Proxy zu verwenden, ist mir ebenfalls nicht klar.

  2. Re: ?!

    Autor: William Zard 16.01.06 - 14:20

    Autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Angabe eines falschen Browsers als
    > "Anonymisierung" bezeichnet wird, reicht auch
    > Opera und die Mozilla/Firefox-Prefbar (Auswahlmenü
    > UserAgent).
    >
    > Wozu man eine LiveCD braucht, um einen
    > Anonymisier-Proxy zu verwenden, ist mir ebenfalls
    > nicht klar.


    Wozu man Binaries braucht, wenn man doch den Source compilieren kann, ist mir auch nicht ganz klar ...

    Der Sinn dieser Lice-CD liegt darin, dass Du:

    a) nichts installieren musst (Live-CD!)
    b) nicht alle möglichen Dienste von Hand auf den Anonymisierungs-Proxy umlenken musst.
    c) Anonymisierung auch für nicht Sicherheitstechniker zugänglich ist. (Nur weil Du einen Anonymisierungsproxy verwendest, heisst das noch lange nicht, dass Dien System komplett anonymisiert ist!)

  3. Re: ?!

    Autor: mrburns 20.08.07 - 03:19

    Würdest du nur deinen Browser + Tor Plugin + UserAgent Plugin von z.B. deinem USB aus starten hättest du immer noch das unerledigte Problem das das Betriebssystem von einem Trojaner oder wildgewordenen Admin unterwandert sein könnte.
    Mit LiveCD könnte man theoretisch sogar für einen kostengünstigen Nebeneffekt sorgen, wenn das Zugangsprogramm eines Interntcafè nur das Benutzerinterface einschränkt, dann könnte das Booten der LiveCD dafür sorgen das man ins Internet kann ohne dass das Bezahlsystem läuft. Aber wir sind ja keine Kleinkriminellen, wenn dann wollen wir den Staat zerschlagen und ab nächste Woche die Weltherrschaft übernehmen... drunter gehts nimmer!!! :)


    Aber du hast Recht, TOR + FF gibts schon seit langer Zeit und LiveCD + FF sogar noch länger. So eine große Neuigkeit ist das nicht.





    William Zard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Autor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die Angabe eines falschen Browsers
    > als
    > "Anonymisierung" bezeichnet wird, reicht
    > auch
    > Opera und die Mozilla/Firefox-Prefbar
    > (Auswahlmenü
    > UserAgent).
    >
    > Wozu man
    > eine LiveCD braucht, um einen
    >
    > Anonymisier-Proxy zu verwenden, ist mir
    > ebenfalls
    > nicht klar.
    >
    > Wozu man Binaries braucht, wenn man doch den
    > Source compilieren kann, ist mir auch nicht ganz
    > klar ...
    >
    > Der Sinn dieser Lice-CD liegt darin, dass Du:
    >
    > a) nichts installieren musst (Live-CD!)
    > b) nicht alle möglichen Dienste von Hand auf den
    > Anonymisierungs-Proxy umlenken musst.
    > c) Anonymisierung auch für nicht
    > Sicherheitstechniker zugänglich ist. (Nur weil Du
    > einen Anonymisierungsproxy verwendest, heisst das
    > noch lange nicht, dass Dien System komplett
    > anonymisiert ist!)
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt
  3. GOM GmbH, Braunschweig
  4. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-74%) 15,50€
  3. 52,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
    Interview
    "Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

    Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
    2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

    1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
      Mobile Betriebssysteme
      Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

      Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

    2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
      Rechenzentren
      5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

      Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

    3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
      Elektromobilität
      EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

      Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


    1. 22:13

    2. 18:45

    3. 18:07

    4. 17:40

    5. 16:51

    6. 16:15

    7. 16:01

    8. 15:33