1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Live-CD für anonymen Internetzugang

?!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ?!

    Autor: Autor 16.01.06 - 13:51

    Wenn die Angabe eines falschen Browsers als "Anonymisierung" bezeichnet wird, reicht auch Opera und die Mozilla/Firefox-Prefbar (Auswahlmenü UserAgent).

    Wozu man eine LiveCD braucht, um einen Anonymisier-Proxy zu verwenden, ist mir ebenfalls nicht klar.

  2. Re: ?!

    Autor: William Zard 16.01.06 - 14:20

    Autor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Angabe eines falschen Browsers als
    > "Anonymisierung" bezeichnet wird, reicht auch
    > Opera und die Mozilla/Firefox-Prefbar (Auswahlmenü
    > UserAgent).
    >
    > Wozu man eine LiveCD braucht, um einen
    > Anonymisier-Proxy zu verwenden, ist mir ebenfalls
    > nicht klar.


    Wozu man Binaries braucht, wenn man doch den Source compilieren kann, ist mir auch nicht ganz klar ...

    Der Sinn dieser Lice-CD liegt darin, dass Du:

    a) nichts installieren musst (Live-CD!)
    b) nicht alle möglichen Dienste von Hand auf den Anonymisierungs-Proxy umlenken musst.
    c) Anonymisierung auch für nicht Sicherheitstechniker zugänglich ist. (Nur weil Du einen Anonymisierungsproxy verwendest, heisst das noch lange nicht, dass Dien System komplett anonymisiert ist!)

  3. Re: ?!

    Autor: mrburns 20.08.07 - 03:19

    Würdest du nur deinen Browser + Tor Plugin + UserAgent Plugin von z.B. deinem USB aus starten hättest du immer noch das unerledigte Problem das das Betriebssystem von einem Trojaner oder wildgewordenen Admin unterwandert sein könnte.
    Mit LiveCD könnte man theoretisch sogar für einen kostengünstigen Nebeneffekt sorgen, wenn das Zugangsprogramm eines Interntcafè nur das Benutzerinterface einschränkt, dann könnte das Booten der LiveCD dafür sorgen das man ins Internet kann ohne dass das Bezahlsystem läuft. Aber wir sind ja keine Kleinkriminellen, wenn dann wollen wir den Staat zerschlagen und ab nächste Woche die Weltherrschaft übernehmen... drunter gehts nimmer!!! :)


    Aber du hast Recht, TOR + FF gibts schon seit langer Zeit und LiveCD + FF sogar noch länger. So eine große Neuigkeit ist das nicht.





    William Zard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Autor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die Angabe eines falschen Browsers
    > als
    > "Anonymisierung" bezeichnet wird, reicht
    > auch
    > Opera und die Mozilla/Firefox-Prefbar
    > (Auswahlmenü
    > UserAgent).
    >
    > Wozu man
    > eine LiveCD braucht, um einen
    >
    > Anonymisier-Proxy zu verwenden, ist mir
    > ebenfalls
    > nicht klar.
    >
    > Wozu man Binaries braucht, wenn man doch den
    > Source compilieren kann, ist mir auch nicht ganz
    > klar ...
    >
    > Der Sinn dieser Lice-CD liegt darin, dass Du:
    >
    > a) nichts installieren musst (Live-CD!)
    > b) nicht alle möglichen Dienste von Hand auf den
    > Anonymisierungs-Proxy umlenken musst.
    > c) Anonymisierung auch für nicht
    > Sicherheitstechniker zugänglich ist. (Nur weil Du
    > einen Anonymisierungsproxy verwendest, heisst das
    > noch lange nicht, dass Dien System komplett
    > anonymisiert ist!)
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software & Data Engineer / Machine Learning Engineer (m/w/d)
    h.a.l.m. elektronik GmbH, Frankfurt
  2. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  3. IT-Spezialist (m/w/d)
    Lotto Bayern | Abteilung 1 Referat 12 | HR-Marketing & Entwicklung, München
  4. Systemadministration (m/w/d) Netzwerke und IT-Sicherheit
    Fachhochschule Südwestfalen, Hagen, Meschede

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. PC-Spiele reduziert, z. B. Command & Conquer: Remastered Collection für 9,99€)
  2. 149€ oder 139€ bei Newsletter-Anmeldung (Bestpreis mit Amazon (149€). Vergleichspreis 219...
  3. 2,99€
  4. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020