1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oneplus One im Test: Unerreichbar gut

Ein großer Haken:

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein großer Haken:

    Autor: rommudoh 15.05.14 - 13:16

    Android.

  2. Re: Ein großer Haken:

    Autor: c3rl 15.05.14 - 13:22

    Android ist in so ziemlich jeder Hinsicht, gerade hier in Form von Cyanogenmod, Windows Phone 8 überlegen.

  3. Re: Ein großer Haken:

    Autor: DeeZiD 15.05.14 - 13:24

    Es ist Cyanogenmod.
    Im Gegensatz zu furchtbaren Aufsätzen von Samsung und Co. ist das sogar richtig toll. Kein Ruckeln, sauber strukturiert, modernes Design usw. :)

  4. Re: Ein großer Haken:

    Autor: dabbes 15.05.14 - 13:26

    Sauber strukturiert *hust* die Einstellungen kannst du damit jedenfalls nicht meinen ;-)

    Modernes Design, da alle Win8 Nachäffen, wäre doch wohl Windows das "moderne Design" -> das is aber nunmal Geschmackssache

    Hab selbst Cyanogen auf einem alten S1+, läuft wirklich gut (selbst auf dem guten alten Single Core), und mal ein paar Nokia Geräte getestet, da hatte ich jedenfalls von der Performance nichts zu beanstanden.

  5. Re: Ein großer Haken:

    Autor: Michael H. 15.05.14 - 13:26

    Der Cyanogenmod ist super, keine Frage. Aber ob es Windows überlegen ist in seiner aktuellsten Form. Das würd ich jetzt nicht so zielstrebig aussprechen.

  6. Re: Ein großer Haken:

    Autor: divStar 15.05.14 - 13:27

    @rommudoh: nicht jeder kann mit Android umgehen. Für die, die es nicht können oder wollen, bleiben immer noch die Uralt-Handys, die zwar nur einen Bruchteil an Funktionalität bieten, aber auch ihre Vorteile haben. Von den Smartphone-Betriebssystemen ist Android das mit beste was man heute bekommen kann - insbesondere CM.

  7. Re: Ein großer Haken:

    Autor: DeeZiD 15.05.14 - 13:29

    Ich persönlich finde das Einstellungsmenü des Nokia Lumia 920 furchtbar. Da sind mir die meisten Android-Geräte dann doch deutlich lieber...

  8. Re: Ein großer Haken:

    Autor: herzcaro 15.05.14 - 13:47

    Puh also Windows Phone 8 ist nicht verkehrt, aber für übersichtlich und gelungen halte ich das Design sicher nicht. Evtl schaffen sie es aufzuholen mit dem 8.1 Update welches angekündigt ist.
    Vanilla Android oder Cyanogenmod ist angenehm zu bedienen, noch angenehmer weil besser strukturiert ist Blackberry OS 10, welches leider nur auf Blackberrys Geräten selber läuft. OS 10.3 im Q3/14 wird wieder einen deutlichen Vorsprung zur Konkurrenz rausholen.

  9. Re: Ein großer Haken:

    Autor: Markus08 15.05.14 - 13:50

    c3rl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist in so ziemlich jeder Hinsicht, gerade hier in Form von
    > Cyanogenmod, Windows Phone 8 überlegen.


    Ich habe jetzt wieder Android aber war vorher WP8 Nutzer. Und ich finde nicht dass Android in jeder Hinsicht überlegen ist.
    Beide haben Vor- und Nachteile. Und in gewissen Dingen vermisse ich immer noch mein WP 8. ;)

  10. Re: Ein großer Haken:

    Autor: Bujin 15.05.14 - 13:50

    Geschmack ist bei dir wohl auch nur deiner der einzige wahre. Ich persönlich finde Android im Vergleich zu Windows Phone einfach nicht so hübsch.

    Statische Icons gibt es seit Windows 1. Es wurde wirklich mal Zeit dass man denen etwas Leben einhaucht. Android setzt neben Icons auf Widgets. Man hat also zu einer App ein Icon nur um die App zu starten und ein Widget um Informationen darüber anzuzeigen. Wieso nicht einfach beides kombinieren? -> Live-Tile

    Das schlichte Design der Tiles ist natürlich eine Geschmacksfrage aber sie trifft den aktuellen "flachen" Zeitgeist.

  11. Re: Ein großer Haken:

    Autor: DeeZiD 15.05.14 - 13:52

    Die Tiles an sich mag ich persönlich auch und freue mich bereits auf Windows 9! ;)

  12. Re: Ein großer Haken:

    Autor: Bujin 15.05.14 - 13:55

    Der einzige "Fail" ist die neue Benachrichtigungsleiste. Ich hoffe dass man diese abstellen kann. Ich hätte die Benachrichtigungen einfach nach rechts über dem App-Menü eingereiht. Das braucht man sowieso kaum noch wenn man seinen Start-Screen halbwegs gut eingerichtet hat. Die Leiste ist einfach 1 zu 1 von Android abgekupfert und trifft so gar nicht meinen Geschmack.

  13. Re: Ein großer Haken:

    Autor: elidor 15.05.14 - 14:28

    > Und ich findenicht dass Android in jeder Hinsicht überlegen ist.
    > Beide haben Vor- und Nachteile.

    Respekt

  14. Re: Ein großer Haken:

    Autor: violator 15.05.14 - 15:06

    Dass man bei Android keine Rechte der Apps verwalten kann könnte man schon fast als KO-Kriterium betrachten. Sogar Apple hat das schon lange...

  15. Re: Ein großer Haken:

    Autor: KritikerKritiker 15.05.14 - 15:13

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass man bei Android keine Rechte der Apps verwalten kann könnte man schon
    > fast als KO-Kriterium betrachten. Sogar Apple hat das schon lange...

    Dafür gibt es doch mittlerweile einige Modifikationen oder nicht?
    Mein mit CM geflashtes Gerät zumindest hat eine solche...

  16. Re: Ein großer Haken:

    Autor: JensM 15.05.14 - 15:21

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass man bei Android keine Rechte der Apps verwalten kann könnte man schon
    > fast als KO-Kriterium betrachten. Sogar Apple hat das schon lange...

    Echt? kannst du einer iPhone-App die Internetberechtigung entziehen?

    Meines Wissens funktionieren Appberechtigungen bei iOS so:

    Geschichtslektion: Am Anfang war es so: Jede App darf alles! Ein Prüfer bei Apple klickt die App durch und entscheidet, obs so ok ist.

    Dann kamen immer kleine "Skandale". Als Reaktion von Apple wurden dann zu jedem Skandal eine passende Permission eingeführt. Ab dann fragte das iPhone bei der ersten verwendung von GPS einer App den User. Dann mit Adressbuchzugriff. Und so kam von iOS zu iOS mehr Permissions hinzu.

    Aber, 1. sind weiterhin viele Sachen NICHT einstellbar. 2. sind das alles Reaktionäre Handlungen gewesen, ein geplantes Permissionsystem ansich gab es nie.

  17. Re: Ein großer Haken:

    Autor: Hutschnur 15.05.14 - 15:35

    JensM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber, 1. sind weiterhin viele Sachen NICHT einstellbar.

    Aber das ist bei anderen mobilen OS doch nicht anders...

    > 2. sind das alles
    > Reaktionäre Handlungen gewesen, ein geplantes Permissionsystem ansich gab
    > es nie.

    Wie es entstanden ist, ist doch komplett wurscht. Hauptsache ist doch, dass es in der jetzigen Form sehr praktisch ist.

  18. Re: Ein großer Haken:

    Autor: peterkleibert 15.05.14 - 15:46

    Jep, gerootetete Geräte kann man auf Berechtigungen einschränken. Wenn mich nicht alles täuscht lautet das Stichwort "AppOps".

    Aber da ist tatsächlich der Schwachpunkt von Android. Google umzäunt sein Gärtchen sehr restriktiv. Und will man als User eine Funktion, die nicht im eingezäunten Gärtchen ist, so muss man relativ schnell rooten.

    Für mich blieb das Rooten als einzige Alternative, da ich ein vernünftiges Backup wollte, sowie um Berechtigungen von Apps einzuschränken, als auch der Mitschnitt von Telefongesprächen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.14 15:51 durch peterkleibert.

  19. Re: Ein großer Haken:

    Autor: Anonymer Nutzer 15.05.14 - 16:22

    mein Favorit bleibt nach wie vor Blackberry OS 10.2, danach Windows Phone 8, Android ist nach wie vor praktisch wenn man viel am Design selber anpassen möchte

  20. Re: Ein großer Haken:

    Autor: Drag 15.05.14 - 21:23

    .



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.14 21:24 durch Drag.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim (Köln/Düsseldorf), Stuttgart oder München
  2. REALIZER GmbH, Bielefeld
  3. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  4. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

VW-Logistikplattform Rio: Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw
VW-Logistikplattform Rio
Mehr Fracht transportieren mit weniger Lkw

Im Online-Handel ist das Tracking einer Bestellung längst Realität. In der Speditionsbranche sieht es oft anders aus: Silo-Denken, viele Kleinunternehmen und Vorbehalte gegenüber der Digitalisierung bremsen den Fortschritt. Das möchte Rio mit seiner Cloud-Lösung und niedrigen Preisen ändern.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Vernetzte Mobilität Verkehrsunternehmen könnten Datenaustauschpflicht bekommen
  2. Studie Uber und Lyft verschlechtern den Stadtverkehr
  3. Diesel-Ersatz Baden-Württemberg beschafft Akku-Elektrotriebzüge Mireo

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39