Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach EuGH-Urteil: Politiker und…

Wikipedia ist keine Suchmaschine

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wikipedia ist keine Suchmaschine

    Autor: /mecki78 15.05.14 - 17:07

    Das Urteil spricht an zig Stellen explizit von einer Suchmaschine und Links in Ergebnislisten. Seit wann ist also Wikipedia eine Suchmaschine? Ich dachte immer das ist eine Enzyklopädie (die, auch wenn sie durchsuchbar ist, noch lange keine Suchmaschine per se ist). Und seit wann sind deren Seiten Ergebnislisten mit Links? Ich dachte immer dabei handelt es sich um Einträge bzw. Artikel.

    /Mecki

  2. Re: Wikipedia ist keine Suchmaschine

    Autor: gema_k@cken 15.05.14 - 17:57

    Ich denke du hast den Author falsch verstanden. Es geht nicht um die wiki-interne Suche sonder darum, dass Google dazu verpflichtet werden könnte Links auf unliebsame Inhalte garnicht mehr anzuzeigen.

    Und ich denke, dass nicht wenig Leute Google statt der internen Suche benutzen. Mach ich z.B. auch so in 98% der Fälle wenn ich was auf Wikipedia nachschauen möchte.

  3. Re: Wikipedia ist keine Suchmaschine

    Autor: /mecki78 15.05.14 - 19:05

    gema_k@cken schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich denke, dass nicht wenig Leute Google statt der internen Suche
    > benutzen. Mach ich z.B. auch so in 98% der Fälle wenn ich was auf Wikipedia
    > nachschauen möchte.

    Tja, dann werden Leute eben wieder anfangen müssen das so wie früher zu machen. Denn wenn ich in meiner gedruckten Enzyklopädie was suche, dann schlage ich deren Inhaltsverzeichnis auf und suche nicht im örtlichen Telefonbuch.

    Zumindest wenn Wikipedia Artikel Persönlichkeitsrechte verletzten, dann muss man eben direkt auf die Seite gehen, bei Google wird man die nicht mehr finden.

    Und auf das "Interesse der Gesellschaft an den vollständigen Fakten" gebe ich einen feuchten Kehricht. Heute hat eine Generation Zugang zu mehr Fakten als die letzten 100 Generationen zusammen hatten und gebracht hat es gar nichts. Sie ist genauso ignorant und trifft genauso viele falsche und unlogische Entscheidungen wie jede Generation davor. Das ganze dient höchstens der Befriedigung der Neugier oder reiner Schaulust, und beides steht IMHO weit hinter den Persönlichkeitsrechten eines Individuums zurück.

    /Mecki

  4. "Zumindest wenn Wikipedia Artikel Persönlichkeitsrechte verletzten"

    Autor: Yes!Yes!Yes! 16.05.14 - 07:53

    Wie soll das gehn? Wikipedia lässt nur Artikel mit öffentlich zugänglichen Quellen zu. Die Rechteverletzung müsste also schon in der Quelle vorliegen. Gegen diese kann rechtlich vorgegangen werden, wodurch auch der entsprechende Teil bei Wikipedia entfernt wird.

  5. Re: Wikipedia ist keine Suchmaschine

    Autor: FreiGeistler 16.05.14 - 13:04

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest wenn Wikipedia Artikel Persönlichkeitsrechte verletzten, dann
    > muss man eben direkt auf die Seite gehen, bei Google wird man die nicht
    > mehr finden.

    Lies dir mal die Kriterien durch, die man erfüllen muss um einen Wikipedia-Artikel zu veröffentlichen.

    > Und auf das "Interesse der Gesellschaft an den vollständigen Fakten" gebe
    > ich einen feuchten Kehricht. Heute hat eine Generation Zugang zu mehr
    > Fakten als die letzten 100 Generationen zusammen hatten und gebracht hat es
    > gar nichts. Sie ist genauso ignorant und trifft genauso viele falsche und
    > unlogische Entscheidungen wie jede Generation davor. Das ganze dient
    > höchstens der Befriedigung der Neugier oder reiner Schaulust, und beides
    > steht IMHO weit hinter den Persönlichkeitsrechten eines Individuums zurück.

    Dann schlage ich vor du ziehst für ein Weilchen nach Russland oder China. Hierbei geht es um die Befürchtung, dass das Links-löschen zu Zensurzwecken missbraucht werden könnte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. über experteer GmbH, Stuttgart
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Hays AG, Großraum Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    1. Energiespeicher und Sektorkopplung: Speicher für die Energiewende
      Energiespeicher und Sektorkopplung
      Speicher für die Energiewende

      In Norddeutschland testen Wissenschaftler, Unternehmer und Energieversorger gemeinsam, wie sich technische Innovationen in die Netze von Strom und Gas integrieren lassen. Doch steuerliche Regelungen bremsen manche Projekte.

    2. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
      16-Kern-CPU
      Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

      AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

    3. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
      IT-Konsolidierung des Bundes
      Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

      Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.


    1. 09:57

    2. 19:00

    3. 18:30

    4. 17:55

    5. 16:56

    6. 16:50

    7. 16:00

    8. 15:46