Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach EuGH-Urteil: Politiker und…

Politiker und Pädophile...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Politiker und Pädophile...

    Autor: deutscher_michel 15.05.14 - 18:05

    fehlen noch die Massenmörder und Landminen-Hersteller .. die Besten der Besten..

    ..wobei es bestimmt zwischen allen 4 große Schnittmengen gibt *g*



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.14 18:06 durch deutscher_michel.

  2. Re: Politiker und Pädophile...

    Autor: Spot42 15.05.14 - 19:35

    Wie ich vermutet hatte. Da wird für Otto ein Recht erstritten etwas peinliches zu tilgen und kein Mensch interessiert sich dafür, weil alle die, die es interessiert, eh wissen was Otto gemacht. Wem Nutzt das jetzt aber was. Die, die wirklich was zu verbergen haben. Nicht der Schluck zu viel, sondern die Straftat, die Lüge, der Betrug...

    Für mich der größte Hohn, dass man das Recht hat Fakten zu tilgen? Was ist das anderes als das Recht Lügen über sich zu verbreiten? Darf ich mich jetzt bald Dr. nennen nur weil ich alles im Netzt verbiete was dagen spricht?

    So long

  3. Re: Politiker und Pädophile...

    Autor: Paykz0r 15.05.14 - 20:28

    Spot42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ich vermutet hatte. Da wird für Otto ein Recht erstritten etwas
    > peinliches zu tilgen und kein Mensch interessiert sich dafür, weil alle
    > die, die es interessiert, eh wissen was Otto gemacht. Wem Nutzt das jetzt
    > aber was. Die, die wirklich was zu verbergen haben. Nicht der Schluck zu
    > viel, sondern die Straftat, die Lüge, der Betrug...
    >
    > Für mich der größte Hohn, dass man das Recht hat Fakten zu tilgen? Was ist
    > das anderes als das Recht Lügen über sich zu verbreiten? Darf ich mich
    > jetzt bald Dr. nennen nur weil ich alles im Netzt verbiete was dagen
    > spricht?
    >
    > So long

    Es ist schon absurd.
    Bei der analogie Briefgeheimnis zu sicheren E-Mail verkehr trifft man auf unverständnis und tut so als seien e-mails wegen ihren technischen hintergrund neuland, man spricht gar von ein supergrundrecht usw.

    Würde man das mit der Post so machend das man die kopieren darf und ein halbes jahr für Richterliche Beschlüsse aufbewart, wäre hier eine revolution los.

    Aber an anderen Ecken denkt man weiter.
    Während ich unmöglich vergangene Zeitungen aus Haushalten löschen kann,
    so kann man den Zugang zu alten Informationen erschweren...

    Mit welchen recht???
    Artikel werden geschrieben,
    sie können richtig oder falsch sein.
    Man darf sie nicht löschen lassen wegen freier Meinungsäußerung,
    aber man google nun dazu zwingen sie nicht mehr zugänglich zu machen?

    Das internet ist in der tat kaputt!

  4. Re: Politiker und Pädophile...

    Autor: Neuro-Chef 15.05.14 - 21:55

    Paykz0r schrieb:
    > Würde man das mit der Post so machend das man die kopieren darf und ein
    > halbes jahr für Richterliche Beschlüsse aufbewart, wäre hier eine
    > revolution los.
    Ich befürchte, eher nicht :-(

    > Das internet ist in der tat kaputt!
    Ja. Der Artikel zur ge*ten Netzneutralität bei den Amis passt da ins Bild.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin
  3. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach
  4. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. (-78%) 11,00€
  3. (-80%) 6,99€
  4. (-40%) 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    1. Raumfahrt: Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben
      Raumfahrt
      Weltraum-Pionier Sigmund Jähn gestorben

      Der Kosmonaut Sigmund Jähn ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Er war als DDR-Bürger der erste Deutsche im All.

    2. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
      Beatbox
      Das Pappmischpult zum Selberbauen

      Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

    3. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
      iPhone 11 Pro Max
      Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

      Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.


    1. 22:07

    2. 13:29

    3. 13:01

    4. 12:08

    5. 11:06

    6. 08:01

    7. 12:30

    8. 11:51