1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virtual Cockpit: Mit 60 Bildern…

Ausfallsicherheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ausfallsicherheit

    Autor: booyakasha 16.05.14 - 13:46

    Zitat heise.de:
    "Das digitale Cockpit sei mindestens so ausfallsicher wie die heute üblichen, elektronisch angesteuerten Zeigerinstrumente. Dazu trage die Trennung von der Infotainment-Einheit bei, die über einen eigenen Prozessor verfügt. Sollte also etwa eine defekte Speicherkarte dessen Funktion beeinträchtigen, würden Tacho und Drehzahlmesser weiterhin korrekt angezeigt. Wie im Automotive-Bereich üblich, ist die Einheit unempfindlich gegen Erschütterungen und wurde bei Temperaturen zwischen -50 und 105 Grad Celsius getestet. Sie verfügt über ein Temperaturmanagement und wird aktiv belüftet."

    http://www.heise.de/autos/artikel/Anzeigenteil-2151053.html

  2. Re: Ausfallsicherheit

    Autor: Der Spatz 18.05.14 - 09:20

    Ich denke das hat VW auch von diesen Dot Matrix Displays gesagt die so um das Jahr 2000 verbaut wurden.
    Komisch nur das bei den Teilen dann schon nach ein paar Jahren einzelne Pixel ausgefallen sind und ein paar Jährchen später konnte man nur noch raten welche Warnmeldung er gerade anzeigt (Bei mir war es ein acht Jahre alter A4 der plötzlich in Gelb ein paar Pixel angezeigt hat - War in dem Fall das Scheibenwischwasser das zu Ende ging - hätte von den Pixeln her, unten sah man nur sowas wie ein U und darüber vereinzelte Pixel, auch eine Ölwanne sein können und vor einem zu geringen Ölstand warnen können) - Den Radiowender oder anderes hat man auch nur raten können.
    Beim ollen 1997er Passat meiner Eltern funktionierten die LCD Elemente aber noch einwandfrei bis zur TÜV-Trennung 2013.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
  4. cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat