1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Continental: Reifen…

Dinge die die Menschheit braucht?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: Auric 19.05.14 - 09:04

    Ab und zu ein Auge auf die Gummis werfen sollte jeder Autofahrer, und wenn dann der Reifenhersteller dann noch die Profiltiefe direkt ablesbar macht

    http://www.reifensuchmaschine.de/medien/images/nokian-zg2-testsieger-gute-fahrt.jpg

    dann braucht es nicht noch mehr an defektanfälliger Microelektronik.

  2. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: Johnny Cache 19.05.14 - 09:08

    Auric schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ab und zu ein Auge auf die Gummis werfen sollte jeder Autofahrer, und wenn
    > dann der Reifenhersteller dann noch die Profiltiefe direkt ablesbar macht
    >
    > www.reifensuchmaschine.de
    >
    > dann braucht es nicht noch mehr an defektanfälliger Microelektronik.

    Letztendlich wird das auf Systeme hinauslaufen welche das Auto bei entsprechend niedrigen Profilstand das Fahrzeug stilllegen. Aus sicherheitstechnischer Sicht ist das ein durchaus zu begrüßender Schritt.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. vorallem

    Autor: flasherle 19.05.14 - 09:09

    vorallem weil man eh ja auf auto zu läuft, mal von vorne mal von hinten, da einen kurzen blick auf die reifen und man sieht ob es sich lohnt näher hinzuschauen oder ob es noch ewig reicht...

  4. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: Gormenghast 19.05.14 - 09:11

    Und um sicherzustellen, dass die Prüfelektronik einwandfrei funktioniert, wird bei jedem Anlassen des Wagens zunächst mal ein paar Probebremsungen durchgeführt um messbaren Abrieb auf den Gummis zu haben.

    Analog den Tintendruckern, die alle paar Minuten ein paar Liter Tinte rauspusten, damit die Düsen auch schön sauber bleiben.

  5. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: tibrob 19.05.14 - 09:11

    Naja, ich selbst kümmere mich im Grunde nicht um die Profiltiefe bzw. sehe mir auch das Profil nicht an. Rund alle 6 Monate werden die sowieso von Winter auf Sommer (und umgekehrt) gewechselt und bisher hat mich immer die Werkstatt darauf angesprochen, dass es ein Reifenwechsel demnächst evtl. fällig wäre. Hatte aber bisher noch nie eine zu geringe Profiltiefe ... bei rund 2000 km Laufleistung im Jahr auch kein Wunder :)

    Davon abgesehen könnte ich durch das reine Ansehen des Reifens nicht die Profiltiefe bestimmen. Da wäre ein automatischer Sensor schon ganz praktisch ... beim Luftdruck funktionierts ja auch bestens ... vorallem für die vielen Muttis, die im 2,5 Tonner Ihre Kinder zur Schule fahren - aber da machts wohl auch die Werkstatt.

    Edit: Schreibfehler

    Deine Jacke ist jetzt trocken!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.14 09:12 durch tibrob.

  6. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: gadthrawn 19.05.14 - 09:20

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, ich selbst kümmere mich im Grunde nicht um die Profiltiefe bzw. sehe
    > mir auch das Profil nicht an. Rund alle 6 Monate werden die sowieso von
    > Winter auf Sommer (und umgekehrt) gewechselt und bisher hat mich immer die
    > Werkstatt darauf angesprochen, dass es ein Reifenwechsel demnächst evtl.
    > fällig wäre. Hatte aber bisher noch nie eine zu geringe Profiltiefe ... bei
    > rund 2000 km Laufleistung im Jahr auch kein Wunder :)

    Naja, das Reifenalter soltle auch nicht zu alt sein, da Reifen aushärten...

    > Davon abgesehen könnte ich durch das reine Ansehen des Reifens nicht die
    > Profiltiefe bestimmen.

    Ansehen reicht. Ich habe lange keinen Reifen mehr gesehen der nicht einen Steg als Indikator drin hat. Ist es drüber ist das Profil ok, ist es knapp drüber - tauschen, ist es drunter gesetzlich nicht mehr i.O.. Millimeter hin oder her sind da egal.

  7. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: M.P. 19.05.14 - 09:26

    Meine Refen hatten mehrere Stege unterschiedlicher Tiefe.
    Auf die "richtigen" wurde mit einem Zeige-Pfeil auf der Reifenflanke hingewiesen...

    Auf unserem Zweitwagen würde die Reifen wohl - was die Profiltiefe angeht - 10 Jahre halten... ich wechsele aber deutlich früher, nach einem Dreher mit ausgehärteten Reifen in einer regennassen Autobahnauffahrt vor einigen Jahren. Zum Glück ist damals nichts passiert...

  8. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: Eheran 19.05.14 - 09:27

    >ist es drunter gesetzlich nicht mehr i.O.
    Diese Noppen sind höher als 1,6mm.
    Drunter muss also nicht heißen, dass man auch unter der gesetzlichen Mindestprofiltiefe ist.

    Allerdings habe ich auch noch nie einen derartig abgefahrenen Reifen gesehen.
    Wer in <6 Monaten einen Reifen zerfährt, der achtet darauf bzw. lässt darauf achten.
    Wer Dafür >6 Monate braucht sieht es / lässt es sehen beim Wechsel/Wartung/TÜV/...
    Einfache Rechnung ;)

  9. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: peterkleibert 19.05.14 - 09:32

    Und ähnlich wie beim Computer, gibt dann auch das Auto selbsständig vor, wann die Prüfbremsung geschieht. Natürlich darf die winzige Warnmeldung vor der Prüfbremsung nicht fehlen.
    Mal im Ernst: Das ist absurd.
    Auch wenn ich abgefahrene Reifen habe, so will ich Herr über mein Auto bleiben.
    Muss ich dannn mein Auto abschleppen lassen, weil die Profilprüfung eine Autofahrt sperrt, obwohl ich doch bei schönstem Wetter 1km zum nächstengelenen Reifenhändler fahren will? Sicherheit ist leider eines dieser Totschlag Argumente, mit dem sich jeder Bullshit hinargumentieren lässt, weil der einzig zufriedenestellende Sicherheitsstatus niemals erreicht werden kann. Weitere Auswahl dieser Bullshit-Argumente: Arbeitsplätze, Lohnnebenkosten,Datenschutz, Sexualdelikte, etc.

    Vielleicht sollten wir einfach mal wieder das Hirn einschalten und Verhältnismässigkeit walten lassen.

    edit: Fehler korrigiert



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.14 09:49 durch peterkleibert.

  10. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: Jossele 19.05.14 - 10:00

    peterkleibert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Vielleicht sollten wir einfach mal wieder das Hirn einschalten und
    > Verhältnismässigkeit walten lassen.
    >
    +1
    wenn ich's mir recht überlege: ++++++++++++++++++1

    Privatsphäre ist normal. Überwachung ist verdächtig.

  11. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: Ben Stan 19.05.14 - 10:27

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Analog den Tintendruckern, die alle paar Minuten ein paar Liter Tinte
    > rauspusten, damit die Düsen auch schön sauber bleiben.

    Deshalb ging damals der HP Drucker zurück zu Aldi.

    Ich habe nach dem Kauf ausschließlich mit schwarzer Farbe gedruckt (nur Text)
    Nach einiger Zeit waren auch die farbigen Patronen leer und der Drucker verweigerte einen Dienst.

    Ging aber sofort an Aldi zurück, weil das für MICH ein eindeutiger Defekt ist, und so nicht sein darf.

    Nie mehr HP, da ist einfach verarsche am Kunden.

  12. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: 0xDEADC0DE 19.05.14 - 12:13

    1. Wer kauft Elektronikgeräte bei Aldi?
    2. Das macht jeder Tintenstrahldrucker, die einen mehr, die anderen weniger
    3. Kann das bei falscher Bedienung auch sehr schnell geschehen, z. B. wenn man den Drucker ständig komplett vom Strom nimmt.

  13. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: Ben Stan 19.05.14 - 12:29

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Wer kauft Elektronikgeräte bei Aldi?

    War mir eine Lehre, wer Billig kauft zahlt ja am Ende mehr, das hat sich wieder bewahrheitet.

    > 2. Das macht jeder Tintenstrahldrucker, die einen mehr, die anderen
    > weniger

    Würde auch anders gehen, aber wie in meinem Fall eine Frechheit.
    Es kann nicht sein, das nach nicht mal einem halben Jahr alle Patronen leer sind und der Drucker seinen Dienst verweigert, obwohl ich nur schwarz gebraucht habe.

    Die Frage, wo die ganze Tinte vom "reinigen" geblieben ist stelle ich mir auch gerade?

    > 3. Kann das bei falscher Bedienung auch sehr schnell geschehen, z. B. wenn
    > man den Drucker ständig komplett vom Strom nimmt.

    War nicht der Fall.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 19.05.14 12:31 durch Ben Stan.

  14. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: Auric 19.05.14 - 13:30

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Davon abgesehen könnte ich durch das reine Ansehen des Reifens nicht die
    > Profiltiefe bestimmen.

    Dann schau dir mal das Bild genauer an das ich da oben verlinkt hab ;-)

  15. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: Ben Stan 19.05.14 - 13:42

    Auric schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ab und zu ein Auge auf die Gummis werfen sollte jeder Autofahrer, und wenn
    > dann der Reifenhersteller dann noch die Profiltiefe direkt ablesbar macht
    >
    > www.reifensuchmaschine.de
    >
    > dann braucht es nicht noch mehr an defektanfälliger Microelektronik.

    Sollte eigentlich jedem auffalen die Farbe darunter, vor allem der "Rennleitung"

  16. Re: Dinge die die Menschheit braucht?

    Autor: 0xDEADC0DE 19.05.14 - 14:11

    Ben Stan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage, wo die ganze Tinte vom "reinigen" geblieben ist stelle ich mir
    > auch gerade?

    Im dazugehören Schwamm, der keinen Sensor hat, sondern nach x-Reinigungszyklen den Drucker lahmlegt, da der Schwamm ja überlaufen könnte, obwohl er das sicher nach der n-fachen Reinigung trotzdem nicht tun würde. ;)

  17. Re: Du vielleicht nicht, aber...

    Autor: Bouncy 19.05.14 - 14:36

    ...hier sitzt tatsächlich ein Kollege der unbelehrbar meint, a) sein 20 Jahre alter Volvo wäre sicherer als moderne Autos weil er so schwer und massiv und unverformbar ist und b) dass 10 Jahre alte Ganzjahresreifen absolut ausreichen für die Stadt, die paar Tage die es schneit wird schon nichts passieren und wenn dann bremsen andere. Argumente sind ihm egal, er ist Mitte 50, Typ verbohrter Vereinsmeier, und fährt halt so weiter.
    Ganz ehrlich, da zieh ich es vor ein System zu haben, das ich selbst zwar nicht brauche, das aber andere Idioten davon abhält mit ihren Schrottkarren in mich reinzurasen - weil ein "ich hab's doch gesagt" mir dann auch nicht mehr hilft...

    Und das gilt generell für allerlei Fahrassistenten etc., von denen man gerne sagt "brauch ich nicht" (und meint "braucht kein Mensch")!

  18. Re: Du vielleicht nicht, aber...

    Autor: Auric 19.05.14 - 14:45

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...hier sitzt tatsächlich ein Kollege der unbelehrbar meint, a) sein 20
    > Jahre alter Volvo wäre sicherer als moderne Autos weil er so schwer und
    > massiv und unverformbar ist

    Zeig ihm den Film mal ;-)

    https://www.youtube.com/watch?v=86M_fV-1yKY

  19. Re: Du vielleicht nicht, aber...

    Autor: Eheran 19.05.14 - 14:46

    Wenn er tatsächlich nur innerorts fährt kann es dir doch auch tatsächlich egal sein?
    Bei einem Unfall, wo die Bereifung eine Rolle spielt, kann nicht wirklich was passieren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (m/w/d) mit Schwerpunkt Healthcare-IT im Rahmen der Umsetzung des KHZG
    Stiftung Kreuznacher Diakonie, Bad Kreuznach
  2. Senior Cyber Security Engineer (m/w/d)
    DLR Gesellschaft für Raumfahrtanwendungen (GfR) mbH, Weßling
  3. Software-Ingenieure / -Architekten (m/w/d) Java/C++
    IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  4. Softwareentwickler (m/w/d)
    M-IT Lösungen GmbH, Martinsried bei München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)
  3. 27,99€
  4. 1,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de