1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cherry MX-Switches im Test…

Und jetzt nur noch ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und jetzt nur noch ...

    Autor: JustMy2Cents 20.05.14 - 14:13

    mit den folgenden Eigentschaften in Deutschland erhältlich:

    Layout: US
    Art: TenKeyLess
    Switches: Cherry MX (am besten Brown oder Blue)
    Anschluss: USB
    Beleuchtung: Ja (Hintergrund, weiß,blau, rot oder rgb)

    Bisher gefunden:
    Ducky Shine 9087 (schwer zu bekommen, zu teuer)
    WASD CodeKeyboard (schwer zu bekommen, zu teuer)
    CM-Storm QuickFire Rapid-i (noch nicht erhältlich)
    Razer BlackWidow Tournament Edition (fehlt die Hintergrundbeleuchtung)

    Vielleicht hat ja noch wer ne Alternative? :)

  2. Re: Und jetzt nur noch ...

    Autor: heissler 20.05.14 - 16:25

    In Deutschland erhältlich? Damit schließt du von vorneherein 90% des Angebots aus. TKL gibt es sehr sehr viele, falls du eine backlit Variante brauchst fallen noch einmal mehrere Varianten raus. Ich bestelle aus diesem Grund nur per Import.

    Möglichkeiten wären hierbei z.B. folgende:

    Ducky Shine 2/3, KBT Race (75%), CM Quickfire TK, Deck Francium, Max Blackbird, Keycool 84/87, ...

  3. Re: Und jetzt nur noch ...

    Autor: JustMy2Cents 21.05.14 - 10:29

    Hi,

    danke für deine Antwort. Per se würde ich auch im Ausland kaufen, wenn das nicht zu umständlich ist. Gibt es da was worauf ich achten muss? (Zoll, Warenwert,...).

    Die Ducky und die QuickFire TK würden bei mir in Frage kommen. Backlit ist für mich weiterhin ein muss, da ich mein Illuminated Keyboard von Logitech ersetzen will.

  4. Re: Und jetzt nur noch ...

    Autor: 3rain3ug 21.05.14 - 13:38

    JustMy2Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > danke für deine Antwort. Per se würde ich auch im Ausland kaufen, wenn das
    > nicht zu umständlich ist. Gibt es da was worauf ich achten muss? (Zoll,
    > Warenwert,...).
    >
    > Die Ducky und die QuickFire TK würden bei mir in Frage kommen. Backlit ist
    > für mich weiterhin ein muss, da ich mein Illuminated Keyboard von Logitech
    > ersetzen will.

    Warum möchtest du ein ANSI/US Layout haben ? ÖÜÄß fehlen dort vollständig...

  5. Re: Und jetzt nur noch ...

    Autor: QDOS 21.05.14 - 13:44

    3rain3ug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum möchtest du ein ANSI/US Layout haben ? ÖÜÄß fehlen dort
    > vollständig...
    Vl. ist er einer von denen die glauben man kann mit dem DE-Layout nicht programmieren?

  6. Re: Und jetzt nur noch ...

    Autor: 3rain3ug 21.05.14 - 13:52

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3rain3ug schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum möchtest du ein ANSI/US Layout haben ? ÖÜÄß fehlen dort
    > > vollständig...
    > Vl. ist er einer von denen die glauben man kann mit dem DE-Layout nicht
    > programmieren?

    Ich kann zu diesem Thema nur sagen: Hab ich schon versucht....:

    + Hatte gedacht mit ANSI/US wird es einfacher da das meiste English geschrieben wird und die Tasten hierfür besser angeordnet sind und auch Sonderzeichen einfacher zu erreichen sind... War auch alles korrekt so...
    - ABER.. jede andere Tastatur bei Kollegen lässt einem wie ein Idiot da stehen wenn man anfängt Tasten zu suchen (man schaltet ja doch nicht immer so schnell um...)
    - meine Kolegen beschwerten sich regelmäßig warum ich Kunden Mails mit ue, oe, und ae schreibe, das würde schlecht ankommen...
    - es ist einfach ein Krampf gegen den Strom in sachen Tastaturlayout zu schwimmen...

    ... echt ... sollte das wirlich der Grund sein sag ich euch nur: Macht euch das leben nicht unötig schwerer mit ISO/DE geht es einfacher !

  7. Re: Und jetzt nur noch ...

    Autor: heissler 21.05.14 - 13:59

    JustMy2Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hi,
    >
    > danke für deine Antwort. Per se würde ich auch im Ausland kaufen, wenn das
    > nicht zu umständlich ist. Gibt es da was worauf ich achten muss? (Zoll,
    > Warenwert,...).
    >
    > Die Ducky und die QuickFire TK würden bei mir in Frage kommen. Backlit ist
    > für mich weiterhin ein muss, da ich mein Illuminated Keyboard von Logitech
    > ersetzen will.

    Grundsätzlich beachten musst du beim Import nur die zusätzlichen Kosten für Shipping&Handling, was je nach Ursprungsland und Transportservice schon einmal gut 30-40$ kosten kann. Ein Import aus den USA kostet für eine TKL Tastatur so bspw. rund 35$ per USPS/DHL.
    An Zollkosten kommen oberhalb des Freibetrages (deutlich weniger als eine Tastatur kostet: 22¤) immer 19% Einfuhrumsatzsteuer hinzu. Diese musst du in der Regel direkt bar im Zollamt bezahlen. Du bekommst einen Brief vom Transportunternehmen, dass das Paket aufgrund Zollbestimmungen nicht zugestellt werden konnte und binnen 10 Tagen beim zuständigen Zollamt abgeholt werden muss.

  8. Re: Und jetzt nur noch ...

    Autor: heissler 21.05.14 - 14:01

    3rain3ug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JustMy2Cents schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hi,
    > >
    > > danke für deine Antwort. Per se würde ich auch im Ausland kaufen, wenn
    > das
    > > nicht zu umständlich ist. Gibt es da was worauf ich achten muss? (Zoll,
    > > Warenwert,...).
    > >
    > > Die Ducky und die QuickFire TK würden bei mir in Frage kommen. Backlit
    > ist
    > > für mich weiterhin ein muss, da ich mein Illuminated Keyboard von
    > Logitech
    > > ersetzen will.
    >
    > Warum möchtest du ein ANSI/US Layout haben ? ÖÜÄß fehlen dort
    > vollständig...

    Man kann auch mit ISO Layout auf einer ANSI Tastatur schreiben. Das einzige was dann entfällt, ist die Pipe Taste.

  9. Re: Und jetzt nur noch ...

    Autor: 3rain3ug 21.05.14 - 14:14

    heissler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3rain3ug schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > JustMy2Cents schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Hi,
    > > >
    > > > danke für deine Antwort. Per se würde ich auch im Ausland kaufen, wenn
    > > das
    > > > nicht zu umständlich ist. Gibt es da was worauf ich achten muss?
    > (Zoll,
    > > > Warenwert,...).
    > > >
    > > > Die Ducky und die QuickFire TK würden bei mir in Frage kommen. Backlit
    > > ist
    > > > für mich weiterhin ein muss, da ich mein Illuminated Keyboard von
    > > Logitech
    > > > ersetzen will.
    > >
    > > Warum möchtest du ein ANSI/US Layout haben ? ÖÜÄß fehlen dort
    > > vollständig...
    >
    > Man kann auch mit ISO Layout auf einer ANSI Tastatur schreiben. Das einzige
    > was dann entfällt, ist die Pipe Taste.

    Mich würde es stören wenn die Beschriftung sinnlos und falsch wäre...
    Dann hol dir wenigstens eine unbeschriftete...

    Falls einfach nur um ein Optimiertes Tastaturlayout geht dann versuche es mal mit diesem nach neusten Wissenschaftlichen erkenntnissen entwickeltem Tastaturlayout: http://neo-layout.org/ - Auch extra an Anforderugen von Programmierren ausgerichtet... ;-)

    (http://shs-schubert.de/neo2/)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.05.14 14:18 durch 3rain3ug.

  10. Re: Und jetzt nur noch ...

    Autor: JustMy2Cents 21.05.14 - 14:43

    Ich hab hier auf der arbeit als Informatiker immer wieder DE und US-Layout unter den Fingern. Ich finde beide haben ihre vor und Nachteile, aber aktuell gewöhne ich mich am besten an das US-Layout mit der International-Belegung (Umlaute über AltGr).

    Die Tastatur ist für Arbeiten und Gaming (FPS und Strategie) gedacht, aber eher im Heimgebrauch. Mein Liebling wäre da das CodeKeyboard aber der Preis ist einfach zu hoch für eine Tastatur. Daher mein Post hier.

    Danke für Alle wegen der Infos für den Import.

  11. Re: Und jetzt nur noch ...

    Autor: JustMy2Cents 21.05.14 - 14:44

    Achso, das NEO Layout ist natürlich atraktiv, aber so sehr gegen den Strom schwimmen will ich auch nicht. Dafür hat man einfach zu oft andere Geräte unter den Fingern.

  12. Re: Und jetzt nur noch ...

    Autor: 3rain3ug 21.05.14 - 14:53

    JustMy2Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab hier auf der arbeit als Informatiker immer wieder DE und US-Layout
    > unter den Fingern. Ich finde beide haben ihre vor und Nachteile, aber
    > aktuell gewöhne ich mich am besten an das US-Layout mit der
    > International-Belegung (Umlaute über AltGr).
    >
    > Die Tastatur ist für Arbeiten und Gaming (FPS und Strategie) gedacht, aber
    > eher im Heimgebrauch. Mein Liebling wäre da das CodeKeyboard aber der Preis
    > ist einfach zu hoch für eine Tastatur. Daher mein Post hier.
    >
    > Danke für Alle wegen der Infos für den Import.

    CodeKeyboards gibt es manchmal hier günstig:
    https://www.massdrop.com/buy/code-keyboard?s=code

    vielleicht gefällt die ja auch sowas:
    https://www.massdrop.com/buy/monoprice-gaming-keyboard?s=Keyboard
    passt zumindest zu deiner beschreibung und hat nicht jeder ;-)
    Macrotasten sind nicht für jeden OK...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Consultant/IT-Projektmana- ger (m/w/d)
    Visioncy GmbH, verschiedene Standorte
  2. Trainer IT (m/w/d) Intralogistik Leitstand
    WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  3. Senior Software Tester (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  4. Wirtschaftsinformatikerin oder Wirtschaftsinformatiker o. ä. (w/m/d) IT-Anforderungs- und Projektmanagement
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit 1.595€ Bestpreis auf Geizhals
  2. (u. a. Red Dead Redemption 2 (PC Version) für 32,99€, Going Medieval für 12,99€)
  3. 99,99€
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag

    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6