Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Wolfenstein The New Order: Das…

Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und Schnittfassung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geo-Lock, Sprachausgabe und Schnittfassung

    Autor: BPF 20.05.14 - 12:36

    Laut Steam-Diskussionsforen kann man in DE/AT nur die deutsche Version spielen. Eine Englische (EU/US) Version funktioniert nicht. Zusätzlich wurden die Hakenkreuze nicht auf Willen der Kontrollinstitutionen entfernt, diese haben das Spiel sogar mit den Hakenkreuzen durchgewunken gehabt. Zenimax bestand jedoch darauf diese zu entfernen -> von wegen Gesetzgeber.

    Oben drauf wird man gezwungen sich die deutsche Sprachausgabe anzutun, man hat gar keine Wahl mehr dies auf Englisch umzustellen. Für sehr viele PC-Spieler bleiben somit nur zwei Möglichkeit das Spiel ungeschnitten und ohne Bevormunung zu spielen, VPN oder illegaler Download.

    Schade Zenimax, immer schön kundenfeindlich...

  2. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: kurosawa 20.05.14 - 12:45

    ...na, mal abwarten welche loesungen fuer dieses problem noch auftauchen. Mich persoenluch stoert es ebenfalls zur deutschen sprachausgabe verdonnert zu.
    Vergleicht mal die trailer 'zug nach hamburg' D/E.
    Die unterschiede sind klein aber fein...

  3. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: KillerJiller 20.05.14 - 12:46

    (Teilweise) Unsinn.
    Die USK interessiert es tatsächlich nicht, ob das Spiel nun Hakenkreuze enthält oder nicht, da dies nicht in ihre Kompetenz fällt. Bei denen geht es um (angeblichen) Jugendschutz und nicht um die strafrechtlich relevante Bewertung, ob hier nun Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet werden oder nicht. Das ist immer noch Sache eines Gerichts und da kann man inzwischen seinen Hintern darauf verwetten, dass die das Ding beschlagnahmen würden, sobald da auch nur ein Hakenkreuz oder eine SS-Rune zu sehen ist. Das wird auch noch regelmäßig so geschehen, solange eben nicht der §86a StGB geändert wird oder Videospielen Kunststatus erlangen.

    Da kann man ja noch nicht einmal vorauseilenden Gehorsam erkennen, es ist glasklar, was passieren würde, wenn die das nicht rausnehmen.

    Ich gehe durchaus konform, dass die Zwangssynchro absolut inakzeptabel ist und man sich schon sehr wundern muss, weshalb das auch noch per Geolock erzwungen wird, aber für die Hakenkreuz-Geschichte kann Zenimax nun wirklich nichts.


    Edit: ein anderer Erklärungsansatz ist, dass die USK inzwischen Spiele auch als "Kunst" versteht und von daher natürlich auch keinen Einwand gegen die Symbole hat. Bringt nur nichts, weil das eben nicht die USK sondern die Gerichte entscheiden und da steckt man geistig noch im tiefschwarzen Sumpf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.14 13:01 durch KillerJiller.

  4. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: robinx999 20.05.14 - 13:01

    > Das wird auch noch regelmäßig so geschehen, solange eben
    > nicht der §86a StGB geändert wird oder Videospielen Kunststatus erlangen.
    >
    Persönlich würde ich die Kunst Variante für Sinvoll halten. Wobei wir ja auch schon den Fall hatten das Durchgestrichene Harkenkreuze bzw. welche die Richtung Mülleimer Flogen für Legal gehalten wurden vor Gericht. Und ehrlich gesagt in einem Spiel in dem man auf Nazis schießt sehe ich genauso viel Gefahr das es als Propaganda Material dienen könnte wie in einem Indiana Jones Film

  5. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: theFiend 20.05.14 - 13:03

    .... nur echt mit original Hakenkreuz?


    Ihr habt vielleicht Probleme...

  6. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: robinx999 20.05.14 - 13:43

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... nur echt mit original Hakenkreuz?
    >
    > Ihr habt vielleicht Probleme...
    Das entfernen der Kreuze hat schon etwas von verstecken vor der Geschichte. Dafür sieht man in genügen Kleidungsgeschäften Hakenkreuzförmige Kleiderständer die wohl anscheinend legal sind.
    Wobei mich persönlich einfach die Ungleichbehandlung stört warum ist es in Filmen legal (und verpixeln / schwarze balken geht da auch ohne Probleme) und in Computerspielen ist es ein Problem. Soll man doch gerne nachschauen ob ein Spiel Propaganda Enthält oder nicht, aber einfach nur an ein paar Symbolen (die übrigens viel Älter sind wie Nazi Deutschland, man denke nur an die Buddah Staturen mit dem Kreuz die anscheinend in einem Eastern auch kein Problem sind)
    Ich bin absolut gegen Nazis aber einfach Undiferenziert an das Problem ranzugehen ist albern. Wobei wir in Filmen / Serien ja auch regelmäßig Nazi anspielungen entfernt bekommen bei der Übersetzung.

  7. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.05.14 - 12:52

    Ich habe zwar überhaupt kein System mehr, auf dem das Game laufen würde.
    Seit 2009 alles auf Linux und die jüngste Hardware ist ein Notebook von 2008.

    Aber früher habe ich IMMER die englischsprachigen Original-Games bevorzugt, und zwar grundsätzlich UNCUT. Ich bin erwachsen und bestimme selbst, was ich kaufe.

    Interessant zu beobachten, wie die Bevormundung immer weiter um sich greift.
    Es ist erschreckend !

  8. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Ekelpack 20.05.14 - 12:59

    ZX81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber früher habe ich IMMER die englischsprachigen Original-Games bevorzugt,
    > und zwar grundsätzlich UNCUT. Ich bin erwachsen und bestimme selbst, was
    > ich kaufe.

    So ist es. Ich spiele grundsätzlich nur (englische) Originalversionen.
    Ich bin zum Glück mittlerweile alt genug, um dann einfach auf ein Spiel zu verzichten.

  9. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: insidecpu 20.05.14 - 13:01

    Es gibt kein Recht auf den Konsum menschenverachtender Inhalte. Dein Gejammere zeigt was schief läuft auf der Welt.

  10. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: lala1 20.05.14 - 13:03

    +1
    Ich habs früher mal anders gesehen aber mittlerweile die Meinung gändert

  11. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.05.14 - 13:08

    Fazit: Du läßt Dich also gerne bevormunden. Viel Spaß damit !

  12. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: theFiend 20.05.14 - 13:20

    ZX81 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fazit: Du läßt Dich also gerne bevormunden. Viel Spaß damit !

    Ganz ehrlich, ich lass mich dann NICHT bevormunden wenn´s um was geht.
    Ob die mir jetzt in nem Spiel ein Hakenkreuz oder ein Bügeleisen zeigen, ist mir dermaßen egal. Das mindert meinen Spielspaß in keiner Weise.

    Wer glaubt er müsse unbedingt Hakenkreuze haben, nur um sich nicht bevormundet zu fühlen, sollte einfach nochmal in sich gehen.

    Die Syncro ist da schon eher ein relevantes Thema. Allerdings ist die deutsche selten so schlecht das es unerträglich würde. Meistens fehlen einfach ein paar sprachliche Nuancen, ohne die jetzt aber auch kein anderes Spiel draus wird....

    Aber jedem sein Steckenpferd. Wenn euch die "krasse Bevormundung" stört, dann kauft es einfach nicht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.14 13:21 durch theFiend.

  13. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Muhaha 20.05.14 - 13:25

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wer glaubt er müsse unbedingt Hakenkreuze haben, nur um sich nicht
    > bevormundet zu fühlen, sollte einfach nochmal in sich gehen.

    Ich will in einem Wolfenstein-Spiel, wo man auf Nazis ballert, gefälligst Hakenkreuze haben. Weil das ein Wolfenstein-Spiel und nicht Spiel XYZ ist.

  14. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.05.14 - 13:46

    Das sehe ich auch so.

  15. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: kurosawa 20.05.14 - 14:22

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ZX81 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fazit: Du läßt Dich also gerne bevormunden. Viel Spaß damit !
    >
    > Ganz ehrlich, ich lass mich dann NICHT bevormunden wenn´s um was geht.
    >
    > Ob die mir jetzt in nem Spiel ein Hakenkreuz oder ein Bügeleisen zeigen,
    > ist mir dermaßen egal. Das mindert meinen Spielspaß in keiner Weise.
    >
    > Wer glaubt er müsse unbedingt Hakenkreuze haben, nur um sich nicht
    > bevormundet zu fühlen, sollte einfach nochmal in sich gehen.
    >
    > Die Syncro ist da schon eher ein relevantes Thema. Allerdings ist die
    > deutsche selten so schlecht das es unerträglich würde. Meistens fehlen
    > einfach ein paar sprachliche Nuancen, ohne die jetzt aber auch kein anderes
    > Spiel draus wird....
    >
    > Aber jedem sein Steckenpferd. Wenn euch die "krasse Bevormundung" stört,
    > dann kauft es einfach nicht...

    ... na ja, schon im trailer 'zug nach hamburg' gibt es deutliche begriffs unterschiede. Obwohl die gute frau engel ja in beiden versionen deutsch spricht.
    Aber um bei den nuancen zu bleiben. Evtl. Kennt ihr den roman 'vaterland' der einen sieg der nazis, aehnlich wie in wolfenstein, weiterspinnt. Was wird aus dem roman wenn aus den nazis auf einmal 'das regime' wuerde. Wenn man noch andere details aendern wuerde.

    Dieses anpassen an einen nationalen markt erinnert mich an die synchro methoden der DDR, westfilme linientreu umzumodeln.

  16. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Muhaha 20.05.14 - 13:09

    insidecpu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt kein Recht auf den Konsum menschenverachtender Inhalte.

    Achso, Hakenkreuze sind böse, aber en Detail Pixelblut und Shader-Eingeweide verteilen, das ist in Ordnung? Denn am Gewaltgrad wurde in der deutschen Version nichts geändert, Du Spassvogel.

    > Dein
    > Gejammere zeigt was schief läuft auf der Welt.

    Dein Posting zeigt, dass Du nicht weißt, wovon Du sprichst oder nur in der Mittagspause etwas rumtrollen willst :)

  17. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.05.14 - 13:10

    +1 :)

  18. Keine Nazis?

    Autor: Crass Spektakel 20.05.14 - 13:44

    Ich frage mich was der Staat eigentlich vom Verbot von Hakenkreuzen in den Medien hat. Will er suggerieren dass es nie Hakenkreuze gab? Oder dass es keine Nazis gab?

    Evil beware, we have waffles...

  19. Re: Keine Nazis?

    Autor: janitor 20.05.14 - 14:58

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich was der Staat eigentlich vom Verbot von Hakenkreuzen in den
    > Medien hat. Will er suggerieren dass es nie Hakenkreuze gab? Oder dass es
    > keine Nazis gab?
    Hakenkreuze sind in den Medien nicht verboten. Der Staat schaut bei der Verwendung von Hakenkreuzen nur sehr genau hin, weil Hakenkreuze in unserer Geschichte für den Mord an vielen Millionen Menschen stehen. Letztlich soll verhindert werden, dass Hakenkreuze verharmlost werden und dadurch auch der Völkermord damals relativiert wird.

  20. Re: Keine Nazis?

    Autor: Gizeh 20.05.14 - 15:00

    janitor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crass Spektakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich frage mich was der Staat eigentlich vom Verbot von Hakenkreuzen in
    > den
    > > Medien hat. Will er suggerieren dass es nie Hakenkreuze gab? Oder dass
    > es
    > > keine Nazis gab?
    > Hakenkreuze sind in den Medien nicht verboten. Der Staat schaut bei der
    > Verwendung von Hakenkreuzen nur sehr genau hin, weil Hakenkreuze in unserer
    > Geschichte für den Mord an vielen Millionen Menschen stehen. Letztlich soll
    > verhindert werden, dass Hakenkreuze verharmlost werden und dadurch auch der
    > Völkermord damals relativiert wird.

    Ich sehe da keinen direkten Zusammenhang.
    Ein Symbol zu relativieren (das ansich schon "relativ" ist, da es in vielen Kulturen viele Bedeutungen hat), relativiert doch nicht die Taten von Verbrechern, die dieses verwendet haben.

  21. Re: Keine Nazis?

    Autor: janitor 20.05.14 - 15:09

    Gizeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe da keinen direkten Zusammenhang.
    > Ein Symbol zu relativieren (das ansich schon "relativ" ist, da es in vielen
    > Kulturen viele Bedeutungen hat), relativiert doch nicht die Taten von
    > Verbrechern, die dieses verwendet haben.
    Zum Einen ist dieses Symbol weißes Hakenkreuz auf rotem Hintergrund schon sehr sehr eindeutig, im Zusammenhang mit Deutschland erst recht. Zum Anderen kann die beiläufige Verwendung dieses Symboles selbstverständlich eine Relativierung darstellen. Stelle dir vor du hängst eine Hakenkreuzfahne in den Garten, oder ziehst ein Hakenkreuz T-Shirt an. "Was ist schon dabei? Ist doch ein normales Symbol wie jedes andere auch."

  22. Re: Keine Nazis?

    Autor: Gizeh 20.05.14 - 15:44

    Ja gut, da stimme ich dir zu. Ich glaube mit entsprechendem T-Shirt würde ich nicht weit kommen >.<

    Aber unter diesem Argument, wieso ist es in Filmen erlaubt?
    Die haben mindestens genau so viel Suggestiv-Kraft.

  23. Re: Keine Nazis?

    Autor: janitor 20.05.14 - 15:50

    Gizeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja gut, da stimme ich dir zu. Ich glaube mit entsprechendem T-Shirt würde
    > ich nicht weit kommen >.<
    >
    > Aber unter diesem Argument, wieso ist es in Filmen erlaubt?
    > Die haben mindestens genau so viel Suggestiv-Kraft.
    Ob es in Film/Bilderbuch/Computerspiel erlaubt ist, wird immer im Einzelfall (meines Wissens nach erst auf Antrag) geprüft und entschieden. Dass Computerspiele bisher nicht die gesellschaftliche Anerkennung wie Filme genossen haben, hat eben in der Vergangenheit zu im Nachhinein nicht nachvollziehbare Entscheidungen bei Computerspielen geführt.

  24. Re: Keine Nazis?

    Autor: kelzinc 20.05.14 - 15:08

    janitor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crass Spektakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich frage mich was der Staat eigentlich vom Verbot von Hakenkreuzen in
    > den
    > > Medien hat. Will er suggerieren dass es nie Hakenkreuze gab? Oder dass
    > es
    > > keine Nazis gab?
    > Hakenkreuze sind in den Medien nicht verboten. Der Staat schaut bei der
    > Verwendung von Hakenkreuzen nur sehr genau hin, weil Hakenkreuze in unserer
    > Geschichte für den Mord an vielen Millionen Menschen stehen. Letztlich soll
    > verhindert werden, dass Hakenkreuze verharmlost werden und dadurch auch der
    > Völkermord damals relativiert wird.

    und im ausland stehen hakenkreuze für love and peace?

  25. Re: Keine Nazis?

    Autor: narea 20.05.14 - 23:33

    kelzinc schrieb:

    > und im ausland stehen hakenkreuze für love and peace?

    Unter anderem, ja.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Swastika
    Oder glaubst du Hitler hätte das Ding erfunden?

  26. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Ekelpack 20.05.14 - 13:11

    insidecpu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt kein Recht auf den Konsum menschenverachtender Inhalte. Dein
    > Gejammere zeigt was schief läuft auf der Welt.

    Und wer entscheidet was "menschenverachtend" ist?
    Und was soll das überhaupt sein, menschenverachtend?

    Ist die Tagesschau auf dem Sofa bei ner Mettwurststulle nicht ebenso menschenverachtend?

    Oder Billigstrom beziehen, während in Japan die Leute an Krebs verrecken oder ein weiteres Dorf dem Braunkohlebagger geopfert wird?

    Und warum sollen ein paar Ewiggestrige entscheiden, welche Medien ich, in den 70ern Geborener, konsumiere?

    Warum sind Gewaltdarstellungen in TV ok, auf dem PC aber nicht?

    Das bekannteste deutsche Wort im Ausland ist nicht umsonst "verboten".
    Das trifft des Pudels Kern schon ziemlich genau. Der Deutsche wird halt gern "geführt".

  27. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.05.14 - 13:12

    > Der Deutsche wird halt gern "geführt".

    Aber nicht jeder läßt sich führen.

  28. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: DerSportschütze 20.05.14 - 13:28

    Ekelpack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das bekannteste deutsche Wort im Ausland ist nicht umsonst "verboten".

    Das glaube ich nicht, ich würde eher auf Wörter wie "Autobahn", "Wurst", "Kindergarten" usw. tippen.

  29. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Doomchild 20.05.14 - 14:41

    "Kaputt" und "Schadenfreude" sind auch weit vorne dabei.

    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  30. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Gizeh 20.05.14 - 14:45

    Doomchild schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Kaputt" und "Schadenfreude" sind auch weit vorne dabei.


    Kaputt kennt man nur in England.

    Kindergarten, was vorher jemand erwähnte, ist offizieller Bestandteil der (US-)englischen Sprache. Es gibt kein eigenes englisches Wort dafür.

  31. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Doomchild 16.06.14 - 12:09

    Gizeh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Kaputt kennt man nur in England.


    Blödsinn.
    http://www.merriam-webster.com/dictionary/kaputt



    http://www.merriam-webster.com/dictionary/schadenfreude
    http://www.merriam-webster.com/dictionary/zeitgeist

    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  32. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: huckepack 20.05.14 - 14:45

    Schade, schade. Soll ja ein schönes Spiel sein. Auf Hakenkreuze könnte ich verzichten, aber die deutsche Synchro geb ich mir nicht. Schon in manchem Video wirkt das so dermaßen schlecht wenn die Lippensynchro völlig daneben ist. Und es macht natürlich auch die Atmosphäre des Spiels kaputt wenn alles auf einmal in deutscher Sprache vorliegt.

  33. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: booyakasha 20.05.14 - 14:50

    Einfach um es noch irgendwo geschrieben zu haben:
    Bin in der Schweiz wohnhaft. Aber Steam zeigt mir nur die Deutsche Version an zum Europreis. Irgendwas läuft wohl schief. Meine GEO-Location verweist ganz eindeutig auf das richtige Dorf in der Schweiz. So eine Kacke.

  34. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Gizeh 20.05.14 - 14:56

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach um es noch irgendwo geschrieben zu haben:
    > Bin in der Schweiz wohnhaft. Aber Steam zeigt mir nur die Deutsche Version
    > an zum Europreis. Irgendwas läuft wohl schief. Meine GEO-Location verweist
    > ganz eindeutig auf das richtige Dorf in der Schweiz. So eine Kacke.


    Ja, Schweiz und Österreich müssen leider auch unter unserem Schwachsinn leiden

    Edit: Die meisten Amis glauben btw auch, dass wir eigl ein Land sind (selbe Sprache und so..) und nur wie die Bundesstaaten da geteilt sind.
    (Unsere Bundesländer sind analog deren Counties)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.14 14:57 durch Gizeh.

  35. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: kurosawa 20.05.14 - 14:57

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einfach um es noch irgendwo geschrieben zu haben:
    > Bin in der Schweiz wohnhaft. Aber Steam zeigt mir nur die Deutsche Version
    > an zum Europreis. Irgendwas läuft wohl schief. Meine GEO-Location verweist
    > ganz eindeutig auf das richtige Dorf in der Schweiz. So eine Kacke.

    vielleicht weiss steam schon mehr. Putin hat doch gezeigt wies geht. Verabschiedet euch also schon mal vom schwiezer duetsch...

    (kann spuren von sarkasmus enthalten)

  36. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: KillerJiller 20.05.14 - 13:19

    insidecpu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt kein Recht auf den Konsum menschenverachtender Inhalte. Dein
    > Gejammere zeigt was schief läuft auf der Welt.

    Die Frage ist nicht nur, wer das definiert. Nach meiner Definition ist auch der Musikantenstadel menschenverachtend, nur stehe ich da u.U. recht alleine da.

    Letztlich geht es hier um eine Frage des Geschmacks und spätestens da endet eben der Arm des Gesetzes, gerade dann, wenn es eigentlich auch kein Opfer gibt.
    Es mag dir nicht gefallen, dass andere Leute derartige Medien als Harmlosigkeit abtun und auch zur Belustigung konsumieren, das muss es ja auch nicht aber du solltest dir durchaus Gedanken darüber machen, welchen Effekt das auf deine Einstellung zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung hat.

    Du magst ja vielleicht kein Recht erkennen, dass den Konsum explizit erlaubt, selbst wenn das eigentlich Quatsch ist, ich erkenne aber definitiv ein Verbot etwas allein aufgrund von "gefällt mir nicht" zu verbieten.

    Hier geht es um wesentlich mehr als nur ein Ballerspiel, hier geht es um einen Eckpfeiler unserer Grundordnung und das dürfte wesentlich schwerer wiegen als ein angeblich schlechter Geschmack.

  37. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: RedRanger 20.05.14 - 13:42

    insidecpu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt kein Recht auf den Konsum menschenverachtender Inhalte. Dein
    > Gejammere zeigt was schief läuft auf der Welt.

    Es geht hier nicht um ein "Recht auf den Konsum menschenverachtender Inhalte", sondern es geht hier um die ungleiche Behandlung der Medien. Wenn in einem Indiana Jones Film Hakenkreuze sind, ist das OK, aber in einem Indiana Jones Spiel (oder jetzt hier in Wolfenstein) soll das nicht mehr OK sein?

    Die Sache ist nicht hinreichend geklärt. Aber da die Publisher nur Geld ohne Risiko wollen und die Branchenverbände kein Geld oder keine Lust haben (dies betrifft ja nur relativ wenige Spiele), sieht sich niemand dafür verantwortlich mal gerichtlich eine klare Aussage zu erzwingen und eine Gleichstellung ALLER Medien zu erwirken.

    Spieler, die dieses Spiel spielen wollen erfahren halt auch noch weitere Nebenwirkungen, z.B. die erzwungene deutsche Sprache, die Einschränkung auf eine gewisse Version und höhere Preise, da man nicht einfach Importe nutzen kann.

    Das das überhaupt NICHTS mit Nazi-Symbolen zu tun hat, merkt man spätestens dann, wenn man Importversionen von Wolfenstein problemlos auf deutschen Konsolen spielen kann, wo ein Region Lock auch kein Problem wäre.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.14 13:44 durch RedRanger.

  38. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: ConiKost 20.05.14 - 13:19

    Ich finde die nicht vorhandenen Swastikas nicht schlimm. Damit könnte ich sogar leben. Viel eher finde ich es einfach eine Frechheit, dass ich keine Option für O-Ton habe. Dazu kommt der Geo-Lock. Wenn der für PC und Konsolen wäre, hätte ich das zumindest nachvollziehen können. Aber da der Lock nur PC betrifft, verstehe ich nicht. Alle Konsolenspieler können ohne Probleme sich die Uncutfassung importieren und gut ist. Nur als PC-Spieler schaut man in die Röhre.

    Ich werde, wie hoffentlich viele, auf den Kauf komplett verzichten. Dann eben kein Geld ausgeben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.14 13:20 durch ConiKost.

  39. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: S-Talker 20.05.14 - 13:27

    BPF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blah blah blah

    So what? Umgerechnet 38¤ (inkl Versand nach DE) bekommst du die unzensierte, englische Fassung new&sealed. Das klingt für mich nach dem was du suchst. Des weiteren sparst du einen zweistelligen Betrag im Vergleich zu den aktuellen deutschen Markpreisen. Und den Geolock umgehen sollte wohl kein Problem sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.14 13:28 durch S-Talker.

  40. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Sinnfrei 20.05.14 - 13:30

    Welche Du dann mit Steam installieren/registrieren musst, und welche dann automatisch auf die zensierte Version umgestellt wird. DRM ist schon super ...

    Einzig mit Auslands-VPN dürfte man hier weiter kommen.

    __________________
    ...

  41. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Muhaha 20.05.14 - 13:39

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Einzig mit Auslands-VPN dürfte man hier weiter kommen.

    Ist noch nicht sicher, ob das so klappt. Man weiß noch nicht in welchem Ausmaß Bethesda Steam auch andere Accountdaten abgleichen lässt. Wird sich wohl im Laufe der kommenden Tage endgültig klären, was über VPN geht und was nicht geht.

    100% sicher uncut für immer ist aber die Reloaded-Version, die brav im Laufe der Nacht im Netz erschienen ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.14 13:40 durch Muhaha.

  42. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Phreeze 20.05.14 - 13:40

    was ist, wenn ich es ausserhalb Deutschland kaufe, spiele etc. dann fahr ich zu nem Kumpel nach Schland, und hop, ist mein Spiel gesperrt ? So lächerlichst....

  43. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: TTX 20.05.14 - 13:45

    Kauf es und besorg dir dann die gecrackte xD

  44. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: BPF 20.05.14 - 14:02

    S-Talker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So what? Umgerechnet 38¤ (inkl Versand nach DE) bekommst du die
    > unzensierte, englische Fassung new&sealed. Das klingt für mich nach dem was
    > du suchst. Des weiteren sparst du einen zweistelligen Betrag im Vergleich
    > zu den aktuellen deutschen Markpreisen. Und den Geolock umgehen sollte wohl
    > kein Problem sein.

    Eben genau das ist nicht möglich. Vielleicht einmal lesen vorm Posten, das "blah blah blah" gebe ich dementsprechend zurück...

  45. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: MrReset 20.05.14 - 14:14

    Auf diesem Weg einen gepflegten Tritt in den Allerwertesten für alle STEAM-Benutzer. Denn ohne diese Honks wäre so etwas wie jetzt nicht möglich ...
    Ich verzichte inzwischen auf Spiele, die DRM beinhalten. Muss ich auf einige AAA-Titel verzichten, aber am PC gibt es so viele Neuerscheinungen jeden Monat, da kann ich das verschmerzen ...

  46. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: Gizeh 20.05.14 - 14:18

    Ich benutze Steam und ich mag es.
    Ich glaube auch nicht, dass dieser Schmarn zwangsläufig aus Steam resultiert.
    Kaufe mir da auch nur Sachen, die eh nicht geschnitten werden (Goat Simulator :P ).

    Bei sowas hilft nur beukottieren und ggf. piratieren.
    Vllt sehen die Zuständigen dann irwann ein, dass sie da Mumpitz verzapfen

    Edit: Ich würds gerne auf legalem Weg machen, wäre dies uneingeschränkt möglich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.14 14:21 durch Gizeh.

  47. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: violator 20.05.14 - 14:16

    BPF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wurden die Hakenkreuze nicht auf Willen der Kontrollinstitutionen entfernt,
    > diese haben das Spiel sogar mit den Hakenkreuzen durchgewunken gehabt.
    > Zenimax bestand jedoch darauf diese zu entfernen -> von wegen Gesetzgeber.

    Das kann nicht sein, da die Gesetzlage eindeutig ist. Wenn dann wars eher so dass die USK nichts dagegen hat, denn der kann das egal sein, da im nächsten Schritt die BPjM das Spiel verboten hätte.

  48. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und Schnittfassung

    Autor: burzum 20.05.14 - 14:29

    BPF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut Steam-Diskussionsforen kann man in DE/AT nur die deutsche Version
    > spielen.

    Gilt das auch wenn das Spiel von einem US Account aus verschenkt wurde? In der Vergangenheit konnte ich alle Spiele in der normalen Version spielen wenn mir diese von einem Nicht-Dummschland-Account aus geschenkt wurden.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  49. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: thecrew 20.05.14 - 14:38

    Es ist einfach so.. Das Spiel hat ein Nazi Setting und fertig...

    Nimmt man dem Spiel jetzt dieses Weg braucht man es gar nicht "Wolfenstein" zu nennen.

    Nazi Anhänger werden es wohl eh nicht zocken. Sie würden ja auf ihresgleichen ballern.
    Daher ist das Argument man braucht die Harkenkreuze um sich dran aufzugeilen einfach nur lächerlich, da man ja die Gegenseite spielt!
    Es ist einfach Teil der düsteren Geschichte und Atmosphäre. Nicht mehr!

    Das wäre genauso als würde man ein Dukenuke ´em machen aber den Duke rauslassen.
    Weil er zu viele Fekalsprüche ablässt.

    Hier geht es um andere Sachen... Wir müssen in Zukunft einfach sicherstellen, dass ein Spiel auch Kunst sein darf. Einen Film in diesem Setting würde man schließlich auch durch winken.

    Wie schon angesprochen "Vaterland". Oder andere "nicht" Geschichtstreue Settings wie Inglorious Bastards.

  50. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: narea 20.05.14 - 23:35

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BPF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Laut Steam-Diskussionsforen kann man in DE/AT nur die deutsche Version
    > > spielen.
    >
    > Gilt das auch wenn das Spiel von einem US Account aus verschenkt wurde? In
    > der Vergangenheit konnte ich alle Spiele in der normalen Version spielen
    > wenn mir diese von einem Nicht-Dummschland-Account aus geschenkt wurden.

    Laut SteamDB ist es nicht giftbar.

  51. Re: Geo-Lock, Sprachausgabe und...

    Autor: ndakota79 21.05.14 - 00:36

    Ich kaufe zwar seit Ewigkeiten alle meine Spiele über Steam Keyseller, dieses Spiel werde ich allerdings schön in Originalfassung und ohne Kundenverarsche gecrackt aus dem Netz saugen. Hätte drauf verzichtet, wenn ich einfach eine Version importieren könnte. Dem Staat entgehen Steuern und der Hersteller hat das Nachsehen, mir egal, selbst Schuld.
    Lasse mich doch nicht verarschen wenns auch bequem geht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kratzer EDV GmbH, München
  2. JENOPTIK AG, Jena
  3. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release am 15. November)
  2. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)
  3. (aktuell u. a. QPAD QH-91 Headset für 54,90€, Corsair T1 Race 2018 Gaming-Chais verschiedene...
  4. ab 799,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58