1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Wolfenstein The New Order…

Ihr verpasst da nichts, rein gar nichts

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Ihr verpasst da nichts, rein gar nichts

Autor: Anonymer Nutzer 25.05.14 - 17:16

Das Spiel ist eher sowas wie ein interaktiver anti Nazi Film.
Wer behauptet dass es OpenWorld ist, hat sich geschnitten, es ist eher wie CoD. Ein Schienengame mit guter Grafik. Dumme Story, total verblödet. Da warten deine Kameraden sitzend im Auto, werden in Ruhe gelassen währen 10 Meter davor Nazis und deren überdimensionierte Roboter auf dich schiessen was das Zeugs hält. Da wirst du dazu gezwungen zu entscheiden, wem deiner Kameraden das Auge herausgeschnitten wird, oder du folterst mit Kettensäge. Die Story zwingt dich zu dummen Handlungen, wenn du sie nicht befolgst gehts nicht weiter bzw. darfst du zurück zum Checkpoint und wirst dazu erzogen das zu tun was die Story von dir verlangt. Türen schliessen sich automatisch hinter dir obwohl da niemand mehr ist der die Türe schliessen kann. Du verlierst deine Waffen und Munition wegen der Story. Schwere Waffen schmeisst dein Char weg, wenn er in ein Auto steigt statt sie mitzunehmen. Eine so kostbare Waffe nimmt man mit und schmeisst sie nicht einfach weg. Das Spiel ist so dumm.
Die ganze Verblödung zieht sich durch da Spiel. Hast du die Möglichkeit 3 Kameraden zu retten indem du auf den einzigen Nazisoldaten springst um ihm ein Messer in den Hals zu rammen, geht nicht. Die Story lässt dich nicht springen, stattdessen auf den Gefangenentransporter springen damit du dich dann statt mit einem Nazi mit den ganzen Horden, inkl Roboterhunde und Kampfroboter anlegen darfst. Und du nach einigen Kämpfen deine Kameraden befreien kannst, 2 davon dann draufgehen.
Drohnen bleiben gelegendlich in einer Endlosschlaufe hängen, sie greifen zwar nicht mehr an, du kannst sie auch nicht beschädigen was dann keine Fortführung der Story zur Folge haben kann. Dir bleibt dann übrig den Checkpoint erneut zu spielen.
Schiesst du jemand an startest du den Trigger. Von überall her kommen die Feinde. Auch mir Schalldämpfer bring nicht viel. Auch als Scharfschütze wissen die sofort woher der Überaschungsschuss kam. Sie kennen stets deine Koordinaten. Sie greifen nur nicht an, wenn sie sich im "Ruheloop" befinden.
Das Spiel nervt da es davon ausgeht dass die Spieler ein Intelligenzdefizit haben.



1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.14 17:19 durch sys64738.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ihr verpasst da nichts, rein gar nichts

Anonymer Nutzer | 25.05.14 - 17:16
 

Re: Ihr verpasst da nichts, rein gar nichts

Gizeh | 27.05.14 - 15:09
 

Re: Ihr verpasst da nichts, rein gar nichts

Silverroth | 28.05.14 - 12:18
 

Re: Ihr verpasst da nichts, rein gar nichts

Anonymer Nutzer | 28.05.14 - 12:46
 

Re: Ihr verpasst da nichts, rein gar nichts

PrincessOfTroy | 04.06.14 - 10:07
 

Re: Ihr verpasst da nichts, rein gar nichts

horuke | 04.06.14 - 12:19
 

Re: Ihr verpasst da nichts, rein gar nichts

Top-OR | 05.06.14 - 13:38

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Customer Solution Architect (m/w/d) - Behördennetze
    Vodafone GmbH, Unterföhring
  2. Product Owner E-Commerce (m/w/d)
    Hays AG, Saarbrücken
  3. Projektmanager Digitalisierung Vertrieb (m/w/d)
    MVV Energie AG, Mannheim
  4. Systemarchitekt für Fahrwerksysteme (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, 91074 Herzogenaurach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 4,89€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de