1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Surface Pro 3 mit…
  6. Thema

i7 im Tablet? ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: booyakasha 20.05.14 - 19:09

    Soweit ich gesehen habe verfügt das Macbook Pro kein IPS-Panel und bietet somit eine hohe auflösung bei geringerer Qualität der Farbdarstellung. Leider habe ich keine Informationen zum verbauten Panel im Surface Pro 3 gefunden, allerdings hatte das Vorgängermodell ein IPS-Display.

  2. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Auf 'ne Cola 20.05.14 - 19:10

    ja Golem könnte hier echt mal was machen.
    Die App ist echt mies und schon ewig nicht mehr geupdated worden!

  3. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: sidekick1 20.05.14 - 19:21

    andi_lala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst am Mac Windows nativ laufen lassen, oder in einer VM wie du
    > willst.
    > Viele Leute kaufen Macs wegen der Hardware.

    Und ich dachte weil die Hard- so toll mit der Software harmoniert und so...

  4. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: amie 20.05.14 - 19:25

    Ja sicher, wer windows braucht, braucht Virenscanner und wer Virenscanner braucht, braucht i7... ganz klar ;)

  5. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: redmord 20.05.14 - 19:30

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit nem Macbook Air kann
    > ich mehr machen als mit dem Surface Pro. Die Akku Laufzeit beträgt da aber
    > 10h

    Erstmal ist dein Macbook in jeglicher Hinsicht deutlich größer und zweitens hat dein Macbook weder einen Touchscreen noch kann man darauf mit einem Stifft zeichnen oder schreiben.
    Du kannst dein Macbook in einem Meeting nichtmal benutzen ohne eine Barriere zwischen dir und deinen Gesprächspartnern aufzubauen. Einfach in die Hand nehmen und rumzeigen was du gerade auf dem Schirm hast, geht wohl auch nicht so angenehm wie mit einem Convertible wie das SF3.

  6. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Deff-Zero 20.05.14 - 19:34

    HanMarried schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was kann man denn mit nem Macbook Air machen was mit dem Surface Pro nicht
    > geht?

    OSX-Anwendungen nutzen.

  7. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Auf 'ne Cola 20.05.14 - 19:35

    So ein schmarrn ;)
    Das Surface zieht dem Macbook in jeder Hinsicht davon!

  8. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Auf 'ne Cola 20.05.14 - 19:36

    Will eh keiner

  9. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Deff-Zero 20.05.14 - 19:37

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soweit ich gesehen habe verfügt das Macbook Pro kein IPS-Panel und bietet
    > somit eine hohe auflösung bei geringerer Qualität der Farbdarstellung.

    Macbook Pro sind Auslaufmodelle. Die Retina MBPs haben selbstverständlich IPS Displays.

  10. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: booyakasha 20.05.14 - 19:54

    Deff-Zero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > booyakasha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Soweit ich gesehen habe verfügt das Macbook Pro kein IPS-Panel und
    > bietet
    > > somit eine hohe auflösung bei geringerer Qualität der Farbdarstellung.
    >
    > Macbook Pro sind Auslaufmodelle. Die Retina MBPs haben selbstverständlich
    > IPS Displays.

    Sicher? Auch beim 13"? Genau dessen Daten habe ich nämlich recherchiert.
    Und "Selbstverständlich" gibts bei Apple schon lange nicht mehr.

  11. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: andi_lala 20.05.14 - 20:07

    Also ich schreibe gerade auf einem 13" Macbook Pro Retina und das Display ist dermaßen gut, dass ich lieber mit dem kleinen hochauflösenden IPS Display arbeite, als mit dem 24" IPS Display von meinem Dell Monitor.
    Bezüglich IPS; da hast du aber nicht gerade gut recherchiert.
    Siehe technische Details auf der Apple Homepage: http://www.apple.com/macbook-pro/specs-retina/
    > Retina display: 13.3-inch (diagonal) LED-backlit display with IPS technology



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.14 20:21 durch andi_lala.

  12. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: am (golem.de) 20.05.14 - 20:12

    Ein Update wollen wir seit längerer Zeit machen, nur haben wir aktuell ein paar andere Baustellen offen, die sich leider ewig hinziehen.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

  13. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: andi_lala 20.05.14 - 20:12

    Das stimmt natürlich auch, aber ich denke das betrifft dann eher Kunden, die schon Erfahrung damit gesammelt haben, bzw. könnte das halt ein weiterer Grund sein.

  14. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: PaytimeAT 20.05.14 - 21:07

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....isses wahr. Und morgen baut Mercedes einen Kombi mit
    > Strahltriebwerken... beim Surface reicht der Akku 3 std. und beim Mercedes
    > ne Tankfüllung 30 km

    Laut MS soll der Akku locker 9 Stunden durchhalten ^^

  15. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Auf 'ne Cola 20.05.14 - 21:10

    Mercedes mit Strahltriebwerken und 2000km Reichweite hätte schon was ;)

  16. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: S-Talker 21.05.14 - 09:26

    martino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > martino schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das "Pro" im Name lässt bereits vermuten, dass das Teil primär zum
    > > Arbeiten
    > > > gedacht ist. Wer ein Spielzeug braucht wird sich kein Pro holen.
    > > Normales
    > > > Surface oder Android reichen da...
    > >
    > >
    > > Was hat Arbeiten mit wenig Akku Leistung zu tun.
    >
    > Dein Post ist sinnfrei. Akkulaufzeit wurde zum Vorgängermodell verbessert
    > und hält sicherlich genausolange wie der vom Air...
    >

    Schon mal einen Akku gesehen, der nötig ist, damit man einem Mobile-i7 wirklich lange "arbeiten" lassen kann? Wenn Microsoft nicht eine Revolution in Sachen Energiespeicher eingebaut hat, wird das Surface pro wieder nur ausreichend Laufzeit haben, solange der Prozessor hauptsächlich Idle ist. Dafür benötigt man aber keinen i7.



    > > Mit nem Macbook Air kann
    > > ich mehr machen als mit dem Surface Pro. Die Akku Laufzeit beträgt da
    > aber
    > > 10h
    >
    > Beispiele bitte. Bin gespannt :D

  17. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Trollversteher 21.05.14 - 09:29

    >Was hat Arbeiten mit wenig Akku Leistung zu tun. Mit nem Macbook Air kann ich mehr machen als mit dem Surface Pro. Die Akku Laufzeit beträgt da aber 10h

    Die geschönten 10 Stunden erreicht das Pro auch locker - zumindest mein Pro2 mit i5.
    Und was kann man bitte mit einem Macbook Air mehr machen als mit einem Surface Pro? Ganz im Gegenteil, das Air ist "nur" ein Ultrbook/Notebook das Surface Pro kann Tablet und Ultrabook sein - man bekommt zum Macbook quasi noch ein iPad gratis dazu.

  18. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Trollversteher 21.05.14 - 09:32

    >Nach drei Stunden? Alles. Dann ist das Surface Pro ein Türstopper (und selbst da ist das Macbook Air aufgrund der Form besser geeignet).

    Wo kommen eigentlich diese dämlichen drei Stunden her? Was ist das denn für ein Niveau - "Ätschibätschi, Dein Macbook schafft nur zwei Stunden" kann ich auch behaupten. Mein Pro 2 hält schon locker 7-8 Stunden im Ultrabook-Betrieb durch (bei Tablet-Betrieb nur mit Metro Apps nochmal deutlich länger) - wenn das Pro 3 nun nochmal optimiert wurde, dann dürften auch dort 10 Stunden drin sein.

    >20% auf mau oben drauf. Nun ja...

    Erkundige Dich lieber erst mal bevor Du meckerst, die 20% oben drauf gelten für das Pro 2, nicht für das erste Pro.

  19. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Michael H. 21.05.14 - 09:32

    Falls Ironie dann *lach* :D ich musste lachen ^^

    Falls nicht. Windows 8 hat mit Windows Defender ne gute integrierte Virensoftware mit Echtzeitschutz herausgebracht, welches sich automatisch immer auf dem neuesten Stand hält ohne mit Werbung zu nerven :P

    Hab meine ganzen Lieblingskollegen die sich anscheinend auf dubiosen Seiten meistens irgend nen Tripper einfangen endlich abgearbeitet in dem ich dene einfach Windows 8.1 Pro ans Herz gelegt habe.

    Seit dem gibts keine Notrufe mehr ala "määääh musst mal meinen Windows Rechner neu aufsetzen, der is total verseucht und auch die Virensoftware krieg den nicht mehr sauber" :P

  20. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Trollversteher 21.05.14 - 09:33

    >Schon mal einen Akku gesehen, der nötig ist, damit man einem Mobile-i7 wirklich lange "arbeiten" lassen kann? Wenn Microsoft nicht eine Revolution in Sachen Energiespeicher eingebaut hat, wird das Surface pro wieder nur ausreichend Laufzeit haben, solange der Prozessor hauptsächlich Idle ist. Dafür benötigt man aber keinen i7.

    Das Macbook Air gibt es afaik doch auch je nach Wahl mit i3, i5 oder i7 - genau wie das Surface Pro. VErstehe daher gar nicht wo das Problem liegt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Brandenburg
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. über Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB 86,00€)
  3. (u. a. externe SSD 500 GB für 89,99€, externe Festplatte 6 TB für 99,00€ externe Festplatte 8...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  2. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus
  3. 5G Unionsfraktion lehnt Verbot von Huawei einstimmig ab

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. CPU-Befehlssatz: Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz
    CPU-Befehlssatz
    Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz

    Die Open Power Foundation hat den finalen Entwurf für die neue offene Lizenz der Power-ISA veröffentlicht. Damit sollen Unternehmen eigene Power-CPUs erstellen können.

  2. WhatsOnFlix: Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
    WhatsOnFlix
    Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    Bei einem Netflix-Abo kommen ständig neue Inhalte dazu, dafür verschwinden andere. Netflix informiert Abonnenten darüber nur unzureichend. Hier soll die App WhatsOnFlix aushelfen, die außerdem eine Suche nach Inhalten mit etlichen Filtermöglichkeiten bietet.

  3. In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
    In eigener Sache
    Die offiziellen Golem-PCs sind da

    Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.


  1. 10:19

  2. 09:20

  3. 09:01

  4. 08:27

  5. 08:00

  6. 07:44

  7. 07:13

  8. 11:37