1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BenQ-Siemens - Neue Handy-Marke…

Grässliche Siemens Handys

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grässliche Siemens Handys

    Autor: anton berger 18.01.06 - 18:57

    Diese Siemens plastik Dinger waren, sind und wie es aussieht werden die hässlichsten teile bleiben. noch dazu mit schrotttechnik drinnen. Weg damit.

  2. Re: Grässliche Siemens Handys

    Autor: Apfelschorle 19.01.06 - 18:27

    anton berger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Diese Siemens plastik Dinger waren, sind und wie
    > es aussieht werden die hässlichsten teile bleiben.
    > noch dazu mit schrotttechnik drinnen. Weg damit.

    Diesen Schrott kannst du dir auch schenken, Troll dich lieber!


  3. Re: Grässliche Siemens Handys

    Autor: Hans Griktolik 23.01.06 - 09:04

    > Diese Siemens plastik Dinger waren, sind und wie
    > es aussieht werden die hässlichsten teile bleiben.
    > noch dazu mit schrotttechnik drinnen. Weg damit.
    >
    > Diesen Schrott kannst du dir auch schenken, Troll
    > dich lieber!
    >
    >

    Ich weiss nicht woraus dein Mobile besteht. Man kann jedenfalls sein Gerät auch in Platin oder Goldausführung bekommen wenn man es denn möchte. Für deine Geldbörse wohl nur ein Traum. Ich denke mal du hast eines aus schönem "glänzendem" Metal, oder etwa auch Kunststoff?! Also dann doch gestanzte Qualität ;-) ?

    Ganz bestimmt eines von So.Er. ? ;-) Dann wünsche ich dir dort viiiieeel Spaß mit der "spitzen" "absturzsicheren" Software ;-)! Die hatte ich auch, und jetzt hat es die Müllabfuhr...

  4. Re: Grässliche Siemens Handys

    Autor: Alexander_34 09.06.06 - 22:51

    Apfelschorle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > anton berger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Diese Siemens plastik Dinger waren, sind und
    > wie
    > es aussieht werden die hässlichsten teile
    > bleiben.
    > noch dazu mit schrotttechnik
    > drinnen. Weg damit.
    >
    > Diesen Schrott kannst du dir auch schenken, Troll
    > dich lieber!
    >
    > Mein erstes Handy war von Siemens, wer es noch kennt das S6, hatte meine ersten Handys alle von Siemens und im Vergleich zu den teuren Nokia Handies waren sie zum telefonieren ausreichend. In den letzten Jahren ist Siemens untergegangen, weil sie die Einfachheit behalten haben und neue Anbieter wie Sony Ericsson am Markt erschienen sind, die auf Multimedia gesetzt haben, diesen Hype Siemens leider nicht entsprechend umsetzen konnte.
    Aber für das zu bezahlende Kaufgeld sind die Siemens Handies ihren Preis allemal wert!
    Vielen Dank
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen
  2. Prozessmanager (w/m/d) Digitalisierung
    Stadt Erlangen, Erlangen
  3. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  4. Referent_in Datenschutz
    Diözesan-Caritasverband für das Erzbistum Köln e.V., Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49
  2. 21,99
  3. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 13,99€, NASCAR Heat 5 für 7,50€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
Lois Lew
Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
Ein Porträt von Elke Wittich

  1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
  2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
  3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

Der Fall Anne-Elisabeth Hagen: Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion
Der Fall Anne-Elisabeth Hagen
Lösegeldforderung per Bitcoin-Transaktion

Der Fall der verschwundenen norwegischen Millionärsgattin Anne-Elisabeth Hagen ist auch ein Krimi um Kryptowährungen und Anonymisierungsdienste.
Von Elke Wittich und Boris Mayer

  1. Breitscheidplatz-Attentat BKA beendet nach Online-Suche offenbar Analyse von Rufnummer
  2. Rechtsextreme Chats Innenminister löst SEK Frankfurt auf
  3. FBI und BKA Mit gefälschtem Messenger gegen das organisierte Verbrechen

Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf