1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Buchhandel: Amazon setzt…

NA Klar golem...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NA Klar golem...

    Autor: test1111 25.05.14 - 15:20

    Und wer sagt, dass Amazon den Preisvorteil nicht an den Kunden weitergibt, sowie es Amazon Leitlinien vorgeben?

  2. Re: NA Klar golem...

    Autor: IceTea77 25.05.14 - 15:41

    In Deutschland gibt es Preisbindung bei neuwertigen Büchern, Amazon darf die Preise nicht anpassen.

  3. Re: NA Klar golem...

    Autor: serra.avatar 25.05.14 - 15:48

    tja eben deswegen sind selbst eBooks verhältnismässig überteuert! Nein der Markt darf nicht regeln wir wollen weiterhin überteuert verkaufen! Wie überall mit der ContentMAFIA eben!

  4. Re: NA Klar golem...

    Autor: Lord Gamma 25.05.14 - 16:20

    IceTea77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Deutschland gibt es Preisbindung bei neuwertigen Büchern, Amazon darf
    > die Preise nicht anpassen.

    Dann machen sie halt einen kleinen Stempel drauf und verkaufen es als so genanntes "Mängelexempler", wie es im Analogmarkt auch getan wird, oder?

  5. Re: NA Klar golem...

    Autor: Danse Macabre 25.05.14 - 16:24

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tja eben deswegen sind selbst eBooks verhältnismässig überteuert! Nein
    > der Markt darf nicht regeln wir wollen weiterhin überteuert verkaufen! Wie
    > überall mit der ContentMAFIA eben!

    Die Buchpreisbindung gibt es schon so lange, da war das Buzz-Word "Content Mafia" noch gar nicht erfunden. Von daher ist der Einwand Quatsch. Hintergrund der Buchpreisbindung ist, die Verlage und Autoren vor einem ruinösen Preiskampf zu schützen und das Kulturgut "Buch" nicht einem nur nach Profit gierenden Markt preiszugeben. Man befürchtet, dass Bücher, die nicht unbedingt dem Massengeschmack entsprechen, in der Folge einer aufgehobenen Buchpreisbindung gar nicht erst geschrieben würden, da die Kosten für Druck und Auflage zwar gleich blieben, aber der Preis eines solchen Buches ins bodenlose fallen würde.

    Das kann man gut finden, oder nicht. Man sollte aber bedenken, dass der Massengeschmack noch nie inhaltlich oder kulturell hochwertiges bevorzugt hat. Siehe die Zeitung mit den vier großen Buchstaben. Riesenauflage (wenn auch tendenziell sinkend), inhaltlich Schund.

  6. Re: NA Klar golem...

    Autor: Lord Gamma 25.05.14 - 17:03

    Gilt für alle anderen Unterhaltungsmedien, wie Filme, Videospiele usw. auch, obwohl es dort keine Preisbindung gibt. Von daher, ungerecht. Wenn man Unterhaltungsmedien subventionieren möchte, dann sollte man es auch tun, und nicht Verbraucher gängeln.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.14 17:04 durch Lord Gamma.

  7. Re: NA Klar golem...

    Autor: zufälliger_Benutzername 25.05.14 - 17:20

    > Dann machen sie halt einen kleinen Stempel drauf und verkaufen es als so genanntes "Mängelexempler", wie es im Analogmarkt auch getan wird, oder?

    Ja, Amazon wird alles für dich tun damit du deine Bücher billiger bekommst, notfalls schummelt man auch etwas, hauptsache das Geld landet beim Kunden, und nicht im Unternehmen.

  8. Re: NA Klar golem...

    Autor: Lord Gamma 25.05.14 - 17:53

    zufälliger_Benutzername schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Dann machen sie halt einen kleinen Stempel drauf und verkaufen es als so
    > genanntes "Mängelexempler", wie es im Analogmarkt auch getan wird, oder?
    >
    > Ja, Amazon wird alles für dich tun damit du deine Bücher billiger bekommst,
    > notfalls schummelt man auch etwas, hauptsache das Geld landet beim Kunden,
    > und nicht im Unternehmen.

    Hauptsache, das Geld landet bei Amazon und beim Autor, statt fast alles beim Verlag.
    /fixed

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Client-Hardware - Konzeption, IT-Asset-Lifecycle-Management und Support
    Universität Hamburg, Hamburg
  2. IT-Servicemitarbeiter/in Support (m/w/d)
    BYTEC Bodry Technology GmbH, Friedrichshafen
  3. Systemadministrator - Linux (m/w/d)
    etailer Solutions GmbH, Olpe
  4. IT-Inhouse Consultant (m/w/d)
    Elkamet Kunststofftechnik GmbH, Biedenkopf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyte Revolt 3 im Test: Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich
Hyte Revolt 3 im Test
Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich

Kein anderes Mini-PC-Gehäuse kann mit einer 280-mm-AiO-Wasserkühlung und einer PCIe-Gen4-Grafikkarte hochkant ohne Riser-Band ausgestattet werden.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Regner Cooling System Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
  2. Hyte Revolt 3 Kompaktes Mini-ITX-Gehäuse stellt Grafikkarte auf den Kopf
  3. H1-Gehäuse NZXT tauscht PCIe-Riser wegen Brandgefahr

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    Bosch Nyon im Test: Die dunkle Seite des Tachos
    Bosch Nyon im Test
    Die dunkle Seite des Tachos

    Connected Biking nennt Bosch seine Lösung für aktuelle Pedelecs - wir sind mit dem Fahrradcomputer Nyon geradelt und nicht vom Weg abgekommen.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Electrom Liege-E-Bike mit Allrad und Stromlinien-Hülle
    2. VanMoof V Vanmoof kündigt S-Pedelec an
    3. Tiler E-Bikes kabellos über den Fahrradständer laden

    1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
      Microsoft
      Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

      Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

    2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
      Silicon Valley
      Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

      Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

    3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
      Drucker
      Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

      In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


    1. 14:32

    2. 13:56

    3. 12:47

    4. 12:27

    5. 11:59

    6. 11:30

    7. 11:18

    8. 11:02