1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hands on LG G3: Scharfes Display und…

Edel Edel Edel...und'n scharfes Display

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Edel Edel Edel...und'n scharfes Display

    Autor: ElMario 28.05.14 - 12:38

    laaangweiilich... -_-

  2. Re: Edel Edel Edel...und'n scharfes Display

    Autor: Lala Satalin Deviluke 28.05.14 - 12:40

    Mich kann LG so oder so nicht überzeugen aufgrund von diversen schlechten Erfahrungen mit diversen LG-Produkten.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Edel Edel Edel...und'n scharfes Display

    Autor: Markus08 28.05.14 - 15:19

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich kann LG so oder so nicht überzeugen aufgrund von diversen schlechten
    > Erfahrungen mit diversen LG-Produkten.

    Ich rüste jetzt langsam viele von Samung auf LG um und kann sagen daß ich im Gegensatz zu Samsung Produkten mit LG nur positive Erfahrungen gemacht habe. Zur Zeit habe ich noch einen Samsung Fernseher und bind froh wenn der weg ist.

  4. Re: Edel Edel Edel...und'n scharfes Display

    Autor: g3kko 28.05.14 - 15:34

    Mein Samsung TV läuft nach 3 mal panel tauschen jetzt seit 3 Jahren ohne Probleme (panel Tausch Aktion <6 Monate nach Kauf)

  5. Re: Edel Edel Edel...und'n scharfes Display

    Autor: Markus08 28.05.14 - 15:47

    g3kko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Samsung TV läuft nach 3 mal panel tauschen jetzt seit 3 Jahren ohne
    > Probleme (panel Tausch Aktion <6 Monate nach Kauf)


    Meiner Nicht. Maxdome App läuft immer noch nicht. Aber Samsung stellt ja den Support fast ein sobald ein neues Modell heraussen ist. Dagegen hat mein alter kleiner LG letztes Jahr immer noch eine neue Firmware bekommen. Und der ist älter als mein Samsung

  6. Re: Edel Edel Edel...und'n scharfes Display

    Autor: TrudleR 28.05.14 - 23:07

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mich kann LG so oder so nicht überzeugen aufgrund von diversen schlechten
    > Erfahrungen mit diversen LG-Produkten.

    Seh ich auch so. Mit meinem Fernseher bin ich allerdings sehr zufrieden.

    @Topic:
    Mir geht das Ganze "Hm, wir wollen ein Flagschiff, damit wir "besser" sind, brauchen wirrrr....... SCHÄRFERES DISPLAY!!!1 FULL HD IST NICHT GENUG!!..... öhm, was wäre noch ein Alleinstellungsmerkmal? LASER!! WIR BRAUCHEN LASER, DAS HAT KEINER!!" (und das aus gutem Grund) sowas von auf den Sack.

    Ich bin echt froh um Apple, auch wenn ich deren Produkte mittlerweile meide (was einzig und allein am "Gülden Käfig" liegt). Apple durchdenkt seine Produkte einfach an allen Ecken und Kanten, das merkt man wirklich überall, da stimmt jedes Detail. Das bemerkt man allerdings erst, wenn man die Produkte Jahrelang bedient hat und danach was anderes nutzt.
    Und die Innovationen waren einfach immer Wegweisend. Retina Display, Fingerabdrucksensor, usw. Alles super ausgereift direkt von Anfang an. Und die Konkurrenz denk dann, wenn man das Display 2x so scharf hinbekommt (unnötig) und den Fingerabdrucksensor auf eigene Weise implementiert (Samsung, vor allem wie Ultramies der umgesetzt wurde. Wird vermutlich von niemandem benutzt. Also ein unnötiges Bauteil mehr nebst dem sonst schon überflüssigen Softwaremüll).

    Apple macht gute Dinge zum Standard und ich kaufe dann bei den Firmen, die dieselben Ideen gut kopieren. Irgendwann schafft es vielleicht auch mal eine andere Firma, den lead in Sachen innovation zu übernehmen. Eigentlich dachte ich, bei Steve's Tod würde sich alles ändern, aber es scheint vorerst wohl nicht so.

    PS: Ein Samsung Gerät würde ich mir nicht kaufen wollen (ausser wegen wechselbarem Akku). 1000 Features, 1 davon kann man eventuell brauchen. Der Rest ist sinnlose Hardware und Software, die permanent Ressourcen frisst. Alles was die Leute da entwickeln, kann man als "Feature" verkaufen, funktioniert dann aber nicht richtig. Vom Preis für dise Grütze will ich mal gar nicht reden (mittlerweile gleichteuer wie die iPhones, jedenfalls mit Abo). Genau das war früher LG bei den normalen Handys. MP3 Player, Radio, usw usw, alles hatte es drin, lies sich super anpreisen im Katalog. Benutzen konnte man das Zeug dann allerdings kaum und man durfte sich für jedes Feature durchs Internet kämpfen, nebst den unvermeidbaren Abstürzen.

  7. Re: Edel Edel Edel...und'n scharfes Display

    Autor: Marius428 29.05.14 - 10:58

    Zusammengefasst: Apple, Apple über alles! Alles andere ist schlecht.

  8. Re: Edel Edel Edel...und'n scharfes Display

    Autor: TrudleR 29.05.14 - 11:44

    Marius428 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zusammengefasst: Apple, Apple über alles! Alles andere ist schlecht.

    Momentan schon, das hast du richtig erkannt. :)
    Windows 8? (find ich eig gut, aber viele andere sind unzufrieden)
    Samsung Fingerprinter?
    LG Laserhandy?

    Zähl mal was gutes auf in dem Segment, das nicht von Apple "erfunden" wurde. :)

  9. Re: Edel Edel Edel...und'n scharfes Display

    Autor: HaMa1 29.05.14 - 12:46

    Du hast schon Recht. Ich mag Apple zwar persönlich nicht und kaufe deren Produkte aus Prinzip nicht, aber ihre Philosophie nur einzubauen was richtig funktioniert finde ich schon gut.

    Insbesondere Samsung macht genau das Gegenteil, die kopieren erst was Apple hat und bauen dann noch irgendwelche zusätzliche Funktionen ein die nicht richtig funktionieren und auch kaum jemand braucht.

    Da Samsung aber so erfolgreich ist, machen es die Konkurrenten jetzt wohl auch so.
    Ich habe mich sowieso gewundert warum LG jetzt nach etwa einem halben Jahr schon wieder den Nachfolger des G2 herausbringt.
    Gibt es wirklich so viele Leute die alle 6 Monate ein neues Handy kaufen?

  10. Re: Edel Edel Edel...und'n scharfes Display

    Autor: violator 29.05.14 - 17:37

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple durchdenkt seine
    > Produkte einfach an allen Ecken und Kanten, das merkt man wirklich überall,
    > da stimmt jedes Detail.

    Genau, deshalb war das iPhone erst 3,5" groß und genau so perfekt, dann war es 4" groß, was ja nur vollkommen logisch und sinnvoll war, weil der Daumen dann von hier bis hier geht (wobei die 7 iPhoneversionen gebraucht haben um das rauszufinden) und das iPhone 6 ist dann wieder größer, weil es ab da dann so eben genau richtig ist. ;)

  11. Re: Edel Edel Edel...und'n scharfes Display

    Autor: TrudleR 29.05.14 - 19:01

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrudleR schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Apple durchdenkt seine
    > > Produkte einfach an allen Ecken und Kanten, das merkt man wirklich
    > überall,
    > > da stimmt jedes Detail.
    >
    > Genau, deshalb war das iPhone erst 3,5" groß und genau so perfekt, dann war
    > es 4" groß, was ja nur vollkommen logisch und sinnvoll war, weil der Daumen
    > dann von hier bis hier geht (wobei die 7 iPhoneversionen gebraucht haben um
    > das rauszufinden) und das iPhone 6 ist dann wieder größer, weil es ab da
    > dann so eben genau richtig ist. ;)

    Aha stimmt. Die Firma ist ein kompletter Idiotenverein. Machen alles falsch, hatten nicht von Anfang an eine einheitliche Displaygrösse. Alle anderen Marken sind seit Anfang gleich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. Messenger: Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook
    Messenger
    Blackberry gewinnt Patentstreit gegen Facebook

    Theoretisch könnte Blackberry dafür sorgen, dass die Apps von Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland vom Markt genommen werden, weil sie gegen gültige Patente verstoßen. Facebook hat bereits Updates vorbereitet.

  2. Glasfaserausbau in Region Stuttgart: 20.000 Haushalte bekommen FTTH
    Glasfaserausbau in Region Stuttgart
    20.000 Haushalte bekommen FTTH

    Innerhalb von sechs Monaten ist in der Region Stuttgart viel passiert beim FTTH-Ausbau. Am Freitag wurden in Stuttgart erste Ergebnisse präsentiert.

  3. Disney+: Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
    Disney+
    Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben

    Die Konkurrenz bei den Streaming-Anbietern wird zunehmen und die Kaufkraft der Nutzer ist begrenzt. Laut einer Umfrage gibt es für viele Kunden eine Obergrenze.


  1. 22:22

  2. 18:19

  3. 16:34

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 14:38

  7. 14:06

  8. 13:39