1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatches und Wearables…

K.I.T.T.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. K.I.T.T.

    Autor: ChMu 31.05.14 - 12:19

    Auch wenns Samstag ist, Michael Knight fuhr keinen TransAm sondern einen Pontiac Firebird. Nur mal so.

  2. Re: K.I.T.T.

    Autor: tk (Golem.de) 31.05.14 - 12:26

    Hallo!

    Der Trans Am ist eine Ausstattungsvariante des Firebird - dieses Modell benutzten die Macher der Serie für K.I.T.T.

    http://en.m.wikipedia.org/wiki/Knight_Rider_(1982_TV_series)

    Gruß,

    tk (Golem.de)

  3. Re: K.I.T.T.

    Autor: ChMu 31.05.14 - 12:46

    tk (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo!
    >
    > Der Trans Am ist eine Ausstattungsvariante des Firebird

    Ja klar, aber die wurde eben nicht genutzt, sondern die einfache 2FS Serie mit "mini" 6 Zylinder Maschinen, schliesslich wurde der Wagen eh komplett umgebaut. Das man vom TransAm redete war klar, hoerte sich besser an und die ganzen Replicas spaeter (bis heute) basieren auch auf dem TransAm. Es wurden damals ueber 40 dieser Wagen "verbraten", ich war die letzen Jahre in den 80ern bei NBC (GE) dabei als junger Spund.

    dieses Modell
    > benutzten die Macher der Serie für K.I.T.T.
    >
    > en.m.wikipedia.org

    Nicht ganz, die Show Modelle (teilweise ohne Antrieb) fuhren ja nicht in der Show.

    Das ganze sollte auch keine Discussion werden, tut mir leid, war mir nur aufgefallen weil ich darueber zufaellig sehr gut Bescheid wusste. Ist ja schon toll das ihr nicht vom Camaro gesprochen habt, was viele heute noch verwechseln.

  4. Re: K.I.T.T.

    Autor: timo.w.strauss 03.06.14 - 06:50

    das Auto über die Smartwatch rufen?

    klar kein Problem

    google-auto ...

    ich weis nicht was der Schreiber sich dabei dachte mit dem Satz ...

  5. Re: K.I.T.T.

    Autor: GrandmasterA 04.06.14 - 10:46

    > > Der Trans Am ist eine Ausstattungsvariante des Firebird
    >
    > Ja klar, aber die wurde eben nicht genutzt, sondern die einfache 2FS Serie
    > mit "mini" 6 Zylinder Maschinen, schliesslich wurde der Wagen eh komplett
    > umgebaut. Das man vom TransAm redete war klar, hoerte sich besser an und
    > die ganzen Replicas spaeter (bis heute) basieren auch auf dem TransAm. Es
    > wurden damals ueber 40 dieser Wagen "verbraten", ich war die letzen Jahre
    > in den 80ern bei NBC (GE) dabei als junger Spund.


    Das stimmt nicht.
    Für die Serie wurden größtenteils Trans Ams benutzt. Sicherlich war der eine oder andere Schrottwagen für die Stunts auch mal ein V6. Die "ganzen Replicas" sind auch nicht unbedingt alles Trans Ams. Im Gegenteil. Die meisten nutzen (vor allem hierzulande) V6er und tauschen die markanten Außenteile aus. Das wäre für die V6er auch nötig gewesen und viel zu aufwändig.

    Quelle:
    Persönliches Gespräch mit Michael Scheffe - dem Designer, der K.I.T.T. entwickelt hat:
    http://www.myKITT.de/galerie_treffen_knightcon2012.php

    Der Wagen, in den er damals seinen ersten Dash-Entwurf aus Papier gebastelt hat, war tatsächlich ein V6, weil es nur Vorserien-Modelle gab. Ab Drehbeginn waren es allerdings Trans Ams mit V8-Motor - sonst wäre manche Verfolgungsjagd auch schwierig geworden ;)

    "Trans Am" wird übrigens fast nur in der deutschen Synchro gesagt. Im Original war meistens von "Black T-Top" die Rede...

    Darüber hinaus ist der Satz "keinen TransAm sondern einen Pontiac Firebird" in sich schon völliger Quatsch, da jeder TransAm ein Firebird ist. Es ist nur nicht jeder Firebird ein TransAm. "Nur mal so" ;)

    Gruß,
    Andreas
    http://www.myKITT.de


    P.S.: Ich kann über meine Smartwatch übrigens problemlos mit K.I.T.T. kommunizieren und "aussehen" tut sie inzwischen wie der Comlink ;)
    http://www.youtube.com/watch?v=NTkxqAG1i9U



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.14 10:55 durch GrandmasterA.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de