1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Virgin Galactic: Richard Branson darf…

k$250 für einen Space-Hop: Man gönnt sich ja sonst nichts

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. k$250 für einen Space-Hop: Man gönnt sich ja sonst nichts

    Autor: Anonymer Nutzer 01.06.14 - 14:39

    $250.000 für einen 5 Minuten Trip an die Grenze zum Weltall:
    Warum denn nicht, man gönnt sich ja sonst nichts.

    Für einen vermögenden Menschen, der mit dem Internet oder anderweitig ein großes Vermögen gemacht hat, ist so ein Space-Hop schon mal drin.

    Zudem kann man den Hop auch als Gruppe buchen, dann sind nette Selfies mit guten Kumpels drin.

    Die Space-Hops eigenen sich auch gut als Werbe-Maßnahme,
    auf diese Weise lassen sich die Kosten auch noch von der Steuer absetzen.
    So manch andere Werbemaßmahmen kosten weitaus mehr.

    Die Exklusivität des Ganzen spielt natürlich auch eine große Rolle,
    ein noch so elitärer Golf-Club kommt da nicht mehr mit.

    Insgesamt eine prima Idee.
    Ich hoffe, dass viele Vermögende ihr Geld für einen oder mehrere Space-Hops ausgeben.
    Dadurch wird die Technologie und deren Weiterentwicklung gefördert. Und das ist gut.

  2. Re: k$250 für einen Space-Hop: Man...

    Autor: Anonymer Nutzer 01.06.14 - 19:43

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dadurch wird die Technologie und deren Weiterentwicklung gefördert. Und das
    > ist gut.

    Warum dann dieser zynische Unterton ("man gönnt sich ja sonst nichts")?

  3. Re: k$250 für einen Space-Hop: Man...

    Autor: Lala Satalin... 02.06.14 - 10:00

    Neid. ^^

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. sepp.med gmbh, Forchheim
  3. awinia gmbh, Freiburg im Breisgau
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 39,99€
  2. (-73%) 13,50€
  3. 1,07€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

  1. Oracle gegen Google: Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden
    Oracle gegen Google
    Supreme Court wird im Java-Streit entscheiden

    Das höchste Gericht der USA wird im Streit Oracle gegen Google um die Verwendung von Java-APIs verhandeln. Der Supreme Court befasst sich nur noch mit einem bestimmten Aspekt der Klage gegen den Android-Hersteller.

  2. Messenger: Wire verlegt Hauptsitz in die USA
    Messenger
    Wire verlegt Hauptsitz in die USA

    Die Holding hinter dem Messenger Wire sitzt seit Juli in den USA - der Wechsel führte zu hitzigen Diskussionen in den sozialen Medien. Nun meldet sich Wire zu Wort und gibt Entwarnung: Es gehe um Geld, nicht um die Nutzerdaten.

  3. Darsteller: Paypal stellt Dienste für Pornhub ein
    Darsteller
    Paypal stellt Dienste für Pornhub ein

    Paypal wickelt keine Zahlungen mehr für Darsteller auf Pornhub ab. Die Begründung dafür klingt undurchsichtig.


  1. 21:45

  2. 17:34

  3. 17:10

  4. 15:58

  5. 15:31

  6. 15:05

  7. 14:46

  8. 13:11