1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikipedia.de derzeit abgeschaltet…

Bloss um Boris Floricic nicht zu nennen, eine Weiterleitung abschalten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bloss um Boris Floricic nicht zu nennen, eine Weiterleitung abschalten?

    Autor: tedlef 19.01.06 - 13:35

    Halte ich für Blödsinn und völlig unangemessen. Der Trubel um Verschwörungstheorie ja oder nein ist eine Sache, das "Abklemmen" des Informationspfades zur Diskussion dieses Trubels eine andere.

    Das wäre ja wie die Berichterstattung über etwaigen Streit zwischen Stoiber und Merkel (gibt's so was? *g*) abwürgen zu wollen, bloß weil da einem der Eltern nicht passt, dass die Öffentlichkeit da mitverfolgt....

  2. Re: Bloss um Boris Floricic nicht zu nennen, eine Weiterleitung abschalten?

    Autor: ohhh mein Gott! 19.01.06 - 13:50

    tedlef schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Halte ich für Blödsinn und völlig unangemessen.
    > Der Trubel um Verschwörungstheorie ja oder nein
    > ist eine Sache, das "Abklemmen" des
    > Informationspfades zur Diskussion dieses Trubels
    > eine andere.
    >
    > Das wäre ja wie die Berichterstattung über
    > etwaigen Streit zwischen Stoiber und Merkel
    > (gibt's so was? *g*) abwürgen zu wollen, bloß weil
    > da einem der Eltern nicht passt, dass die
    > Öffentlichkeit da mitverfolgt....



    mit heutigem Tag darf ich leider nicht mehr auf dich verweisen! Du kennst einfach Dinge die nicht gennannt werden dürfen.

    Lebe Wohl.

  3. Re: Bloss um Boris Floricic nicht zu nennen, eine Weiterleitung abschalten?

    Autor: Phantom 29.12.07 - 21:25

    tedlef schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Halte ich für Blödsinn und völlig unangemessen.
    > Der Trubel um Verschwörungstheorie ja oder nein
    > ist eine Sache, das "Abklemmen" des
    > Informationspfades zur Diskussion dieses Trubels
    > eine andere.
    >
    > Das wäre ja wie die Berichterstattung über
    > etwaigen Streit zwischen Stoiber und Merkel
    > (gibt's so was? *g*) abwürgen zu wollen, bloß weil
    > da einem der Eltern nicht passt, dass die
    > Öffentlichkeit da mitverfolgt....


    >Auch wenn es lange her ist, finde ich das ganze schon etwas Schahmlos von Ihnen. Es wird gute Gründe dafür haben die jeder Respektieren sollte, als sich darüber zu belustigen.
    Die Freude solcher Geschehnisse sind für Gruppen Ihrerseits klare Erfolge, das alles Funtioniert in diesem land. Wachen Sie Lieber mal auf aus Ihren Traum um zu begreifen was da draussen Wahrhaftig geschieht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
  3. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
  4. Executive Customer Solution Architect (m/w/d) mit Fokus auf Security
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Dresden, Hamburg, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 17.06.
  2. 7,49€
  3. 59,99€ (PC), 69,99€ (Xbox One/PS4), 79,99€ (Xbox Series X/PS5) - Release 22.10.
  4. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag