1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LG G3: "Für 300 Dollar mehr hätten wir…

@golem 300$ Gehäuse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem 300$ Gehäuse

    Autor: redwolf 03.06.14 - 14:23

    Wie ihr seht schießen hier die Fragen aus dem Boden, warum 300$ allein für ein Metallgehäuse ausgegeben werden müssen. Wäre gut, wenn man das schon vorab im Artikel geklärt hätte.

  2. kein 300$ Gehäuse

    Autor: Anonymer Nutzer 03.06.14 - 16:49

    Artikel gelesen?
    Es steht im Artikel, dass das Handy bei einem Metallgehäuse dicker wäre, wenn nicht, dann würde es 300 Euro mehr kosten.

    Ergo fallen die 300 Euro eben auch für "bessere" Hardware an, damit das Design und die Dicke unverändert bleiben könnte.

    Die 300 Euro halte ich zwar auch für weit her geholt, vom Gehäuse allein kommen sie, wie im Artikel beschrieben, aber nicht.

  3. Re: kein 300$ Gehäuse

    Autor: redwolf 03.06.14 - 18:01

    >Ergo fallen die 300 Euro eben auch für "bessere" Hardware an, damit das Design und die Dicke unverändert bleiben könnte. Das ist deine Interpretation des Ganzen und

    Das geht aus dem Artikel nicht hervor. Dort steht sinngemäß, dass mit einem Metallgehäuse nicht so eine komplakte Bauform möglich wäre.

    >"Um die Kompaktheit des G3 zu ermöglichen, gab es keine andere Materialwahl als die jetzige. Wenn wir das G3 aus Metall gemacht hätten, wäre es am Rand viel wuchtiger geworden."

    Ist also immer noch nicht klar, woher die 300$ Materialkosten kommen. Deine Vermutung kann ja richtig sein. Wäre Aufgabe des Artikels gewesen das zu klären, schon vom Titel her: "LG G3: "Für 300 Dollar mehr hätten wir ein Metall-G3 machen können"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.06.14 18:04 durch redwolf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TWINSOFT GmbH & Co. KG, Ratingen bei Düsseldorf
  2. ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Bingen
  3. Stadt Kassel, Kassel
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze