1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 100 MBit/s: Vectoring startet spätestens…

Was interessant zu wissen wäre

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was interessant zu wissen wäre

    Autor: Anonymer Nutzer 05.06.14 - 19:57

    Wird Vectoring bei Bestandskunden geschalten?

    Das heißt, wenn jemand momentan nur 40 statt 50 Mbit bekommt, wird dann automatisch seine Bandbreite erhöht oder macht die Telekom es nur bei Neuverträgen, wenn man extra dafür bezahlt?

    Aus dem Bauch heraus würde ich auf letzteres Tippen.

  2. Re: Was interessant zu wissen wäre

    Autor: tingelchen 05.06.14 - 21:58

    Benötigst mindestens eine Tarifänderung. Zu welchen Bedingungen diese vorgenommen werden kann, musst du in deinen Vertragsbedingungen Nachlesen.

    Da du jedoch nur noch 40MBit bekommst, würde ich mir eine Änderung überlegen. Denn diese Aussage impliziert das du schon am Ende der Fahnenstange angelangt bist.

  3. Re: Was interessant zu wissen wäre

    Autor: Anonymer Nutzer 05.06.14 - 22:02

    eigentlich hab ich sogar nur 32 down / 10 up. Allerdings auch nicht bei der Telekom. Interessieren würde es mich trotzdem.

  4. Re: Was interessant zu wissen wäre

    Autor: Ovaron 06.06.14 - 06:09

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird Vectoring bei Bestandskunden geschalten?

    Vectoring funktioniert nach dem was bisher zu lesen war nur dann wenn es auf allen VDSL-Modems eines VZk verwendet wird.

    > Das heißt, wenn jemand momentan nur 40 statt 50 Mbit bekommt, wird dann
    > automatisch seine Bandbreite erhöht

    Das wäre eine Frage die zu stellen eines Fachportals wie golem würdig wäre.

  5. Re: Was interessant zu wissen wäre

    Autor: wire-less 06.06.14 - 08:06

    Ovaron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HerrMannelig schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird Vectoring bei Bestandskunden geschalten?
    >
    > Vectoring funktioniert nach dem was bisher zu lesen war nur dann wenn es
    > auf allen VDSL-Modems eines VZk verwendet wird.

    Ja. Nur dann macht es Sinn. Das zieht im Einzelfall erhebliche Maßnahmen am KVZ nach sich. Wenn z.B. die Modemkarten in mehreren DSLAMs stecken benötigt es zusätzliches Equipment um das zu synchronisieren. Wenn dadurch der Platz im Kasten ausgeht oder die Abwärme steigt ...

    >
    > > Das heißt, wenn jemand momentan nur 40 statt 50 Mbit bekommt, wird dann
    > > automatisch seine Bandbreite erhöht

    Zumindest braucht er ein Vectoringfähiges Endgerät. Ich denke die Telekom wird sich den Upgrade bezahlen lassen.

    Ich rechne auch mit ziemlichen Schwierigkeiten bei der Umstellung. Das wird Signaltechnisch immer gewagter. Letztendlich treibt die Entwicklung ja nicht die Technik sondern eher der Ärger der Telekom Ihre Leitungen weitervermieten zu müssen.

    >
    > Das wäre eine Frage die zu stellen eines Fachportals wie golem würdig wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GoodMills Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  3. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
    Jobs
    Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

    Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
    Von Daniel Ziegener

    1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
    2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
      Half-Life
      Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

      Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

    2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
      Soziales Netzwerk
      Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

      Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

    3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
      The Eliminator
      Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

      Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


    1. 17:28

    2. 16:54

    3. 16:26

    4. 16:03

    5. 15:17

    6. 15:00

    7. 14:42

    8. 14:18