1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Demo zum Echtzeitstrategiespiel Star…

Geldmaschine "LucasArts"

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: ~realistica~ 19.01.06 - 11:56

    Ich gebe zu, daß Ich mit sämtlichen, auf der Star Wars- Reihe, basierenden Videospielen, nichts anzufangen weiß. Sei es nun ein Ego-Shooter wie "Battlefront" oder ein Echtzeitstrategiespiel wie "Empire at War", beides übt keinerlei Faszination auf mich aus. Wer mit der filmischen Dartstellung eines Universums und den darin enthaltenen Charakteren nichts verbindet läßt wohl auch besser die Finger von den Spielen. Mich würde allerdings interessieren womit "LucasArts" in den letzten Jahren mehr Kohle gescheffelt hat:
    Den unsagbaren schlechten Anhängseln zur ursprünglichen Film- Trilogie oder den jährlich neu erscheinenden Videospielen, die nahezu jede Sparte abdecken ?

    ———————————
    www.consolezone.de

  2. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: lowteched 19.01.06 - 12:05

    Wieso verfasst du einen Artikel über etwas, das dich nicht interessiert?
    Das interessiert doch niemanden - ausser dich evtl.

    nuja.

    Grüsse aus Berlin,

    Was dir evtl. auch nicht gefällt. Aber ich wills nicht wissen :-))

    ~realistica~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich gebe zu, daß Ich mit sämtlichen, auf der Star
    > Wars- Reihe, basierenden Videospielen, nichts
    > anzufangen weiß. Sei es nun ein Ego-Shooter wie
    > "Battlefront" oder ein Echtzeitstrategiespiel wie
    > "Empire at War", beides übt keinerlei Faszination
    > auf mich aus. Wer mit der filmischen Dartstellung
    > eines Universums und den darin enthaltenen
    > Charakteren nichts verbindet läßt wohl auch besser
    > die Finger von den Spielen. Mich würde allerdings
    > interessieren womit "LucasArts" in den letzten
    > Jahren mehr Kohle gescheffelt hat:
    > Den unsagbaren schlechten Anhängseln zur
    > ursprünglichen Film- Trilogie oder den jährlich
    > neu erscheinenden Videospielen, die nahezu jede
    > Sparte abdecken ?
    >
    > ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    > The Casket Crew descended upon you!


  3. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: Tropper 19.01.06 - 12:05

    Erschwärend kommt hinzu das die Jungs die das gemacht haben die Ex Westwood Leute rund um C&C + co sind. Die mögen zwar mit Dune II dem RTS zum durchbruch geholfen haben, aber dann kam nur noch müde abklatsche ohne neue ideen....

    Tropper


  4. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: ~realistica~ 19.01.06 - 12:15

    Was mich interessiert habe Ich doch reingeschrieben ! Wenn du keine Antwort auf meine Frage weißt, halt dich doch raus...

    ———————————
    www.consolezone.de

  5. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: lester 19.01.06 - 12:21

    lowteched schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso verfasst du einen Artikel über etwas, das
    > dich nicht interessiert?
    > Das interessiert doch niemanden - ausser dich
    > evtl.

    Oder um es mit den Worten von Dieter Nuhr zu sagen:
    "... Manche Leute haben bei der Demokratie etwas falsch verstanden, man KANN zu jedem Thema seine eigene Meinung haben,
    MUSS es aber nicht ..." "...zumindest nicht jedesmal kundtun ..." würde ich da noch anfügen wollen.
    Einfach mal die Klappe halten ist da oft einfach besser.


    Mir liegen bestimmt nicht alle Spiele aus dem Starwars-Universum, aber das eine oder andere hat mir schon gefallen
    und viele Stunden Spielspass beschert.

  6. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: N.E.R.D. 19.01.06 - 12:27

    Tropper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erschwärend kommt hinzu das die Jungs die das
    > gemacht haben die Ex Westwood Leute rund um
    > C&C + co sind. Die mögen zwar mit Dune II dem
    > RTS zum durchbruch geholfen haben, aber dann kam
    > nur noch müde abklatsche ohne neue ideen....
    >
    Sry kann dir da leider nicht ganz Folgen.
    Klar es ist teilweise ein Echtzeitstrategiespiel aber - und das halte ich schon für Inovativ mit 3 Ebenen wobei eine davon noch quasi Rundenbasiert ist.

    Die Grafik ist Ok, und die Umsetzung des Star Wars Vorlage ist auch ganz passabel. Wenn man da mal an die bisherigen Strategie Titel mit Star Wars Inhalt denkt - mir wird schon bei Überlegen daran schlecht - is das ne 1a Steigerung.

    ach ja um den vorne Weg zu greifen. Ich habe alle zumindest PC basierenden Varianten von Star Wars spielen schon gezockt. Und finde das nur ein Paar Total Converstions das Flair am besten rüber gebracht haben.

  7. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: ~realistica~ 19.01.06 - 12:30

    1. Dieter Nuhr ist ne' Pfeife und
    2. Du bist es offensichtlich auch !

    ———————————
    www.consolezone.de

  8. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: jtl 19.01.06 - 12:32

    Tropper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erschwärend kommt hinzu das die Jungs die das
    > gemacht haben die Ex Westwood Leute rund um
    > C&C + co sind. Die mögen zwar mit Dune II dem
    > RTS zum durchbruch geholfen haben, aber dann kam
    > nur noch müde abklatsche ohne neue ideen....
    >
    > Tropper
    >
    > ---
    > www.PetitionOnline.com


    Du findest wahrscheinlich auch Generals eine gelungene Fortsetzung von C&C.

  9. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: OW 19.01.06 - 12:35

    ~realistica~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Dieter Nuhr ist ne' Pfeife und
    > 2. Du bist es offensichtlich auch !
    >
    > ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    > The Casket Crew descended upon you!

    #include <klomarkt>

    using namespace blahblah

    ~realistica~ = ~jaja~.clone()


    ...aber egal. Es ist ja kein besonders grosses Geheimnis, dass das SW-Imperium schon immer groessere Einnahmen durch Merchandising hatte als durch die Filme selbst. Damit duerfte die Frage beantwortet sein.

    OW

  10. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: Konrad K. 19.01.06 - 12:35

    ~realistica~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Dieter Nuhr ist ne' Pfeife und
    > 2. Du bist es offensichtlich auch !
    >
    > ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    > The Casket Crew descended upon you!

    zu 1. Nur weil der Mann recht hat, ist er doch nicht gleich ein Pfeife
    zu 2. vorsichtig mit Beleidigungen!


    Garfield hat übrigens mal gesagt:
    "Nicht jeder der pfeift ist eine Pfeife - Du Flöte!"


  11. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: ~realistica~ 19.01.06 - 12:38

    Klonen ist bei uns nicht nötig, jeder ist individuell ne' Klasse für sich. Bei dir stellt sich allerdings die Frage warum du schon wieder die Schule schwänzt. Denk' dran Ende Januar gibt's Halbjahreszeugnisse...

    ———————————
    www.consolezone.de

  12. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 19.01.06 - 12:38

    ~realistica~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Dieter Nuhr ist ne' Pfeife und

    Dieter Nuhr ist nur zu so einer "Pfeife" geworden, weil eine seiner Floskeln ("Wenn man keine Ahnung hat..." + Varianten) ständig und permanent von irgendwelchen dahergelaufenen Hirnamputierten als Totschlag-Argument zitiert wird. Aber da kann der Dieter ja nix für :)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  13. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: ~idiotica~ 19.01.06 - 12:40

    Manche Leute haben echt zuviel Zeit... :D

  14. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: . 19.01.06 - 12:40

    Ich selber habe X-Wing als 1. Star Wars Game gezockt. Dann kam ja dann noch X-Wing vs. Tie-Fighter. Ich hatte extrem viel Spass an diesen Weltraumsimulationen!

    Dann kam lange nichts, da die meisten Games kein Flair hatten. Zu linear waren die Handlung und die Steuerung.
    Jedi-Knights war auch sehr gelungen! Die Möglichkeiten schienen grenzenlos.

    Mit dem Battlefront habe ich mich wenig auseinandergesetzt, da ich mich mit den Klonkriegern-Sturmtuppen nie sehr anfreunden konnte. Die Grafik des Games hat mich bei meinem Kollegen nicht überzeugt!

    Dieses Strategiespiel scheint aber vielverstprechend zu werden! Was mich interessiert ist die grösse der Maps, wenn am Schluss die Maps kaum grösser als die von "Age of Empires 3" sein werden, bin ich enttäuscht!

    Aber sonst: *ich mich freu*



    N.E.R.D. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tropper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Erschwärend kommt hinzu das die Jungs die
    > das
    > gemacht haben die Ex Westwood Leute rund
    > um
    > C&C + co sind. Die mögen zwar mit Dune
    > II dem
    > RTS zum durchbruch geholfen haben,
    > aber dann kam
    > nur noch müde abklatsche ohne
    > neue ideen....
    >
    > Sry kann dir da leider nicht ganz Folgen.
    > Klar es ist teilweise ein Echtzeitstrategiespiel
    > aber - und das halte ich schon für Inovativ mit 3
    > Ebenen wobei eine davon noch quasi Rundenbasiert
    > ist.
    >
    > Die Grafik ist Ok, und die Umsetzung des Star Wars
    > Vorlage ist auch ganz passabel. Wenn man da mal an
    > die bisherigen Strategie Titel mit Star Wars
    > Inhalt denkt - mir wird schon bei Überlegen daran
    > schlecht - is das ne 1a Steigerung.
    >
    > ach ja um den vorne Weg zu greifen. Ich habe alle
    > zumindest PC basierenden Varianten von Star Wars
    > spielen schon gezockt. Und finde das nur ein Paar
    > Total Converstions das Flair am besten rüber
    > gebracht haben.
    >
    >






    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.06 12:43 durch ..

  15. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: ~realistica~ 19.01.06 - 12:40

    Mag' sein, daß dies dazu beigetragen hat. Ganz sicher liegt es aber auch daran, daß Leute, die sich bei RTL vor einem Haufen Sonderschüler als Zuschauer mit Flachwitzen selbstdarstellen wollen noch nie lustig waren...

    ———————————
    www.consolezone.de

  16. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: ~realistica~ 19.01.06 - 12:41

    Nein, für dich eigentlich nicht. Also verzieh' dich !

    ———————————
    www.consolezone.de

  17. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: ~idiotica~ 19.01.06 - 12:42

    Wie oft in der Minute klickst du auf den "Aktualisieren" Knopf? :D



  18. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: ~realistica~ 19.01.06 - 12:44

    Ich glaube du leidest unter "Merkbefreiritis". Er ist deswegen ne' Pfeife weil er eben kein Recht hat und uns trotzdem mit seinem Geistesabfall zumüllt ! Jetzt begriffen ?
    PS: Laß die Finger von Garfield, den verstehst du eh' nicht !

    ———————————
    www.consolezone.de

  19. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: Anti ~realistica~ 19.01.06 - 12:44

    Weiss deine Mami dass du deine Zwangsjacke nicht anhast ? Nimm deine üblichen Tabletten und verpfeiff dich du kleiner Spinner! Deinen Dünnpfiff kannst du für dich behalten...

  20. Re: Geldmaschine "LucasArts"

    Autor: ehx 19.01.06 - 12:44

    Der gute G. Lucas hat damals wenig Kohle für die ersten (IV - VI) Filme bekommen, was er jedoch gemacht hat, war sich sämtliche Mearchendising-Rechte zu sichern. Habe mal gelesen, dass er damit mehr Geld verdient hat, als an den Filmrechten.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. Mediengruppe Pressedruck, Augsburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Trossingen
  4. über duerenhoff GmbH, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,58€
  2. 20,49€
  3. (-35%) 25,99€
  4. 6,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00