1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eine Million Europäer spielen…
  6. Thema

Schön wär's ...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: LAG - WEG - Problem ist TELIA !

    Autor: BlindGuardian 20.01.06 - 15:36

    Fragt sich nur wie viel Druck Blizzard ausüben kann und wie schnell mit der Reaktion seitens TELIA zu rechnen ist. IT kann schnell sein, muss aber nicht.

  2. Re: LAG - WEG - Problem ist TELIA !

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 20.01.06 - 15:37

    BlindGuardian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > IT kann schnell sein, muss aber nicht.

    Ich weiss was Du meinst, einer unserer Dienstleister ist T-Systems :P


    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. das wahre Problem

    Autor: sleipnir 20.01.06 - 19:36

    Javier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann das Lag-Problem nicht ganz
    > nachvollziehen.
    > Ich bin gerade fuer 6 Monate in China und spiele
    > von hier aus auf meinem deutschen Realm Nozdormu.
    > Ich hab teilweise eine Latenz von >700, aber
    > von China aus finde ich das schwer in Ordnung. Nur
    > in IF ist es eben nervig.

    IF --> Grafikkarte. Darstellung SEHR vieler modells gleichzeitig. Das hat mit Latenz eher weniger zu tun.

    Wenn man aber >50fps hat und die latenz >1000 ist dann macht sich das bemerkbar als hätte jemand sozusagen die Zeit angehalten im Spiel. Man kann herumlaufen usw. aber keiner reagiert. alle hängen fest (v.a. die NPCs)

    Das Problem tritt afaik am häufigsten bei Deutschen Servern auf, weil afaik Telekom und Telia sich nicht mögen (rechnungsmäßige schwierigkeiten, "der eine ist dem anderen sein Teufel" sozusagen)
    Insofern hat Blizzard schon recht wenn sie sagen, sie könnten nichts dafür. Wenn sie den Vertrag mit Telia lösen müssten sie sicher eine deftige Vertragsstrafe zahlen. Ich würde sagen den Fehler den Blizzard sicher gemacht hat ist sich bei den Netzwerken an eine einzige Firma so langfristig zu binden ohne eine "LatenzKlausel" i9m Vertrag zu haben.

  4. Allianz und Horde

    Autor: sleipnir 20.01.06 - 19:47

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ok , das ist plausibel - Aber wenn Telia ISP von
    > Blizzard ist, dann ist Blizzard doch 'schuld' ?
    > Unsere Benutzer interessiert es wenig ob ein
    > Problem von uns verursacht wurde oder von einem
    > unserer Dienstleister -> sauer sind sie auf uns
    > und wir müssen und verantworten :)

    Das Blizz sich nicht einfach einen anderen Anbieter suchen kann, daran sind sie selbst schuld, weil sowas vertraglich vereinbart hätte sein müssen das sie im fall von "imageverlust" oder sowas einfach nen anderen anbieter als telia nehmen können.

    Wegen dem Lag und den anbietern: Netcologne resellt doch auch nur T-DSL soweit ich weiß. Dein ISP ist dann netcologne und das DSL muss aber von der telekom geholt werden, weil die Leitung eben von der Telekom ist. (berichtige mich wenn ich falsch liege)

    Meine Theorie (kenne da einige Telekom Leute - Techniker, also die Leute die den kram am laufen halten, nicht die Callcenter Leute oder Verkäufer die einem das blaue vom Himmel versprechen) ist, dass Telia Telekom IPs "nicht mag" weil da einiges vorgefallen ist zwischen Telia und der Telekom, wovon die breite öffentlichkeit kaum was mitbekommen hat, internas eben...
    Da gabs Abrechnungsprobleme und daher stehen die beiden Firmen scheinbar irgendwie auf Kriegsfuß.

    Um es für die WoW Leute einfach Auszudrücken: Stellt euch vor die Telia ist die Allianz und die Telekom die wilde Horde ;)

    Blizzard ist natürlich die Goblin Fraktion die allen das Geld aus der Tasche zieht ;)

  5. Re: Allianz und Horde

    Autor: Ândreas Meîsenhofer 20.01.06 - 20:41

    sleipnir schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wegen dem Lag und den anbietern: Netcologne
    > resellt doch auch nur T-DSL soweit ich weiß. Dein
    > ISP ist dann netcologne und das DSL muss aber von
    > der telekom geholt werden, weil die Leitung eben
    > von der Telekom ist. (berichtige mich wenn ich
    > falsch liege)

    "Technische Grundlage bildet das *eigene* flächendeckende Glasfasernetz. Es ist eines der modernsten Europas und bietet Kapazitäten für die weitere dynamische Entwicklung des Faktors Kommunikation in der Region."

    http://www.netcologne.de/unternehmen/index.php

    Wie verstehst Du das? :-)

  6. Re: Ich persönlich...

    Autor: Subby 23.01.06 - 08:39

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pre@cher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----

    > Wenn man längere Zeit WoW gespielt hat, empfindet
    > man andere Mitspieler u.A. als 'störend' *g*

    wie wahr, wie wahr ...

    > Aber im Ernst, wie gesagt, ich mochte an WoW am
    > meisten immer die 5er-Instanzen, wo man dann
    > wirklich eine Gruppe nur aus Freunden und
    > Bekannten hatte. Soetwas bietet DDO eben auch, mit
    > direkter TS Unterstützung und 'richtigen'
    > Dungeons, also mit Fallen, Rätseln etc. Kann ich
    > mir schon ganz lustig vorstellen :)

    hmm rätsel etc kosten zeit. warum gehen viele nicht in 15/20/40er instanzen? weil die ewig zeit kosten, 5er sind schneller durch

    gruß
    Sub

  7. Re: Ich persönlich...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 23.01.06 - 08:45

    Subby schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hmm rätsel etc kosten zeit. warum gehen viele
    > nicht in 15/20/40er instanzen? weil die ewig zeit
    > kosten, 5er sind schneller durch

    Ob ich meine Zeit mit dem Lösen eines möglicherweise spannenden Rätels verbringe oder mit Warten ist aber ein Unterschied. Genauso wie 15/20/40er Raids nicht jedem unbedingt zu lange dauern, sondern vielleicht dem einen oder anderen schlicht zu 'anonym' sind.

    Aber wie gesagt, warten wir es ab. Ich habe absolut nicht vor hier irgend jemanden von DDO zu überzeugen ;-)



    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  8. Re: Ich persönlich...

    Autor: Pre@cher 23.01.06 - 10:20

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber im Ernst, wie gesagt, ich mochte an WoW am
    > meisten immer die 5er-Instanzen, wo man dann
    > wirklich eine Gruppe nur aus Freunden und
    > Bekannten hatte. Soetwas bietet DDO eben auch, mit
    > direkter TS Unterstützung und 'richtigen'
    > Dungeons, also mit Fallen, Rätseln etc. Kann ich
    > mir schon ganz lustig vorstellen :)

    ja, da seh ich auch die Stärken, in den (hoffentlich) schön gemachten Dungeons gespickt mit Fallen und vielleicht mehreren Wegen die zum Ziel führen.

    Aber wie gesagt, wenn die "Welt" nur aus der Stadt besteht und den Dungeons drunter (die sich rein von der Logik her nicht arg viel voneinander unterscheiden dürften... ich werd wohl kaum ein schneegebiet unter der Stadt oder einen Dschungel erwarten dürfen ^^ ) habe ich die Befürchtung, dass man sich schnell an allem sattgesehen hat. Naja, mal abwarten ;)

  9. Re: Ich persönlich...

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 23.01.06 - 10:48

    Pre@cher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > unterscheiden dürften... ich werd wohl kaum ein
    > schneegebiet unter der Stadt oder einen Dschungel
    > erwarten dürfen ^^ )

    Ein bischen 'Outdoor' scheint's aber schon zu geben:

    http://media.pc.gamespy.com/media/619/619908/img_3162954.html

    http://media.pc.gamespy.com/media/619/619908/img_3231987.html

    etc.




    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  10. Re: Ich persönlich...

    Autor: Inu 23.01.06 - 10:58

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    > Ein bischen 'Outdoor' scheint's aber schon zu
    > geben:

    Naja, ob eine Instanz "aussenareal" abbildet oder nicht, ist eigentlich für das spiel irrelevant. Ob Rätsel und Fallen in Dungeons lange für Spielspass sorgen, kann ich nicht sagen: gerade bei der Kritik an WoW merkt man, dass gerade beides nicht gewünscht wird: "einfache" instanzen, die man am abend 4 mal durchspielen kann (Upper Blackrock Spire, Stratholme deadside, Scholomance), und "schwere" instanzen die den ganzen Abend dauern (Zul Gurub, Molten Core, Blackwing Lair, Ahn Quirai (bald)). Also wie man es macht, macht man es falsch.
    Der Hang der Leute, nicht stundenlang an einer Instanz zu knobeln zu wollen (und evtl. mehrfach zu wipen) wird DDO ein Set umfassender Spoilersiten bescheren (jedes andere spiel hat das ja auch).
    Ob Rätsel und Fallen noch interessant sind wenn jeder die Lösung kennt?

  11. Ich denke ihr macht den Fehler..

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 23.01.06 - 11:13

    Inu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, ob eine Instanz "aussenareal" abbildet oder
    > nicht, ist eigentlich für das spiel irrelevant. Ob
    > Rätsel und Fallen in Dungeons lange für Spielspass
    > sorgen, kann ich nicht sagen: gerade bei der
    > Kritik an WoW merkt man, dass gerade beides nicht
    > gewünscht wird: "einfache" instanzen, die man am
    > abend 4 mal durchspielen kann (Upper Blackrock
    > Spire, Stratholme deadside, Scholomance), und
    > "schwere" instanzen die den ganzen Abend dauern
    > (Zul Gurub, Molten Core, Blackwing Lair, Ahn
    > Quirai (bald)). Also wie man es macht, macht man
    > es falsch.

    immer direkt mit WoW zu vergleichen :-)

    > Der Hang der Leute, nicht stundenlang an einer
    > Instanz zu knobeln zu wollen (und evtl. mehrfach
    > zu wipen) wird DDO ein Set umfassender
    > Spoilersiten bescheren (jedes andere spiel hat das
    > ja auch).
    > Ob Rätsel und Fallen noch interessant sind wenn
    > jeder die Lösung kennt?

    Für Fallen wird man wahrscheinlich einen entsprechenden Skill brauchen? -> Rätsel/Fallen halte ich auch nicht für ein Main-Feature. Ich sagte ja lediglich, dass Rogue/Thief-basierte Charaktere hier ggf. mehr bieten könnten als den reinen Backstabber zu mimen.

    Wenn ich an alte P&P Dungeons denke, so boten diese für mein Empfinden mehr, als die meisten MMORPG Dungeons/Instanzen bisher vermitteln konnten, hier sehe ich absolut noch Potentzial.



    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  12. Re: Ich denke ihr macht den Fehler...

    Autor: Black Gate 23.01.06 - 11:39


    überhaupt eure kostbare Zeit mit MMORPGS zu verschwenden. Die letzten Ereignisse haben doch eindeutig gezeigt, das es nicht gesund sein kann.

    _Wenn_ man es ab und zu mal und zwischendurch Spielen könnte, wäre das ja noch ok. Fakt ist aber das durch verschiedene Mechanismen absichtlich die Spielsucht gesteigert werden soll, aus rein finanziellen Gründen heraus.

    Das ist so, als würde man Kinderschokolade wahlweise Alkohol oder Nikotin beimischen.

  13. Re: Ich denke ihr macht den Fehler...

    Autor: Inu 23.01.06 - 13:33

    Black Gate schrieb:
    > Das ist so, als würde man Kinderschokolade
    > wahlweise Alkohol oder Nikotin beimischen.

    Das ist bei Schokolade gar nicht nötig, weil die kleinen "Glücklichmacher" in der Schokolade selbst dafür sorgen, dass man mehr davon isst.

  14. Re: Ich denke ihr macht den Fehler...

    Autor: Vorkoster 23.01.06 - 13:37

    Inu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist bei Schokolade gar nicht nötig, weil die
    > kleinen "Glücklichmacher" in der Schokolade selbst
    > dafür sorgen, dass man mehr davon isst.

    Was Du meinst nennt sich (Natrium-)Gluatamat, und befindet sich z.B. in Chips.

  15. Re: Ich denke ihr macht den Fehler...

    Autor: taro 24.01.06 - 13:56

    Vorkoster schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Inu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist bei Schokolade gar nicht nötig, weil
    > die
    > kleinen "Glücklichmacher" in der
    > Schokolade selbst
    > dafür sorgen, dass man mehr
    > davon isst.
    >
    > Was Du meinst nennt sich (Natrium-)Gluatamat, und
    > befindet sich z.B. in Chips.
    >
    >

    nein "Glücklichmacher" sind richtig. Z.B Phenylethylamin, Anandamid und vor allem Zucker in der Schokolade, der im Gehirn einen Ausstoß von Serotonin bewirkt. (Nur um einige zu nennen)

    so long
    taro

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Vernetzung Automotive
    STAR ELECTRONICS GmbH, Sindelfingen (Home-Office möglich)
  2. Scrum Master (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. IT-Servicemitarbeiter/in Support (m/w/d)
    BYTEC Bodry Technology GmbH, Friedrichshafen
  4. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€ (Vergleichspreis 42,94€)
  2. (u. a. Creative Sound BlasterX G5 für 89,99€ inkl. Versand und AKRacing Core SX für 229€ + 19...
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  4. 69,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de