Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwickler Troughton-Smith: "In…

Wäre auch für Windows nett...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.06.14 - 07:58

    Aero Snap könnte auch mal wieder ein Update vertragen.

    Einerseits wäre es wirklich praktisch, ein Fenster auch mal exakt auf ein Viertel des Bildschirms anzupassen, zum anderen könnten die es auch langsam mal hinbekommen, dass bei mehreren Bildschirmen jeder seinen eigenen Dock-Bereich bekommt.

    Vielleicht kann ja mal jemand von Microsoft ein Praktikum in Cupertino machen.

  2. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Knarzi 10.06.14 - 08:06

    Du weißt, dass es hier um iOS und nicht OSX geht? Und da hat sich Cupertino eben genau bei MS inspirieren lassen, welche das für die Modern-UI seit Windows RT und 8 implementiert haben.

  3. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.06.14 - 08:09

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weißt, dass es hier um iOS und nicht OSX geht?

    Weiß ich, deshalb habe ich "auch" geschrieben ;-)

    > Und da hat sich Cupertino
    > eben genau bei MS inspirieren lassen, welche das für die Modern-UI seit
    > Windows RT und 8 implementiert haben.

    Ich rede nicht von Modern UI, sondern vom richtigen Windows. Das für Erwachsene. So auf'm Computer und so. Und da gibt es Aero Snap halt leider nur mit Vollbild oder halbem Bildschirm, was schade ist, denn wenn man das schon programmiert hat, kann man auch noch einen Schritt weiter gehen und es gleich richtig machen.

  4. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Malocchio 10.06.14 - 08:11

    Das kommt dann mit Windows 9 oder 10. Immer in Trippelschritten. Im Ernst, auch gerade so kleine Verbesserungen am Look-and-Feel werden immer für die nächste Version aufgespart. Die Ankündigungen sind dann Teil der Werbung für das nächste Windows. Das machen sie damit sie eben mehr zu neue Features anpreisen können für die nächste Version.

    Als Beispiel ärgert mich besonders, dass man im Windows Explorer von Windows 7 niemals einen Datentransfer pausieren können wird. Das gibt's nur in Windows 8. Ein Witz das auf Windows 7 zu porten, aber das würde ja einen User wie mich zufriedener mit Windows 7 machen.

  5. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.06.14 - 08:14

    Du hast doch für Windows 7 schon bezahlt, warum sollten dann jetzt noch neue Features kommen? :-P

    Ich versteh deinen Standpunkt schon, das ist halt seit jeher die MS-Denke.

    Ich hätte auch kein Problem damit, wenn das mit Windows 8.2 oder wasweißich kommt, aber man könnte sich da wirklich mal ransetzen, gerade weil es eigentlich Pillepalle ist, der aber einigen helfen könnte, sich besser zur organisieren. 4 Fenster auf'm Desktop, ohne ewig Fensterrahmen rum zu schieben, Hell Yeah! :-D

  6. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Knarzi 10.06.14 - 08:15

    Und warum soll dann MS ein Praktikum in Cuppertino machen, die eine solche Funktion überhaupt nicht in OSX bieten? Ich stimme dir zu, dass Aero-Snap erweitert werden könnte, aber dein Apple-Vergleich ist hier mal völlig deplatziert, weil es hier überhaupt nicht um OSX geht, Apple sowas da nicht bietet und in iOS diese Funktion erst nach MSs-Tablet-UI implementiert wird.

  7. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.06.14 - 08:19

    Es ging nur um die 4 Fenster. Und das geht - wenn überhaupt - erst ab Windows 8.1, aber auch nur mit den Krüppel-Apps und nur mit Auflösungen, die fast schon an die 4K ranreichen.

    Dann streich das mit dem Praktikum, wenn dir das zu unsachlich ist. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass MS das Thema ruhig nochmal angehen könnte.

  8. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Knarzi 10.06.14 - 08:26

    Ja was denn? Du forderst hier eine Funktion für Windows die Apples Pedant OSX nicht bietet und behauptest, sie wüssten wie es besser geht. Das hat doch dann überhaupt nichts mit sachlicher Kritik zu tun. Und noch mal, ich stimme dir ansonsten zu, dass Snap mehr bieten könnte.

  9. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Knarzi 10.06.14 - 08:30

    Für kein Produkt gibt es nach Erwerb kostenlose Upgrades. Nicht für dein Auto, nicht für deinen Fernseher. Nur weil es Software ist und es da einfach möglich wäre, lassen sich die Entwickler nur durch den Verkauf von neuen Produkten bezahlen und nicht durch jahrzehntelange kostenlose Produktupdates mit neuen Features. Das Abomodell welches das ermöglichen würde, wäre dir aber dann im Gegenzug auch wieder zu wider, stimmt's?

  10. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: LH 10.06.14 - 08:57

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für kein Produkt gibt es nach Erwerb kostenlose Upgrades.

    Du irrst dich. Das ist bei vielen Programmen absolut üblich. Auch, weil dies als Werbewirkung fungiert, die wiederum neue Benutzer anzieht. Die Zufriedenheit bestehender Kunden, führt zum Kauf durch weitere Kunden, welche damit die Weiterentwicklung für alle finanzieren.
    Allerdings: Dies funktioniert natürlich nur so lange, bis nicht sowieso praktisch alle möglichen Kunden eine Software bereits besitzen. Da dies jedoch bei MS der Fall ist, verlangt man entsprechend gebühren für Updates.

    Allerdings sei angemerkt, das auch MS viele neue Funktionen in Updates bringt. Bei Windows 8 erhalten Kunden Änderungen an der Bedienung kostenlos. Siehe Taskleiste in Metro, neue UI-Elemente auf dem Metro-Startscreen usw.
    Das tut MS natürlich auch mit einem gewissen Zwang, ausgelöst durch die Unzufriedenheit einiger Nutzer. Aber immerhin, sie tun es.
    Wenn ihre Motivation dafür groß genug ist ;)

  11. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.06.14 - 08:59

    Knarzi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für kein Produkt gibt es nach Erwerb kostenlose Upgrades.

    Android? iOS? Windows Phone?

  12. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Dreami 10.06.14 - 08:59

    Man kann seit Windows 8 mit mehreren Monitoren
    - die Taskleiste nur auf dem Hauptmonitor anzeigen
    - auf dem Hauptmonitor alle, auf einzelnen Monitoren nur die jeweiligen Fenster anzeigen
    - die Fenster auf der Taskleiste des jeweiligen Monitors anzeigen

  13. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Wechselgänger 10.06.14 - 09:05

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einerseits wäre es wirklich praktisch, ein Fenster auch mal exakt auf ein
    > Viertel des Bildschirms anzupassen, zum anderen könnten die es auch langsam
    > mal hinbekommen, dass bei mehreren Bildschirmen jeder seinen eigenen
    > Dock-Bereich bekommt.

    Windows selber bringt das noch nicht mit, aber mit der Freeware "Winsplit Revolution" kannst du das nachrüsten.

  14. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Auf 'ne Cola 10.06.14 - 09:09

    hier ist ja das OS auch kostenlos...

  15. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Auf 'ne Cola 10.06.14 - 09:11

    Witzbold, apple hat anscheinend eins bei Microsoft gemacht....

  16. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.06.14 - 09:14

    Genauso kostenlos wie eine OEM-Version von Windows, die bei einem neuen Computer dabei ist. Nur weil das OS nicht explizit auf der Rechnung steht, ist es nicht gleich kostenlos.

  17. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Knarzi 10.06.14 - 09:19

    Lies noch mal genauer, da steht PRODUKT!

  18. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Knarzi 10.06.14 - 09:22

    OEM-Versionen sind nicht kostenlos, abgesehen von der neuen with-bing-Version. Zweitens werden die anderen von dir genannten Betriebssysteme Quersubventioniert, was bisher bei MS als bisher fast ausschließlich reinen Softwarehersteller nicht möglich war.

  19. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Auf 'ne Cola 10.06.14 - 09:40

    Wenn Android genauso kostenlos ist wie Windows 8.1 Pro OEM, also ca. 100? kostet, frage ich mich schon, wie es dann möglich ist 50? Smartphones zu verkaufen.

  20. Re: Wäre auch für Windows nett...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.06.14 - 09:44

    Wie kommst du denn auf das Argument? Ich habe nur gesagt, dass beide ihren Preis haben. Ich habe nicht gesagt, dass er gleich ist. Bei Android liegt die Sache ja auch so, dass das Grundsystem grundsätzlich kostenlos ist (sonst wären die ganzen Mods ja gar nicht konstenlös verfügbar zu machen), die Hersteller aber trotzdem Lizenzen von Google kaufen müssen für PlayStore etc. Die kosten werden natürlich an den Kunden weitergegeben. Dass die immer noch weit unter denen von Windows liegen, ist ja wohl klar.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Orsted Wind Power Germany GmbH, Norddeich
  2. BWI GmbH, Weiden in der Oberpfalz
  3. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  2. 13,95€
  3. 2,49€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

  1. Quartalsbericht: Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark
    Quartalsbericht
    Amazons Umsatz steigt nicht mehr so stark

    Amazon macht im ersten Quartal 3,6 Milliarden US-Dollar Gewinn. Doch das Umsatzwachstum fällt von 43 auf 17 Prozent.

  2. Partner-Roadmap: Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022
    Partner-Roadmap
    Intel plant 10-nm-Desktop-Chips nicht vor 2022

    Roadmaps von Dell zufolge wird Intel in den kommenden Jahren primär das Mobile-Segment mit Prozessoren im 10-nm-Verfahren bedienen. Im Desktop-Bereich müssen Comet Lake und Rocket Lake mit zehn Kernen und 14 nm gegen AMDs Ryzen 3000/4000 mit 7(+) nm antreten.

  3. Mobilfunk: Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust
    Mobilfunk
    Nokia macht wegen 5G-Sicherheitsbedenken Verlust

    Nokia kann von der US-Kampagne gegen Huawei nicht profitieren, sondern verbucht einen unerwarteten Verlust. Investitionen seien erforderlich, erklärte Konzernchef Rajeev Suri.


  1. 23:51

  2. 21:09

  3. 18:30

  4. 17:39

  5. 16:27

  6. 15:57

  7. 15:41

  8. 15:25