Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwickler Troughton-Smith: "In…
  6. Thema

Android kann das schon länger ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Hutschnur 10.06.14 - 15:11

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hutschnur schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist genau das Ding, wenn in iOS Funktionen implementiert werden,
    > können
    > > das auf einen Schlag ALLE iOS-Devices, auf denen das OS läuft
    >
    > haha, das wär ja das erste mal...
    > desto älter desto mehr features werden wegkastriert und die leute mit
    > faulen ausreden ruhiggestellt.

    Ok, mein Fehler. Ich habe das Wort "aktuellen" vergessen. Also, es können auf einen Schlag alle aktuellen iOS-Devices. Jetzt kannst du nochmal lachen.

  2. Erbsenzähler

    Autor: Hutschnur 10.06.14 - 15:26

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samsungs Multiwindow ist auf jedem Samsung drauf, dann eben Titeländerung
    > für Erbsenzähler: "Samsung kann das schon länger ..."

    Man muss sich in einem Forum einfach präzise ausdrücken, sonst wird man falsch verstanden. Und Netspy "Erbsenzählerei" vorzuwerfen ist schon witzig, wo man doch selber mal wieder in einem iOS-Artikel sein Android Ätschi-Bätsch reinwerfen musste.

  3. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Sea 10.06.14 - 15:33

    Kann gar nicht sein. Denn offenbar hat Apple das als erster erfunden

    [SCNR]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.06.14 15:34 durch Sea.

  4. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: TheUnichi 10.06.14 - 15:59

    Ey Leute, ich verrate euch jetzt das Mega-Geheimnis, mit dem niemand gerechnet hat:

    Windows Tablets können das seit sie existieren!

    Krass, wa? Hättet ihr alle nicht gedacht.

  5. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: rj.45 10.06.14 - 18:37

    Und der ganze Schrott ist auf ein paar Apps begrenzt.

  6. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: rj.45 10.06.14 - 18:38

    Und was genau bedeutet das nun?

  7. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: rj.45 10.06.14 - 18:39

    Naja, was man so hoert, ist das Feature alles andere als "toll" sondern sehr limitiert. So ungefaehr wie die absolut lachhafte Integration eines Fingerabdrucklesers.

  8. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: rj.45 10.06.14 - 18:40

    Haha, das geniale ist, dass Leute wie du mit Strohpuppen rumschmeissen, waehrend hier ernsthaft der Unterton vorhanden ist, dass "Android das alles erfunden hat".

  9. Re: Erbsenzähler

    Autor: Moe479 10.06.14 - 18:52

    vermutlich ging ihm so auf dem keks, dass alles, egal was, auch "ios hat bald nen wegweiser zur nächsten toilette mit drinn" - nur weil es das jetzt auch unter ios zur verfügung steht zur weltneuheit erhoben wird.

    mir ist das soetwas von wuppe geworden, hauptsache ich kann es/darf es einfach verändern sobald mir was nicht passt, hinzufügen was mir noch fehlt und entfernen was ich nicht möchte, apropo das währe für ios wirklich ne nachricht wert gewesen, obwohl es das schon woanders gibt ... ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.06.14 18:54 durch Moe479.

  10. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: George99 10.06.14 - 19:32

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Jailbreak ist Zusatzsoftware und unter Android geht es halt nur mit
    > Zusatzsoftware auf ausgewählten Geräten eines einzigen Herstellers. In
    > beiden Lagern kann also nur eine kleine Minderheit das nutzen.

    Samsung Smartphones und Tablets als kleine Minderheit zu bezeichnen ist schon interessant ^^

  11. Re: Android kann das schon länger ...

    Autor: Netspy 10.06.14 - 22:11

    Diese Funktion ist auf allen Samsung-Smartphones (auch auf der Masse, nämlich den billigen) und allen Tablets (auch auf den ersten und billigen, die oft kostenlos zu anderen Geräten dazugegeben werden) verfügbar? Nein? Also nur x % der Geräte von einem einzigen Hersteller und damit eine Minderheit. Was ist an dieser Rechnung jetzt interessant?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein, Freiburg
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Berlin
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Code: PINATA3 (unter anderem Galaxy S10 für 599,90€ oder Nintendo Swtich für 269,99€)
  2. (u. a. Cyberpunk 2077, FIFA 20, Doom Eternal CE)
  3. 49,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Apple kauft Startup Drive.ai
  2. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  3. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos

  1. HP Elitebook 700 G6: Business-Notebooks mit zweiter AMD-Ryzen-Pro-Generation
    HP Elitebook 700 G6
    Business-Notebooks mit zweiter AMD-Ryzen-Pro-Generation

    Der Computerhersteller HP hat seine Elitebook-Generation der 700er-Serie aktualisiert. Wie gehabt, werden in dieser High-End-Serie von Geschäftskundennotebooks AMD-Prozessoren eingesetzt.

  2. Machine Learning: Google bietet vorgefertigte Umgebungen für KI-Training an
    Machine Learning
    Google bietet vorgefertigte Umgebungen für KI-Training an

    Googles Deep Learning Containers sind in der Cloud gehostete Entwicklungsumgebungen, in der Nutzer ohne viel Einrichtungsaufwand ihre Machine-Learning-Software trainieren können. Die Container schöpfen Ressourcen direkt aus der Google-Cloud mit Intel-CPUs und Nvidia-GPUs. Amazon war aber zuerst da.

  3. Spielebranche: "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"
    Spielebranche
    "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"

    Es ist ein Schock für Spielentwickler: Nach der gefeierten Förderung mit rund 50 Millionen Euro zeichnet sich ab, welche Summe der zuständige Bundesminister Andreas Scheuer für das Jahr 2020 bereitstellt - nichts.


  1. 12:55

  2. 12:40

  3. 12:24

  4. 12:02

  5. 11:51

  6. 11:00

  7. 10:40

  8. 10:25