1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sourceforge unterstützt…

Umstellung z.T. nicht möglich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Umstellung z.T. nicht möglich

    Autor: Marco B. 20.01.06 - 13:06

    Also wir, Firma, konnten leider nicht von CVS auf Subversion+tortoisesvn umsteigen. Grund dafür ist die schlechte Unterstützung von Branches in Hinblick darauf das man sich die Historie einer Datei in allen Branches nicht sinnvoll anzeigen, diffen, mergen etc. kann.
    Es gibt zwar die Möglichkeit, aber aufgrund der Datenorganisation dauert es bei unserem Tree Stunden bis der View angezeigt wird.
    Von der Funktionalität hängt aber selbst das einen TkCVS oder WinCVS meilenweit hinterher.

  2. Re: Umstellung z.T. nicht möglich

    Autor: Raim 20.01.06 - 14:18

    Marco B. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also wir, Firma, konnten leider nicht von CVS auf
    > Subversion+tortoisesvn umsteigen. Grund dafür ist
    > die schlechte Unterstützung von Branches in
    > Hinblick darauf das man sich die Historie einer
    > Datei in allen Branches nicht sinnvoll anzeigen,
    > diffen, mergen etc. kann.

    Du übersiehst, dass das Konzept von Branches in Subversion grundsätzlich anders ist. Wozu sollte ich die Historie einer Datei in allen Branches sehen wollen? Committet wird eh nur zu trunk/ und dann entsprechend zu den branches ein merge gemacht, sprich "backport".

    > Es gibt zwar die Möglichkeit, aber aufgrund der
    > Datenorganisation dauert es bei unserem Tree
    > Stunden bis der View angezeigt wird.
    > Von der Funktionalität hängt aber selbst das einen
    > TkCVS oder WinCVS meilenweit hinterher.

    Jetzt behandelst du plötzlich die CVS Clients... Für Subversion gibt es inzwischen viele verschiedene Clients, von denen du aber keine aufzählst. Was vergleichst du denn da bitte?

    Raim

  3. Re: Umstellung z.T. nicht möglich

    Autor: Marco B. 23.01.06 - 11:30

    > Du übersiehst, dass das Konzept von Branches in
    > Subversion grundsätzlich anders ist. Wozu sollte
    > ich die Historie einer Datei in allen Branches
    > sehen wollen? Committet wird eh nur zu trunk/ und
    > dann entsprechend zu den branches ein merge
    > gemacht, sprich "backport".
    Wir machen hier Produktentwicklung. Leider haben sich dadurch nicht nur ein paar Äste, sondern einen richtigen Baum.
    Beispiel:
    Branch Produktentwicklung Version 1.0
    Subbranch Produktentwicklung 1.1.X
    Subbranch Entwicklung spezieller Kundeversion 1.1-KundeXYZ
    Subbranch Produktentwicklung 1.2.X

    Davon eine Menge.
    Dann muss ich schon schauen können, welche Unterschiede inzwischen zwischen 1.1-KundeXYZ, dem HEAD und anderen Versionen angefallen sind etc.

    > Jetzt behandelst du plötzlich die CVS Clients...
    Natürlich mache ich dass, weil SVN+Clients nicht die Leistung in allen Punkten bringen die bisher CVS+Aufgezählte Clients bringen.
    An CLients haben wir hier tortoisesvn und einige andere Ausprobiert. Tortoisesvn war aber noch der Beste.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. EDAG Engineering GmbH, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 6,99€
  2. (-69%) 24,99€
  3. 3,74€
  4. (u. a. Die Sims 4 für 9,99€, Inselleben für 19,99€, An die Uni! für 19,99€, Vampire für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
    Galaxy Z Flip im Hands-on
    Endlich klappt es bei Samsung

    Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
    2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
    3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
    Login-Dienste
    Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

    Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
    2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
    3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    1. IHS Holding: Afrikanischer Mobilfunkturmbetreiber geht an US-Börse
      IHS Holding
      Afrikanischer Mobilfunkturmbetreiber geht an US-Börse

      Es dürfte der größte Börsengang eines afrikanischen Unternehmens in den USA werden. IHS Holding ist einer der größten unabhängigen Betreiber von Mobilfunktürmen der Welt, aktiv in Afrika und auf anderen Kontinenten.

    2. Mozilla: Firefox-Nutzer in den USA bekommen alle DoH
      Mozilla
      Firefox-Nutzer in den USA bekommen alle DoH

      Nach vielen Experimenten und monatelangen Verzögerungen wird Mozilla das Protokoll DNS over HTTPS (DoH) für alle US-Nutzer von Firefox ausrollen. Der Anbieter will seinen Nutzern die Technik später aber auch weltweit zur Verfügung stellen.

    3. Onlineshopping: DM-Drogeriemärkte nehmen alle Pakete an
      Onlineshopping
      DM-Drogeriemärkte nehmen alle Pakete an

      Wer seine Onlineeinkäufe nicht selbst annehmen kann und nicht bei verschiedenen Nachbarn danach suchen möchte, kann den nächsten DM-Markt als Adresse wählen. Der Service ist kostenlos und soll Kunden in die Filialen locken.


    1. 15:59

    2. 14:36

    3. 14:14

    4. 13:47

    5. 13:25

    6. 13:12

    7. 12:55

    8. 12:40