Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Tastatur: Swiftkey ab…

4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.14 - 22:45

    ... Na danke

  2. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Slurpee 11.06.14 - 22:54

    Wo hast du das Geld denn in den Sand gesetzt? Du hast das Produkt wie beworben nutzen dürfen, dass es jetzt kostenlos ist, ändert daran im Nachhinein doch nichts...

  3. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.14 - 23:22

    Natürlich fühlt man sich trotzdem irgendwie verarscht, wenn man 4¤ für etwas ausgibt und somit die Entwicklung von etwas unterstützt, nur damit die Firma das Ganze dann kurz darauf kostenlos an jeden verschenkt und dich mit mülligen Designs, die man nur bekommt, wenn man sich für den ganzen Cloud-Dreck anmeldet, "entschädigen" will.

    Sprich die wollen nun Daten, Daten, Daten und man hat plötzlich keine Vollversion seiner Software mehr. Und wen wunderts da noch, dass das Design das man haben will, nicht im Geschenkepaket enthalten ist?

    Ich hab für eine Software mit allen verfügbaren Skins und Updates gezahlt. Nun soll ich noch mal "gemolken" werden.

  4. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Anonymer Nutzer 11.06.14 - 23:50

    Die Software ist doch weiterhin eine Vollversion.

    Dass nun Daten verkauft werden ist nur eine Vermutung (welche nach den aktuellen Datenskandalen nicht unwahrscheinlich ist, zugegeben).

  5. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: taudorinon 12.06.14 - 00:04

    Klobinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab für eine Software mit allen verfügbaren Skins und Updates gezahlt.
    > Nun soll ich noch mal "gemolken" werden.

    Die Software ist weiterhin so wie beim Kauf. Zusätzlich gibt es für bisherige Käufer ein Extra, welches Nutzer der neuen kostenlosen Version in etwa den alten Kaufpreis kostet.

    Das kann natürlich ärgerlich sein wenn man gerade gekauft hat, aber das Produkt ist weiterhin ohne Aufpreis wie gekauft nutzbar.

  6. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Unix_Linux 12.06.14 - 00:12

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo hast du das Geld denn in den Sand gesetzt? Du hast das Produkt wie
    > beworben nutzen dürfen, dass es jetzt kostenlos ist, ändert daran im
    > Nachhinein doch nichts...

    +1

    Tja das verstehen manche leute nicht. Haupsache mal gemotzt.

  7. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.06.14 - 00:16

    Ich denke, wir haben unterschiedliche Vorstellungen vom Wort "Vollversion". Vollversion heißt für mich, dass ich NICHT mit Ingame-Käufen zu tun habe, weil ich die Software eben voll erworben habe.

  8. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Anonymer Nutzer 12.06.14 - 07:04

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Slurpee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wo hast du das Geld denn in den Sand gesetzt? Du hast das Produkt wie
    > > beworben nutzen dürfen, dass es jetzt kostenlos ist, ändert daran im
    > > Nachhinein doch nichts...
    >
    > +1
    >
    > Tja das verstehen manche leute nicht. Haupsache mal gemotzt.


    Denkst du im Ernst ich hätte das Geld bezahlt, wenn ich gewusst hätte das es 3 Wochen später umsonst ist? Du bist sicher einer von denen die im Media Markt Sachen kaufen die es im Internet deutlich billiger gibt.

  9. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.06.14 - 07:12

    RichardEb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Denkst du im Ernst ich hätte das Geld bezahlt, wenn ich gewusst hätte das
    > es 3 Wochen später umsonst ist?

    Mein Gott, es geht hier um 4 (in Worten: vier) Euro. Da kann man auch einfach mal sagen "Tja, schade!" statt sich deswegen so aufzuregen.

    > Du bist sicher einer von denen die im Media
    > Markt Sachen kaufen die es im Internet deutlich billiger gibt.

    Selbst wenn, mache ich teilweise auch. Vielleicht keine Notebooks aber wegen einer SD-Karte tue ich mir den Online-Handel nicht an. Du hingegen bezahlst deine gesparten 50 Cent dann lieber mit Wartezeit, bummeligen Lieferdiensten und evtl. noch inkompetenten Händlern. Herzlichen Glückwunsch! Hab mir letztens Schlüsselringe bei Amazon bestellt. 2,90. Für 3,90 hätte ich die vermutlich auch im Laden bekommen. Dafür habe ich 10 Tage gewartet. Werd ich mir in Zukunft wohl vorher überlegen... Aber wir kommen vom Thema ab...

  10. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: dantist 12.06.14 - 09:49

    Klobinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Firma das Ganze dann kurz darauf kostenlos an jeden verschenkt und dich
    > mit mülligen Designs, die man nur bekommt, wenn man sich für den ganzen
    > Cloud-Dreck anmeldet, "entschädigen" will.

    Und genau das checken die Leute nicht. Hübsche Designs gratis, im Gegenzug muss man nur den Keylogger aktivieren, der sämtliche Korrespondenz an den Hersteller sendet. Ich glaub, es hackt.

  11. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.06.14 - 09:53

    Ist das denn tatsächlich so oder hast du das jetzt erfunden?

  12. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: dantist 12.06.14 - 10:15

    SwiftKey sagt dazu: "If you choose to use cloud personalization services, you give explicit permission for our servers to process your personal message data."

  13. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 12.06.14 - 10:18

    1. Die Verwendung von "If" impliziert meiner Meinung nach eine Option.
    2. Wie stellst du dir denn "cloud personalization services", wenn die Cloud die Daten nicht analysieren darf? :-D

  14. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: dantist 12.06.14 - 10:27

    Die Kritik bezieht sich nicht auf die optionale Cloud, sondern auf die Kopplung grundlegender Funktionen mit ihr, wie z.B. Tastatur-Themes.

  15. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: flaschengeist 12.06.14 - 11:22

    dantist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Kritik bezieht sich nicht auf die optionale Cloud, sondern auf die
    > Kopplung grundlegender Funktionen mit ihr, wie z.B. Tastatur-Themes.

    Tastatur-Themes würde ich jetzt nicht unbedingt als grundlegende Funktion bezeichnen. Das Standard-Theme von SwiftKey ist durchaus in Ordnung - aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

    Ich für meinen Teil benötige keine quietschbunten Themes die ich durch die Cloud-Nutzung freischalten könnte.

  16. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: dantist 12.06.14 - 11:38

    flaschengeist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dantist schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Kritik bezieht sich nicht auf die optionale Cloud, sondern auf die
    > > Kopplung grundlegender Funktionen mit ihr, wie z.B. Tastatur-Themes.
    >
    > Tastatur-Themes würde ich jetzt nicht unbedingt als grundlegende Funktion
    > bezeichnen.

    Das vielleicht nicht, aber es ist auch definitiv kein Feature, das eine Cloud voraussetzen würde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.06.14 11:46 durch dantist.

  17. Re: 4¤ beim Kauf in Sand gesetzt und dafür Designs...

    Autor: violator 13.06.14 - 10:20

    Klobinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sprich die wollen nun Daten, Daten, Daten und man hat plötzlich keine
    > Vollversion seiner Software mehr.

    Natürlich ist das weiterhin ne Vollversion, oder wurden dir auf einmal Funktionen weggenommen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  3. Mediadesign Hochschule für Design- und Informatik GmbH, München
  4. TÜV SÜD Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. ab 369€ + Versand
  3. 107€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22